info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
cit GmbH |

Beihilfeportal basierend auf cit-Technologie enorm erfolgreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg bietet Möglichkeit, Beihilfeanträge online zu stellen. Service auf Basis von cit intelliForm wird sehr gut angenommen.

Dettingen/Teck, 11.05.2016 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokumentbasierte Software, freut sich über den enormen Erfolg des auf cit-Software basierenden Beihilfe-Onlineverfahrens des Landesamts für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg (LBV).



Die Behörde ist zuständig für die Auszahlung von Gehältern, Kindergeld und Zuschüssen zu Krankheitskosten (Beihilfe) an rund 413.000 Beamte, Ruhestandsbeamte sowie Arbeiternehmer des Landes Baden-Württemberg. Nach eigenen Angaben bearbeitet das LBV jährlich rund 1 Million Beihilfeanträge mit einem Erstattungsvolumen von rund 1,2 Milliarden Euro.



Seit im Kundenportal des LBV der Service zur Beantragung von Beihilfe im Januar 2010 in Betrieb genommen wurde, steigt die Zahl der darüber gestellten Anträge kontinuierlich. Wurden im Jahr 2013 noch rund 160.000 Anträge gestellt, waren es 2015 bereits 225.900.



Auch das Aufkommen von Belegen und Anlagen ist nach wie vor enorm. Insgesamt wurden nach Angaben des LBV seit 2010 mehr als 7,6 Millionen Anlagen hochgeladen, allein im vergangenen Jahr waren es etwas mehr als 1,8 Millionen.



Das LBV rechnet damit, dass die Millionengrenze bei der Zahl der Online-Anträge voraussichtlich im Juli 2016 geknackt werden wird. Momentan liegt die Zahl der insgesamt online gestellten Anträge bei 932.000, täglich werden es 600 bis 1000 mehr.



Neben der Stellung von Beihilfeanträgen lassen sich auch Nachrichten über das Portal verschicken und seit 2013 lässt sich eine elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung übermitteln. Auch diese Services wurden von Beginn an sehr gut angenommen. Für die Zukunft ist die Umsetzung weiterer Formulare geplant.



Das LBV ist von der cit-Lösung überzeugt: "Die Assistenten lassen sich bequem über den Composer erstellen und verändern", erklärt die Behörde. "Bei umfangreicheren Arbeiten kann man immer auf das Know-how der cit-Mitarbeiter zurückgreifen, die einem hier gerne und zuverlässig weiterhelfen."



"Das Kundenportal des LBV ist ein Beispiel für die gelungene Umsetzung einer umfassenden Gesamtstrategie für E-Government", sagt Klaus Wanner, Geschäftsführer bei cit. "Auf der Basis unserer Plattform cit intelliForm ist die Inbetriebnahme weiterer Formulare ein Kinderspiel. Die steigenden Fallzahlen sprechen für sich. Sie demonstrieren, wie zuverlässig die Lösung läuft und wie nutzerfreundliche Formularassistenten die Online-Nutzung voranbringen können."



Damit ist nicht nur ein zusätzlicher Service für die Landesbediensteten Baden-Württembergs entstanden, sondern auch eine enorme Entlastung für die Mitarbeiter der Behörde, die nun deutlich weniger Papieranträge erfassen müssen. Die Daten werden direkt aus dem Assistenten ins Fachverfahren übernommen und können schnell und effizient bearbeitet werden.



Die Lösungen für das Antragsmanagement sowie weitere Produkte aus dem Bereich E-Government finden Sie hier: http://www.cit.de/loesungen



Weitere News im Kontext von E-Government finden Sie hier: http://www.cit.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Mühl (Tel.: +49 7021 / 950 858 -65), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 443 Wörter, 3669 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: cit GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von cit GmbH lesen:

cit GmbH | 04.11.2016

Hoher Entwicklungsaufwand, unerfüllte Erwartungen - Der Anfang vom Ende nativer Unternehmens-Apps

Dettingen/Teck, 8.11.2016 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokumentbasierte Software, bestätigt die von den Gartner-Analysten veröffentlichte Prognose, dass mobile Apps für Unternehmen in naher Zukunft an Bedeutung verlieren werden un...
cit GmbH | 10.10.2016

Das Ende von PDF-Eingabeformularen erfordert neue Wege in Kommunen

Dettingen/Teck, 12.10.2016 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokumentbasierte Software, rät Kommunen, sich rechtzeitig um alternative Wege zum PDF-Eingabeformular zu bemühen, das bis zum Jahresende nicht mehr zum elektronischen Ausfüll...
cit GmbH | 23.03.2016

Engagement Global entscheidet sich bei Plattform zur Antragstellung für cit-Lösung

Dettingen/Teck, 30.03.2016 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokumentbasierte Software im Antrags- und Fallmanagement, hat mit Engagement Global einen weiteren Kunden auf Bundesebene überzeugt. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Pl...