info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
cormeta ag |

cormeta verabschiedet Dr. Schauer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der SAP-Technologieexperte sorgte dafür, dass bei cormeta der SAP-Basis-Support/Cloud den höchsten Standard hat


Ettlingen, 12. Mai 2016 – Er war quasi die Seele der SAP-Technologie-Beratung beim SAP-Partner cormeta: Nach über 20 Jahren verabschiedet sich Dr. Jakob Schauer in den verdienten Ruhestand. Sein Nachfolger Mikail Yazici ist seit Januar an Bord und hat zum 1. April offiziell die Bereichsleitung SAP Services und Informationstechnik übernommen. Neben der klassischen SAP-Basisbetreuung übernimmt er mit seinem Team auch Umstellungen auf SAP S/4HANA und den Support von SAP-Cloud- sowie mobilen Lösungen.



Dr. Schauer startete Anfang der 1990er Jahre bei der Muttergesellschaft command gmbh in Ettlingen. Nachdem command zu einem der ersten SAP-Systemhäuser wurde, hat Dr. Schauer 1995 die Abteilung SAP-Technologie aufgebaut und weiterentwickelt. Zudem gestaltete er den Support für SAP-Kunden. Dieser Support – Partner Center of Expertise (PCoE) genannt – wird alle zwei Jahre von SAP zertifiziert, zuletzt erfolgreich im April 2016.

Sein Nachfolger Mikail Yazici ist ein erfahrener Senior SAP-Basisberater, der in den letzten 12 Jahren SAP-Basissupport in Unternehmen geleistet hat. Er wird als Experte zukünftig die Einführung von SAP S/4HANA und anderen State-of-the-Art-Basis-Projekten verantworten.

Heute betreut das SAP-Technologie-Team von cormeta die SAP-Installationen von über 120 Kunden; darunter auch solche, die der cormeta aufgrund der umfassenden Services ihren Support in den letzten Jahren vollständig anvertrauen. Auch im Falle von Urlaub oder Krankheit übernimmt das Support-Team die komplette IT-Betreuung und Systemadministration für Unternehmen, die SAP im Einsatz haben. Dabei unterstützt das SAP-Technologie-Team ihre Kunden in allen Phasen eines Projekts, ob bei Plattform- oder Releasewechseln, der Migration auf SAP HANA bzw. SAP S/4HANA, in die Cloud und anderen Projekten. Die cormeta betreibt derzeit mehrere SAP HANA-Anwendungen für Entwicklungs- und Testzwecke im Haus. Dr. Schauer erklärt: „Wir waren vor drei Jahren einer der ersten SAP-Mittelstandspartner, der SAP HANA einführen konnte. Inzwischen haben wir unsere Branchenlösungen bei etlichen Kunden bereits auf SAP HANA umgestellt.“

Bild:
Dr. Jakob Schauer: „Inzwischen haben wir unsere Branchenlösungen bei etlichen Kunden bereits auf SAP HANA umgestellt.“
http://pr-x.de/fileadmin/download/pictures/cormeta/cormeta_Dr-Jakob-Schauer.jpg


SAP Partner cormeta
Die cormeta ag ist ein langjähriger autorisierter SAP-Partner sowie Branchenexperte mit Fokus auf dem Mittelstand. Eigens für den technischen (Groß-)Handel, den Kfz-Teile- und Reifenhandel, den Handel mit Industrietechnik, für Nahrungsmittelproduzenten, die pharmazeutische Industrie sowie die Textilwirtschaft entwickelt und implementiert das etablierte Software- und Beratungsunternehmen leistungsstarke SAP-Business-All-in-One-Branchenlösungen sowie Business-Intelligence- oder Analytics-Anwendungen mittels SAP-BusinessObjects-Lösungen.

Als Strategie- und Technologiespezialisten verfügen die cormeta-Mitarbeiter über umfassendes Prozess- und Produkt-Know-how innerhalb des SAP-Portfolios – u.a. in den Bereichen Business Analytics und Business Intelligence (BI/BW), Product Lifecycle Management (PLM) inkl. Recipe Development (Rezepturentwicklung), mobile Lösungen basierend auf SAP-Technologien, In-Memory-Technologien wie SAP S/4HANA, Extended Warehouse Management (EWM), Cloud- und Social Media-Anwendungen – und leisten fachkundigen Service und Support bei SAP-Lösungen.

