info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Finanzwert-Direkt GmbH |

Frank Peinelt: Immobilienfinanzierung in Zeiten niedriger Zinsen - Geringe Annuität wird langfristig teurer.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Traum von den eigenen vier Wänden rückt gerade in Zeiten niedriger Zinsen für viele in greifbare Nähe. Die Angebote der Banken und Finanzinstitute sind verlockend. Kalkulieren Sie vorausschauend.

Frank Peinelt meint: Trotz aller Freude über das eigene Zuhause, berücksichtigen Sie bitte, dass bei einem geringen Zinssatz und einer geringen Tilgung (zusammen Annuität) die gesamte Rückzahlung des Hausbaukredites viel länger dauert als bei einem höheren Zinssatz. Positiv bei einer höhere Annuität, diese führt mit der Zeit, auch zu einem höheren Tilgungsanteil und verringert dadurch die gesamte Laufzeit des Hausbankdarlehens. Lange Laufzeiten bedeuten jedoch nicht nur eine lange Rückzahlungsverpflichtung an die Bank, sondern auch eine Unsicherheit, ob ihr Einkommen in 20 bis 30 Jahren noch ausreicht um den Kredit bedienen zu können. Vom Risiko der Zinserhöhung, bei einer längeren Laufzeit, einmal ganz abgesehen.



Expertentipp: Frank Peinelt - Geiz ist geil, aber nicht bei der eigenen Kreditrate. Nutzen Sie das niedrige Zinsniveau und vereinbaren Sie eine höhere Tilgung, um eine Annuität von mindestens 6 % zu erreichen. Zum Vergleich: bei einer Annuität von 4 % beträgt die gesamte Laufzeit eines Hausbaukredites ca. 34 Jahre. Bei einer Annuität von 6 % beträgt die Laufzeit bei dem gleichen Kreditbetrag ca. 20 Jahre. Sie sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld bei einer späteren Zinserhöhung und haben durch die kürzere Laufzeit eine höhere Sicherheit vor unvorhersehbaren Veränderungen in der fernen Zukunft. Wer Respekt vor einer höheren monatlichen Rate hat, diese ist im jeden Fall zwingend an die Bank zu leisten, sollte alternativ das jährliche Recht zur Sondertilgung mit der Bank vereinbaren. Das bedeutet zwar einen kleinen Zinsaufschlag, dafür gibt es aber keine Vorfälligkeitsentschädigung im Fall der Sondertilgung. Sie sind flexibel und haben die Dauer Ihrer Laufzeit selbst in der Hand.



Also wenn möglich, eine höhere Tilgung vereinbaren und zusätzlich das Recht zur Sondertilgung ohne zusätzliche Kosten in den Kreditvertrag mit aufnehmen lassen.



Mehr zu aktuellen Themen der Finanz- und Immobilienbranche finden Sie auf: Frank Peinelt Expertentipp.



Herausgeber: Frank Peinelt



Finanzwert Direkt GmbH

Karl-Liebknecht-Str. 20

D-03046 Cottbus



Telefon +49 (0) 355 / 866 983 60

Telefax +49 (0) 355 / 866 983 61

E-Mail f.peinelt@finanzwert.de

http://www.finanzwert-direkt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Frank Peinelt (Tel.: 035586698360), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 2867 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Finanzwert-Direkt GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Finanzwert-Direkt GmbH lesen:

Finanzwert-direkt GmbH | 28.04.2016

Frank Peinelt Expertentipp: Neue EU-Richtlinie, schützen Sie rechtzeitig Ihre Wohnimmobilie.

Weitestgehend von der Öffentlichkeit unkommentiert trat am 21.März 2016 eine neue EU-Richtlinie für Wohnimmobilien-Kredite für Banken und Finanzinstitute in Kraft. Durch diese Richtlinie soll gewährleistet werden, dass speziell für Wohnimmobili...