info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BBV-Domke e.K. |

Alte Frankiermaschinen ab Juli nicht mehr verwendbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Noch mehr als 8.000 Geräte in Unternehmen in Gebrauch


Ältere Frankiermaschinen - sogenannte Schaltervorgabe-Maschinen - können ab 1. Juli dieses Jahres nicht mehr genutzt werden. Darauf weist der Postversand spezialisierte Bürobedarfs-Vertrieb BBV-Domke hin. Die alten Schaltervorgabe-Maschinen entsprechen schon längere Zeit nicht mehr dem Stand der Technik. Derzeit sind aber noch rund 8.500 dieser Geräte in Betrieb. Sie sollten zeitnah ersetzt werden.

Der auf Frankiermaschinen und Postversand spezialisierte Bürobedarfs-Vertrieb BBV-Domke weist darauf hin, dass ältere Frankiermaschinen - sogenannte Schaltervorgabe-Maschinen - ab 1. Juli dieses Jahres nicht mehr genutzt werden können. Die Deutsche Post hatte den Nutzern bereits im vergangenen Jahr die entsprechenden Vereinbarungen gekündigt.

Schaltervorgabe-Maschinen mussten regelmäßig in eine Postfiliale gebracht werden, damit dort gegen Bezahlung das Guthaben für das zu druckende Porto aufgewertet wird. "Das entspricht schon lange nicht mehr dem Stand der Technik", erklärt BBV-Inhaber Wolfgang R. Domke.

Nach seinen Informationen sind derzeit noch rund 8.500 dieser Geräte in Betrieb. "Die betroffenen Unternehmen müssen jetzt handeln, damit sie rechtzeitig einen passenden Ersatz haben, um ihre Post weiter frankieren zu können", mahnt Domke an. Er empfiehlt moderne Marken-Geräte mit eingebauter Wage, die eigenständig das richtige Porto wählen, bei Bedarf Werbe-Klischees mit drucken können und online aktualisiert werden.

Um bei der Auswahl von Frankiermaschinen für unterschiedlichen Mengen-Bedarf von Einzelunternehmen bis zu großen Poststellen in Konzernen und Behörden die richtige zu finden, bietet BBV-Domke eine kostenfreie persönliche Beratung an. Eine Geräte-Auswahl findet sich unter anderem im Online-Shop unter www.bbv-domke.de . Firmenkontakt
BBV-Domke e.K.
Wolfgang R. Domke
Rudolf-Diesel-Straße 16
53859 Niederkassel
(0228) 971380
service@bbv-domke.de
http://www.bbv-domke.de


Pressekontakt
BBV-Domke e.K. / Claudius Kroker · Text & Medien
Wolfgang R. Domke
Rudolf-Diesel-Straße 16
53859 Niederkassel
(0228) 971380
bbv-domke@ck-bonn.de
http://www.bbv-domke.de


Web: http://www.bbv-domke.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang R. Domke (Tel.: (0228) 971380), verantwortlich.


Keywords: Frankiermaschine, aktualisieren, Auswahl

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2000 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BBV-Domke e.K.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema