info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ROHM Semiconductor GmbH |

ROHM präsentiert industrieweit erstes AC/DC-Wandler-Steuerungs-IC speziell für SiC-Bauelemente

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Baustein ermöglicht die einfache Integrierung von SiC-MOSFETs zur Energieeinsparung und Miniaturisierung in industriellen Anwendungen


Willich-Münchheide, Mai 2016 - ROHM präsentierte kürzlich ein neues Steuerungs-IC für AC/DC-Wandler, das speziell für die Ansteuerung von SiC-MOSFETs vorgesehen ist. Das Anwendungsspektrum umfasst ein weites Spektrum an Netzteilen für industrielle Applikationen Anwendungen mit hoher Leistung (wie z.B. Server, industrielle Antriebe).



Der BD7682FJ-LB ermöglicht die einfache Implementierung von AC/DC-Wandlern mit Verwendung eines SiC-MOSFET. Wegen der großen Zahl der benötigten Bauelemente gestaltete sich die diskrete Implementierung von AC/DC Wandlern generell schwierig. Die neuesten Produkte von ROHM bieten stattdessen eine hochintegrierte Lösung und setzten dabei neue Maßstäbe in Sachen Energieersparnis und Miniaturisierung. Sie unterstützt den Einsatz von SiC-Leistungshalbleitern, die bahnbrechende Effizienz und Leistungsfähigkeit bieten.

 

Verglichen mit den Silizium-MOSFETs konventioneller AC/DC-Wandler ermöglichen SiC-MOSFETs eine bis zu 6% höhere Energieeffizienz. Hinzu kommt, dass keine Bauteile zur Kühlung benötigt werden (bei Netzteilen der 50-W-Klasse) was deutlich kompaktere Systeme ermöglicht. Zu den Merkmalen des BD7682FJ-LB gehören außerdem mehrere Schutzfunktionen, die den Einsatz an Spannungen bis zu 690V AC erlauben. Die Bauelemente sind deshalb ideal für allgemeines industrielles Equipment geeignet.

 

In den letzten Jahren ist auch im industriellen Bereich speziell bei Anlagen mit hohen Betriebsspannungen, ein zunehmender Trend zum Energiesparen zu beobachten. Unter anderem werden hierfür Leistungshalbleiter und Stromversorgungs-ICs eingesetzt. Unter diesen Bauelementen dürften SiC-Leistungshalbleiter gegenüber den Silizium-Lösungen an Bedeutung gewinnen, da sie eine höhere Spannungsfestigkeit besitzen, größere Energieeinsparungen ermöglichen und kompakter sind. Bis dato gab es jedoch speziell im Bereich der AC/DC-Wandler kein Controller-ICs, das die Performance-Vorteile von SiC-MOSFETs hinreichend ausschöpfen konnte. Die Schaltungsentwickler sehen sich mit zahlreichen Problemen konfrontiert, was die Verlustleistung und die Stabilität solcher Hochleistungs-Anwendungen betrifft.

 

Um diesem Bedarf gerecht zu werden, nutzte ROHM seine markterprobte Analogtechnologie zusammen mit seinem Know-how im Bereich der SiC-Leistungshalbleiter zur Entwicklung des industrieweit ersten Controllerbausteins für AC/DC-Wandler, der speziell für das Ansteuern von SiC-MOSFETs ausgelegt ist. Auch in der Zukunft wird ROHM wegbereitend branchenführende Lösungen vorstellen. Unter anderem sollen für AC/DC-Wandler neue Controller-ICs mit integriertem SiC-MOSFET entwickelt werden.

 

Wichtige Eigenschaften

 

1Die Verwendung von SiC-MOSFETs ergibt bahnbrechende Energieeinsparungen

Der BD7682FJ-LB enthält eine für das Ansteuern von SiC-MOSFETs optimierte Gatetreiberschaltung. Diese basiert auf einer Kombination aus analoger Designtechnologie mit Know-how in der Entwicklung von SiC-Leistungshalbleitern. Ein quasi-resonantes System sorgt darüber hinaus gegenüber konventionellen PWM-Methoden für geringeres Rauschen und mehr Effizienz. Hierdurch lassen sich die Performance-Vorteile von SiC-MOSFETs in AC/DC-Wandlern maximal ausschöpfen, was eine signifikante Energieeinsparung bewirkt.

 

 2. SiC-MOSFETs tragen zur Miniaturisierung bei

Im Unterschied zu konventionellen Silizium-MOSFETs werden bei der Verwendung von SiC-MOSFETs in AC/DC-Wandlern keine Kühler benötigt, sodass sich unter dem Strich kleinere und leichtere AC/DC-Wandler konstruieren lassen. Wegen der zusätzlichen Eignung für höhere Schaltfrequenzen (120 kHz) ergeben sich vermehrte Anwendungsmöglichkeiten, während sich der Wirkungsgrad verbessert.

