info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ChroMedX Corp. |

CHROMEDX informiert über die aktuelle Entwicklung im HemoPalm-Projekt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



CHROMEDX informiert über die aktuelle Entwicklung im HemoPalm-Projekt


29. April 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), ein Entwickler von in-vitro-Diagnostika und patientennaher Labordiagnostika (POCT), freut sich, über das unternehmenseigene Entwicklungsprogramm HemoPalm zu berichten.

In den ersten vier Monaten des Jahres 2016 hat sich ChroMedX darauf konzentriert, das Design der HemoPalm-Kartusche durch maschinelle Bearbeitung zu optimieren und wichtige Komponenten des HemoPalm-Analysegeräts zu entwickeln.

Wir haben in diesem Jahr bereits bedeutende Fortschritte erzielt und freuen uns sehr, dass eine ganze Reihe wichtiger Entwicklungen umgesetzt werden konnte, mit denen wir die Anwendungsbereiche von HemoPalm erweitern und Marktanteile dazugewinnen werden. Nach dem erfolgreichen Einsatz neuer technischer Mittel und der Intensivierung unserer Arbeiten im Bereich der Kartuschen- und Biosensortechnologien konzentrieren wir uns nun darauf, die Entwicklung der Kartuschen entsprechend zu optimieren, um uns anschließend dem Spritzgussverfahren und dem Steckplatinenaufbau des Analysegeräts für den Test der Kartuschen widmen zu können, erklärte President & CEO Dr. Wayne Maddever.

Entwicklung von HemoPalm

Im HemoPalm-Projekt konnten in mehreren wichtigen Teilbereichen Fortschritte erzielen werden. Das HemoPalm-System besteht aus einer Einwegkartusche und einem mobilen Analysegerät. Mit dem System werden sowohl spektroskopische Messungen der Sauerstoffsättigung (CO-Oxymetrie) und Bilirubinkonzentration als auch Biosensormessungen zur Erfassung der Blutgas- und Elektrolytkonzentration vorgenommen.

Der Machbarkeitsnachweis (Proof-of-Concept) für die CO-Oxymetrie und Bilirubinmessung wurde erbracht. Die CO-Oxymetrie ist der Goldstandard für die Messung der Hämoglobinkonzentration und Sauerstoffsättigung, und durch die Einbindung dieser Technologie wird HemoPalm zum weltweit einzigen mobilen Analysegerät, das eine kombinierte Messung der Sauerstoffsättigung, Blutgase und Elektrolyte ermöglicht. Darüber hinaus wird auch der erfolgreiche Nachweis der Eignung des Geräts zur Messung von Bilirubin - einem Indikator der Leberfunktion, der für die Diagnose der Neugeborenengelbsucht essentiell ist - zum Ausbau der HemoPalm-Marktanteile beitragen.

Ein weiterer wichtiger Entwicklungsbereich sind die in den Kartuschen verwendeten elektrochemischen Sensoren. ChroMedX hat vor kurzem bekanntgegeben, dass sich an dem Projekt unter der Leitung von Polygenesis nun auch die in York (Pennsylvania) ansässige Firma Conductive Technologies Inc. (CTI) beteiligt. CTI - der Hersteller der aktuellen Goldsensorelektrodenanordnung auf Polymersubstrat - hat mehr als 60 Jahre Erfahrung im Bereich Sensortechnik und Elektronik und ist führend in der Entwicklung der automatisierten Einbringung von kritischen ionenselektiven Membranen in die Sensoranordnung. Polygenesis ist ebenfalls schon viele Jahre in diesem Bereich tätig und war Teil des Teams, das für die Entwicklung des i-Stat-Analysegeräts der Firma Abbott verantwortlich zeichnete.

Das Unternehmen hat im Vorfeld bereits über die gemeinsam mit Shenzhen Hochuen Technologies Co. Ltd. (Shenzhen, China) durchgeführten Arbeiten zur Entwicklung der Kartuschen berichtet. Unter der Leitung von Dr. James Samsoondar, dem CSO von ChroMedX, wurde das Design der Kartusche einem mehrmaligen Optimierungsprozess unterzogen. Vor kurzem konnte der Blutfluss in die Sichtkammer durch Kapillarwirkung zur anschließenden spektroskopischen Analyse nachgewiesen werden. Das Konzept der Mikrofluidik ist ein kritischer Aspekt im Kartuschendesign und patentrechtlich geschützt. Mit einem weiteren patentrechtlich geschützten Aspekt des Kartuschendesigns wird es möglich, eine von der Fingerspitze - oder beim Neugeborenen von der Ferse - entnommene Blutprobe direkt in die Kartusche einzubringen. Die Blutabnahme mittels Kapillarröhrchen und anschließender Übertragung auf das Analysegerät ist nicht mehr erforderlich. Dieser Aspekt der HemoPalm-Kartusche ist bei keinem anderen mobilen Analysegerät bzw. Blutgasanalysegerät im Labor verfügbar.

Sobald die Kartuschen, wie zuvor erwähnt, mit dem auf der Steckplatine aufgebauten Analysegerät erfolgreich getestet wurden, besteht der nächste Schritt darin, die Komponenten des Analysegeräts in ein mobiles Analysegerät zu übertragen und das HemoPalm-System in weiterer Folge klinisch zu testen, bevor ein Zulassungsantrag bei der FDA gestellt wird.

Über ChroMedX Corp.

ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat. Die Produkte sind durch unternehmenseigene US-Patente und internationale Patentanmeldungen in Zusammenhang mit der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung geschützt.

Folgen Sie ChroMedX Corp. auf:
Website: www.chromedx.com
Facebook: facebook.com/chromedxcorpTwitter: www.twitter.com/Chromedxcorp

Ansprechpartner für Anleger:Shawn Overtond. 647-528-9344o. 647-872-9982 DW 2TF. 1-844-247-6633 DW 2soverton@ChroMedX.com

CHROMEDX CORP

Suite 520 - 65 Queen Street West Toronto, Ontario M5H 2M5
Büro: 647-872-9982
Tel (gebührenfrei)/Fax: 1-844-247-6633
E-Mail: info@ChroMedX.com

CSE:CHX
OTC: MNLIF


DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ChroMedX Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1031 Wörter, 8100 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ChroMedX Corp. lesen:

ChroMedX Corp. | 05.12.2016

Projektpartnerschaft zwischen ChroMedX und dem Biointerface Institute erhält OCE-Zuwendung für die Entwicklung des HemoPalm-Biosensors

Projektpartnerschaft zwischen ChroMedX und dem Biointerface Institute erhält OCE-Zuwendung für die Entwicklung des HemoPalm-Biosensors 2. Dezember 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) ) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), Entwickler des mo...
ChroMedX Corp. | 30.11.2016

ChroMedX erhält Computerschnittstellen- und CO-Oxymetrie-Module für die Prototypenfertigung

ChroMedX erhält Computerschnittstellen- und CO-Oxymetrie-Module für die Prototypenfertigung 29. November 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), der Entwickler des tragbaren HemoPalm-Blutanalysesystems, fre...
ChroMedX Corp. | 28.11.2016

ChroMedX Corp. beginnt mit den Tests des Biosensors

ChroMedX Corp. beginnt mit den Tests des Biosensors 25. November 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), der Entwickler des tragbaren HemoPalmTM-Blutanalysesystems, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unt...