info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Xerox GmbH |

Neue Inline-Verarbeitungsoptionen steigern die Produktivität der Xerox Rialto 900 Inkjet Press

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Xerox Rialto 900 Inkjet Press wurde um zwei Inline-Endverarbeitungsoptionen erweitert, die es ermöglichen Druckaufträge in einem Durchgang zu perforieren, zu schneiden und zu sortieren. Mit einem

Neuss, 11. Mai 2016 - Die Xerox Rialto 900 Inkjet Press wurde um zwei Inline-Endverarbeitungsoptionen erweitert, die es ermöglichen Druckaufträge in einem Durchgang zu perforieren, zu schneiden und zu sortieren. Mit einem dynamischen Inline-Perforator und einer weiteren Großraumablage können Druckereien die Verfügbarkeit des Drucksystems erhöhen und weitere hochwertige Druckerzeugnisse anbieten.



Die dynamische Inline-Perforation ermöglicht die Erstellung horizontaler oder vertikaler Perforationslinien, die auch im T-Format angefertigt werden können. So können beispielsweise Coupons, Antwortkarten oder Zahlscheine produziert werden, wodurch sich neue Möglichkeiten für den Transaktions- und Werbemarkt sowie im Bereich Direkt Mailings eröffnen. Eine weitere Großraumablage erlaubt zudem den kontinuierlichen Betrieb, so dass fortlaufend produziert werden kann, während parallel eine Auslage entleert wird.



"Die Xerox Rialto 900 Inkjet Press bietet immens viel Leistung bei geringem Platzbedarf", sagt Chris Irick, WW Product Marketing Manager, Entry Production Inkjet, Xerox. "Die neuen Inline-Endverarbeitungsoptionen erhöhen die Produktivität, automatisieren die Arbeitsabläufe und reduzieren manuelle Tätigkeiten."



Der dynamische Inline-Perforator und die kontinuierliche Produktion dank Stapelauslage kann auf der drupa am Xerox Stand in Halle 8B A62 besichtigt werden. Zudem unterstützt das System die Xerox cloudbasierte Farbmanagement-Lösungen. Diese zeigt wie Druckdienstleister Ihren Workflow und das Farbmanagement vereinfachen können. Die Markteinführung der beiden Endverarbeitungsoptionen wird im Laufe des Jahres bekannt gegeben.



Weitere Einblicke in die neuen Features sind in diesem Video mit Chris Irick verfügbar. Mehr Informationen zur Präsenz von Xerox auf der drupa erhalten Sie auf Xerox.de/drupa




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ewa Krzeszowiak (Tel.: (02131) 2248 1282), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 1922 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Xerox GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Xerox GmbH lesen:

Xerox GmbH | 29.11.2016

Fokus auf Qualität: Fotostudio art in action verbessert Performance mit Xerox WorkCentre 6655

Neuss, 28. November 2016 - Das international tätige Fotostudio art in action setzt für seine Moods und Layout-Entwürfe seit kurzem auf das WorkCentre 6655 von Xerox. Mit dem neuen Multifunktionssystem ist art in action nun in der Lage, Druckerzeug...
Xerox GmbH | 22.11.2016

Zwei für ein optimales Kundenmanagement: Xerox erweitert Service Sets

Neuss, 22. November 2016 - Xerox erweitert sein Portfolio an Kommunikations- und Marketinglösungen. Die beiden erweiterten Services unterstützen große Unternehmen bei der optimalen Verwaltung ihrer Geschäftsprozesse sowohl im Front- als auch im B...
Xerox GmbH | 16.11.2016

Drucken wie die Großen: neuer Farbdrucker und MFD von Xerox auch für kleinere Büros geeignet

Neuss, 16. November 2016 - Die meisten kleineren Betriebe und Büros nutzen Drucker und Multifunktionsgeräte, die ihre Aufgabe erfüllen - aber schnell ihre Grenzen erreichen und nicht immer so zuverlässig arbeiten, wie es wünschenswert wäre. Das...