info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Felix Inkasso-Service |

Das Gespräch mit dem Schuldner suchen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Reden, verhandeln, überzeugen - Wie man außergerichtliche Lösungen mit Schuldnern finden kann

So gut wie jeder Unternehmer ist schon einmal in die Situation gekommen, seine Leistung erbracht oder seine Produkte geliefert zu haben, um dann vergeblich hinter seinem Geld herzurennen. Bleiben die eigenen Mahnungen ohne Ergebnis, muss man rechtliche Schritte einleiten, wenn man die Forderung nicht abschreiben möchte. Doch welche Möglichkeiten hat man? Gerichtliche Mahnverfahren sind zum einen teuer und bringen zudem nicht immer den gewünschten Erfolg. Zumal man als Gläubiger zunächst erneut Geld für Anwalts- und Gerichtskosten in die Hand nehmen muss. "Was bringt mir ein Titel gegen einen Schuldner, wenn ich dann trotzdem keinen Zahlungseingang verbuchen kann?", hinterfragt Susanne Kirbach-Dietrich, selbst Unternehmerin und Geschäftsführerin des Felix Inkasso-Service in Kassel.



Eine außergerichtliche Lösung anzustreben, sei immer für alle Beteiligten die beste und kostengünstigste Lösung. Der Schuldner erspare sich unangenehme Belastungen wie Kontopfändungen oder Schufaeinträge. "Aber vor allen Dingen werden Sie früh aktiv! Kommt Ihre Post zurück, reagiert der Schuldner nicht auf Ihre Mahnungen oder vertröstet sie nur, ist Eile geboten", warnt die Inkasso-Expertin. Dies seien oft schon deutliche Zeichen dafür, dass ein Geschäftspartner in Schieflage geraten sei. "Die besten Erfahrungen machen wir in unserer Arbeit als Inkassounternehmen damit, das Gespräch mit dem Schuldner zu suchen. Und im Rahmen seiner Möglichkeiten, Ratenzahlungen zu vereinbaren. Damit ist den meisten schon sehr geholfen und sie haben die Möglichkeit, Ihre Verbindlichkeiten vollständig zu begleichen und man kann weiter zusammen arbeiten. Ohne Negativeinträge." Man solle zudem stets darauf achten seine Rechnungen zeitnah zu stellen um Forderungsausfälle zu verhindern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Susanne Kirbach-Dietrich (Tel.: 0561-9538888), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 1825 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Felix Inkasso-Service


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Felix Inkasso-Service lesen:

Felix Inkasso-Service | 12.05.2016

Warum reagiert mein Schuldner auf nichts?

Immer wieder erlebt man, dass Menschen in finanzieller Schieflage die sprichwörtliche Flucht antreten: Auf Anrufe wird nicht mehr reagiert, Briefe und Mahnungen bleiben unbeantwortet, irgendwann kommt sogar die Post zurück zum Absender, weil der Em...