info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Venturate AG |

kuenstlerstadt.de ist die Plattform für Künstler aller Art

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


 

  • kuenstlerstadt.de bringt Künstler und Kunden zusammen

  • Das Start-up hat schon knapp 3.000 Künstler gelistet – Ende des Jahres sollen es bereits 10.000 sein

  • Investoren: GOP Entertainment Group und Carsten Meyer-Heder von team neusta

  • Das Unternehmen will über Curated Crowdfunding weiterwachsen: www.venturate.com/ventures/kuenstlerstadt



Bremen, 4.Mai 2016. Einen Künstler zu finden und zu buchen ist für einen Privatmann ein großes Unterfangen. Die Karteien im Internet sind oft auf eine Kategorie allein spezialisiert, wie zum Beispiel Fotografen oder Models. Aber eine clevere Plattform, mit der man zum Beispiel eine Hochzeitsband, eine Sängerin für die Trauung und einen Entertainer für den Abend buchen kann, sucht man bislang vergebens.

 

Künstler und Kunden zusammenbringen

 

kuenstlerstadt.de behebt diesen Missstand. “Ich arbeite erfolgreich als Hochzeitsfotograf in Bremen und wurde während der Shootings oft angesprochen, ob ich nicht weitere Hochzeitsbands, Floristen usw. kenne”, sagt der Gründer von kuenstlerstadt.de Ismail Gök. Denn für Kunden war es offensichtlich schwer, passende Künstler zu finden, anzusprechen und zu buchen. So war die Idee schnell geboren, Künstler und Kunden zusammenzubringen.

 

Große Resonanz unter den Künstlern

 

Nach einer ausführlichen Marktanalyse ging kuenstlerstadt.de mit einer Beta-Version 2014 live. Innerhalb kürzester Zeit bekamen sie Zuspruch und Unterstützung von allen Seiten. Allein in den ersten beiden Wochen registrierten sich rund 200 Künstler auf der Webseite. Auch ohne Marketingausgaben stiegen die Nutzerzahlen stetig, vor allem Künstler bewarben das Konzept eigenständig bei ihren Freunden und Kollegen. Überwältigt von der großen Resonanz, entschied sich das Team, einen Investor zu suchen, um das Thema voranzutreiben.

 

Riesiges Potenzial

 

Denn der Markt für kuenstlerstadt.de ist enorm: Über 700.000 Künstler gibt es allein in Deutschland. Und auf der anderen Seite gibt es rund 82 Millionen Geburtstage, 50.000 Firmenfeiern und 350.000 Eheschließungen, für die kuenstlerstadt.de passende Künstler vermitteln kann. Dieses Potenzial sieht auch der Investor bei kuenstlerstadt.de: Carsten Meyer-Heder, CEO der Kommunikations- und Marketingagentur team neusta, hat bereits 180.000 Euro in kuenstlerstadt.de investiert: “Wir brauchen solch eine Plattform am Markt, die sich dann durchsetzen wird.”

 

Ende des Jahres 10.000 Künstler

 

Und ein Anfang ist gemacht: kuenstlerstadt.de konnte schon knapp 3.000 Künstler in seine Kartei aufnehmen, und zwar von Kabarettistin, Photographen bis hin zu Models und Entertainern. Die Plattform kommt an: “Ich finde es super, dass ich mich jetzt noch besser deutschlandweit neuen Kunden gegenüber präsentieren kann”, sagt DJ Marc Bale.

 

Ziele hat das junge Start-up aus Bremen schon gesteckt. Denn vor Jahresende sollen bereits 10.000 Künstler auf der Plattform zu finden sein. Anschubhilfe verspricht sich kuenstlerstadt.de durch die Partnerschaft mit den GOP Entertainment Group, die sechs Häuser in ganz Deutschland betreiben. “Die Künstler, die dort unter Vertrag stehen, werden sich auch bei kuenstlerstadt.de anmelden”, sagt Gök. Doch auch Kunden sollen auf die Plattform gelockt werden – mit Hilfe einer TV-Marketing-Kampagne, die gegen Ende des Jahres lanciert werden soll.

 

Implementierung weiterer Features

 

Mit dem Geld, das kuenstlerstadt.de über seine aktuelle Crowdfunding-Kampagne bei Venturate (www.venturate.com/ventures/kuenstlerstadt) einsammelt, hat das Team einiges vor: So werden Pay- und Provisions-Accounts für die Künstler eingeführt, ein Bewertungssystem oder weitere Filtermöglichkeiten, um die Suche zu erleichtern. “Wir freuen uns die neuen Features bald präsentieren zu können und sind auf das Feedback der Crowd zu unserer Plattform gespannt”, sagt Gök. Denn der Kunde entscheidet, ob ein Produkt funktioniert oder nicht.

 

Übersicht mit weiteren Hintergrundinformationen unter:

www.venturate.com/ventures/kuenstlerstadt




Über kuenstlerstadt.de

 

kuenstlerstadt.de ist eine Buchungsplattform für Künstler aller Art – vom Hochzeitsfotografen bis zum Kabarettisten. Künstler können ein Profil anlegen, um sich zu präsentieren und damit sichtbarer für Kunden zu werden. Das Unternehmen wurde 2015 gegründet und hat bereits 3.000 Künstler auf seiner Plattform versammelt. Das Team umfasst fünf Mitarbeiter und sitzt in Bremen.



Über Venturate:

 

Venturate bietet seit 2015 “Curated Crowdfunding” an, also Kleinanlegern die Möglichkeit, ab 100 Euro direkt auf der Plattform in attraktive Startups zu investieren. Der Clou: Die Start-ups sind bereits zu einem substanziellen Teil von professionellen Investoren finanziert worden sind. Damit soll eine inhaltliche Validierung sowie eine professionelle Begleitung der Wachstumsphase der Unternehmen bis zum möglichen Verkauf (Exit) sichergestellt werden. Im April 2016 ist die Venturate AG mit der Kapilendo AG verschmolzen.

 

Kontakt zu kuenstlerstadt.de: Ismail Gök, Geschäftsführer, goek@kuenstlerstadt.de

 

Kontakt zu Venturate: Sebastian Schinhammer (sebastian@venturate.com)| Public Relations | 089/416 11 770.

 

(738 Wörter, 5064 Zeichen)

 



Web: http://www.venturate.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Schinhammer (Tel.: 089/416 11 770 ), verantwortlich.


Keywords: crowdfunding, kuenstlerstadt.de, GOP, team neusta, venturate

Pressemitteilungstext: 704 Wörter, 7040 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Venturate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Venturate AG lesen:

Venturate AG | 30.07.2015

“Curated Crowdfunding”: Startschuss für neue Anlage-Kategorie Profi-Investments für private Kleinanleger Premiere: Mit „Twinkind“ vom Boom-Markt der 3D-Foto-Figuren profitieren

Twinkind-Figuren verewigen auf einzigartige Weise Erinnerungen und wecken aufgrund des optischen und haptischen Erlebnisses eine enorme Fazination und Begeisterung. Bereits ein Jahr nach Gründung exportiert Twinkind seine 3D-Foto-Figuren von Berlin ...
Venturate AG | 30.07.2015

"Curated Crowdfunding": Startschuss für neue Anlage-Kategorie Profi-Investments für private Kleinanleger Premi

Berlin/München, 29. Juli 2015. Ab heute können Anleger mit Beträgen ab 100 Euro die Expansion der Twinkind GmbH (www.twinkind.com) finanzieren. Damit haben jetzt auch Kleinanleger die Chance, sowohl von einer festen Verzinsung als auch von einem a...