info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masterflex SE |

Q1 mit belebtem Umsatz und wieder zweistelliger Ebit-Marge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)




Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt



* Umsatz bei 17,5 Mio. Eur - + 4,2%
* Ebit-Marge bei 10,4%
* EpS bei 0,13 Eur - + 30,0%

Gelsenkirchen, den 9. Mai 2016 - Der innovative Schlauchhersteller ist gut in das Geschäftsjahr 2016 gestartet. Der Umsatz der Masterflex Group, dem Entwickler und Produzent von Hightech-Schläuchen und -Verbindungssystemen, ist im ersten Quartal 2016 um 4,2 Prozent auf 17,5 Mio. Euro gestiegen. In Folge dessen stieg das operative Ergebnis (Ebit) von 1,7 Mio. Euro auf 1,8 Mio. Euro; daraus leitet sich eine Ebit-Marge von 10,4 Prozent ab (Vorjahresquartal 10,0 Prozent; Jahr 2015: 7,6 Prozent). Dr. Andreas Bastin, der CEO der Gruppe: "Das ist ein schöner Jahresauftakt. Und wir arbeiten hart daran, dass es auf diesem Niveau bleibt. Das gilt insbesondere für unsere Profitabilität, wo wir zum Ende des letzten Jahres Nachholbedarf erkannt hatten. Aber da sind wir im Moment auf gutem Weg."

Hintergrund: Neben dem Ausbau der internationalen Aktivitäten, insbesondere in den USA und in China, liegt der Fokus der Konzernleitung seit Ende vergangenen Jahres auf der nachhaltigen Verbesserung der Profitabilität. Hierzu werden seit Ende 2015 eine Reihe von Maßnahmen im Ablauf und in der Aufbauorganisation sukzessive umgesetzt.

Mit ersten Erfolgen: Bei einem um nur 1,9 Prozent gestiegenen Materialaufwand von 5,4 Mio. Euro (Vorjahresquartal: 5,3 Mio. Euro) wurde mit Design-to-cost-Maßnahmen und Bündelungen auf der Einkaufsseite ein unterdurchschnittlicher Anstieg von 1,9 Prozent erzielt. Der Personalaufwand stieg in Q1/2016 um 4,3 Prozent auf 6,7 Mio. Euro; darin sind die Lohnsteigerungen 2016 jedoch bereits komplett reflektiert.
Weitere Effizienzgewinne durch verbesserte, betriebsinterne Abläufe verspricht sich die Masterflex Group von dem Erweiterungsbau am zentralen Standort Gelsenkirchen, dessen Grundsteinlegung im April 2016 begangen wurde. "Der Fortschritt des Baus und die Kosten sind bislang voll im Plan. Wir gehen davon aus, noch in diesem Jahr mit der Nutzung der Produktionshallen, des Lagers und weiterer Flächen starten zu können. Dies wird dann spätestens im Jahr 2017 zu weiteren Einsparungen für nicht mehr benötigte Ersatzlager und -Räume sowie wegfallende Logistikwege führen", betont Bastin.

Aufgrund eines weiter gesunkenen Finanzergebnisses von minus 0,2 Mio. Euro beläuft sich das Konzernergebnis auf 1,1 Mio. Euro. Daraus errechnet sich ein um 30 Prozent gestiegener Konzerngewinn je Aktie von 0,13 Euro (Vorjahr 0,10 Euro).

In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten Zahlen für die ersten drei Monate 2016 zu finden.

Die vollständige Bilanz per 31. März 2016 nebst der Gewinn- und Verlustrechnung, der Gesamtergebnisrechnung und der Kapitalflussrechnung für QI/2016 finden Sie im Internet unter
http://masterflexgroup.com/investor-relations/finanzberichte/finanzberichte-2016.



Kennzahlen Q1/2016 31.03.16 31.03.15 Veränderung
Konzernumsatz (TEur) 17.461 16.762 4,20%
EbitDA (TEur) 2.486 2.389 4,10%
Ebit (TEur) 1.822 1.677 8,60%
EBT (TEur) 1.597 1.436 11,20%
Finanzergebnis (TEur) -225 -241 -6,60%
Konzernergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen (TEur) 1.099 941 16,80%
Konzernergebnis aus aufgegebenen Geschäftsbereichen (TEur) -3 -5 -40,00%
Konzernergebnis (TEur)* 1.103 923 19,50%
Ergebnis pro Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen (Eur) 0,13 0,1 30,00%
Ergebnis pro Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen (Eur) 0 0
Ergebnis pro Aktie (Eur) 0,13 0,1 30,00%
Ebit-Marge 10,40% 10,00%
Mitarbeiter 606 590 2,70%
31.03.16 31.12.15 Veränderung
Konzern-Eigenkapital (TEur) 26.501 26.012 1,90%
Konzern-Bilanzsumme (TEur) 55.988 54.484 2,80%
Konzern-Eigenkapitalquote (%) 47,30% 47,70%



* ohne Minderheitenanteil


(Ende)

Aussender: Masterflex SE
Adresse: Willy-Brandt-Allee 300, 45891 Gelsenkirchen
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Dr. Annette Littmann
Tel.: +49 209 97077-0
E-Mail: a.littmann@masterflexgroup.com
Website: www.MasterflexGroup.com

ISIN(s): DE0005492938 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Masterflex SE, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4227 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Masterflex SE


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masterflex SE lesen:

Masterflex SE | 14.11.2016

Masterflex SE: Ordentliches Wachstum bei Kostenstabilität

Masterflex SE: Ordentliches Wachstum bei Kostenstabilität Umsatz + 4,2% * Ebit + 9,5% * EpS 0,26 Eur * Multifunktionaler Lebensmittel-Schlauch eingeführt Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Gelsenkirchen - Der Markt- und Technologiefüh...
Masterflex SE | 12.08.2016

Masterflex SE: Erstes Halbjahr mit Umsatz- und Rentabilitäts-Plus

Masterflex SE: Erstes Halbjahr mit Umsatz- und Rentabilitäts-Plus Umsatz + 3,9% * Ebit-Marge bei 10,1% * Einmalige Belastung aus Gerichtsurteil * Zwei Innovationen Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Gelsenkirchen, den 12. August 2016 - ...
Masterflex SE | 03.05.2016

Wechsel im Aufsichtsrat - Bischoping soll Ehrenvorsitzender werden

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Auf der bevorstehenden Hauptversammlung (HV) der Masterflex SE stehen Wechsel im Aufsichtsrat an: Der langjährige Aufsichtsrats-Vorsitzende, Friedrich Wilhelm Bischoping, hat sein Amt mit Ablauf der ...