 

3Mehrere Schutzschaltungen ermöglichen Hochspannungs-Betrieb bis 690V AC

Verschiedene Schutzschaltungen machen den Hochspannungs-Betrieb in AC/DC-Wandlern mit bis zu 690V AC möglich – ideale Voraussetzungen also für industrielle Anwendungen mit 400V AC Betriebsspannung. Für den Versorgungsspannungs-Anschluss ist ein Überspannungsschutz vorhanden, für den Eingangsspannungs-Pin außerdem ein Schutz gegen zu niedrige Spannungen. Hinzu kommen ein Überstrom- und ein sekundärer Überspannungsschutz, was den Dauerbetrieb in industriellen Anlagen zulässt und gleichzeitig die Zuverlässigkeit entscheidend verbessert.

 

 

Vorteile von SiC-MOSFETs

SiC-MOSFETs bieten im Hochspannungsbereich eine ganze Reihe Vorteile gegenüber MOSFETs auf Siliziumbasis. Anzuführen sind unter anderem geringere Schalt- und Leitungsverluste, die Eignung für höhere Leistungen und die größere Beständigkeit gegen Temperaturänderungen. Diese Vorteile machen es möglich, die Effizienz von ACDC Wandlern zu verbessern, die Anzahl der Kühler zu reduzieren und die Betriebsfrequenz anzuheben, um kleinere Spulen und sonstige Bauteile verwenden zu können. Insgesamt resultiert all dies in größeren Energieeinsparungen, einem geringeren Bauteileaufwand und einer kleineren Montagefläche.

 

 

Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.03.2015 einen Umsatz von rund 3,30 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und ca. 20.800 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der Ultra Low-Power Mikrocontroller, Power Management, integrierte Schaltungen, SiC Dioden, SiC MOSFETs, SiC Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.

AGLED, Kionix, LAPIS Semiconductor (vormals OKI Semiconductor), Powervation und SiCrystal AG gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.

ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.com/eu

 



Web: http://www.rohm.com/eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Evelyn Stepken (Tel.: +49 89 673 461-30), verantwortlich.


Keywords: Steuerung, Wechselstrom, SiC, MOSFET, Energie

Pressemitteilungstext: 665 Wörter, 6083 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ROHM Semiconductor GmbH

Über ROHM Semiconductor

Produktportfolio:
ROHM Semiconductor steht in der Elektronikindustrie für hohe Qualität. Das Unternehmen produziert mit ca. 21.000 Mitarbeitern ein breites Produktspektrum, darunter integrierte Schaltungen (ICs), Dioden (inkl. SiC), Transistoren, Widerstände, Tantal-Kondensatoren, Sensoren (inkl. IrDA), Displays sowie Sonderentwicklungen, die zu 100% in hoch modernen Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China gefertigt werden.

Firmenausrichtung:
ROHM bietet seinen Kunden die Möglichkeit eines »One-Stop-Shop«, d.h. Kunden können neben einzelnen Bauelementen auch ganze Subsysteme oder Bauteile-Gesamtlösungen für eine breite Palette von Applikationen erwerben.

Präsenz: Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netz von Technologiezentren und Sales Offices. Mit mehr als 170 Mitarbeitern bedient die ROHM Semiconductor GmbH die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) von der Hauptniederlassung und dem Entwicklungszentrum in Willich-Münchheide sowie den Vertriebsbüros in ganz Europa aus.

Märkte:
ROHMs Produkte werden in vielen unterschiedlichen Zielapplikationen
wie Automotive, Verbrauchselektronik, Computer & Büroausstattung, Heimanwendungen, Industrie/Weiße Ware, Medizintechnik als auch Kommunikationssystemen eingesetzt.

Qualitätsmanagement:
»Quality First« ist Teil der Unternehmensphilosophie. Fertigungsprozesse von der Rohmaterialherstellung bis hin zur Produktauslieferung unterliegen strengsten Qualitätskontrollen. ROHM ist weltweit nach verschiedensten internationalen Standards wie z.B. ISO 9001, ISO/TS16949,
ISO/IEC 17025 und ISO 14001 zertifiziert.

Weitere Infos unter: www.rohm.com/eu


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ROHM Semiconductor GmbH lesen:

ROHM Semiconductor GmbH | 09.05.2016

ROHM zeigt 76V DC/DC-Buck-Wandler mit extrem hohem Wirkungsgrad

In den letzten Jahren ist der sparsame Umgang mit Energie immer wichtiger geworden. Aus diesem Grund wachsen in allen Bereichen – auch bei den industriellen Maschinen – die Bestrebungen, durch den Einsatz von Hochleistungs-Halbleitern und Stromve...
ROHM Semiconductor GmbH | 04.05.2016

ROHM Semiconductor auf der PCIM 2016:

  Willich-Münchheide, Mai 2016 – Anlässlich der PCIM in Nürnberg vom 10.-12. Mai 2016 zeigt ROHM Semiconductor seine neuesten Power-Produkte  für Hochgeschwindigkeitsschaltungen und hohe Leistung, die speziell auf Energieersparnis und hohe Ef...