Anwender jeder Größe und Branche, die SAP-Systeme und ERP-Anwendungen einsetzen, profitieren zudem von den ausgereiften cormeta Credit Management Tools. Die praxiserprobten Module für Finanzkommunikation und Debitorenmanagement lassen sich in SAP-Lösungen integrieren: So fügen sich CGsprint, KVsprint, RMsprint, DMsprint, ABSsprint, CREFOsprint etc. in operative Geschäftsprozesse ein. Sie unterstützen die Debitorenqualifizierung über Wirtschaftsauskunfteien, das Management von Kreditversicherungen und Reklamationen, die Verwaltung verkaufter Forderungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie ein verlässliches Risikomanagement.

Am Hauptsitz in Ettlingen sowie in den Niederlassungen Berlin, Düsseldorf und Hamburg beschäftigt die cormeta ag 100 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014/15 (Ende 30.04.2015) konnte das Unternehmen einen Umsatz von 18,7 Millionen Euro erzielen. www.cormeta.de


cormeta ag
Am Hardtwald 11
76275 Ettlingen
fon 07243/6059-1-0
fax  07243/6059-4-0
info@cormeta.de
www.cormeta.de

Pressekontakt:

Ralf Weinmann
PR- & Marketingleitung
fon 07243/6059-1-264
fax  07243/6059-4-264
ralf.weinmann@cormeta.de
www.cormeta.de

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax  0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de





Web: http://www.cormeta.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Woflram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: Software, ERP, SAP, Food, IT

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 4613 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: cormeta ag

SAP-Partner cormeta
Die cormeta ag ist ein langjähriger autorisierter SAP-Partner sowie Branchenexperte mit Fokus auf dem Mittelstand. Eigens für den technischen (Groß-)Handel, den Kfz-Teile- und Reifenhandel, den Handel mit Industrietechnik, für Nahrungsmittelproduzenten, die pharmazeutische Industrie sowie die Textilwirtschaft entwickelt und implementiert das etablierte Software- und Beratungsunternehmen leistungsstarke SAP Business All-in-One-Branchenlösungen sowie Business-Intelligence- oder Analytics-Lösungen mittels SAP BusinessObjects.

Als Strategie- und Technologiespezialisten verfügen die cormeta-Mitarbeiter über umfassendes Prozess- und Produkt-Know-how innerhalb des SAP-Portfolios - u.a. in den Bereichen Business Analytics und Business Intelligence (BI/BW), Product Lifecycle Management (PLM) inkl. Recipe Development (Rezepturentwicklung), mobile Lösungen basierend auf SAP-Technologien, In-Memory-Technologien wie SAP S/4HANA, SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM), Cloud- und Social Media-Anwendungen - und leisten fachkundigen Service und Support bei SAP-Lösungen.

Anwender jeder Größe und Branche, die SAP-Systeme und ERP-Anwendungen einsetzen, profitieren zudem von den ausgereiften cormeta Credit Management Tools. Die praxiserprobten Module für Finanzkommunikation und Debitorenmanagement lassen sich in SAP-Lösungen integrieren: So fügen sich CGsprint, KVsprint, RMsprint, DMsprint, ABSsprint, CREFOsprint etc. in operative Geschäftsprozesse ein. Sie unterstützen die Debitorenqualifizierung über Wirtschaftsauskunfteien, das Management von Kreditversicherungen und Reklamationen, die Verwaltung verkaufter Forderungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie ein verlässliches Risikomanagement.

Am Hauptsitz in Ettlingen sowie in den Niederlassungen Berlin, Düsseldorf und Hamburg beschäftigt die cormeta ag über 100 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015/16 (Ende 30.04.2016) konnte das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Millionen Euro erzielen. www.cormeta.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von cormeta ag lesen:

cormeta ag | 22.11.2016

Veranstaltungs- und Projektkommunikation in der Cloud

„Die CeBIT 2015 war der erste Schritt in Richtung kollaborative Teamarbeit bei uns, ohne herkömmliche Kommunikationsmittel wie E-Mail und Dateiablagen einzusetzen“, blickt Ralf Weinmann auf eines der ersten Projekte mit SAP Jam zurück. „Wir h...
cormeta ag | 29.09.2016

cormeta und shipcloud kooperieren

„Auch wenn die Mehrheit unserer inzwischen über 4.500 Kunden kleine und mittlere Onlinehändler sind, richten wir unser Augenvermerk verstärkt auf den für uns sehr interessanten Bereich der onlinebasierten B2B-Logistik. Die Zusammenarbeit mit de...
cormeta ag | 12.09.2016

Poet und cormeta kooperieren

Karlsruhe/Ettlingen, 12. September 2016 – Handelsunternehmen sowie die Prozessindustrien Nahrungsmittelhersteller und pharmazeutische Unternehmen weisen vielfach noch erhebliche Schwächen in der Integration ihrer Beschaffungs- und Verwaltungsproze...