info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Brasilien im Blickpunkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Brasiliens Staatspräsidentin Rousseff muss ihr Amt vorläufig abgeben. Das Land, das über wichtige Rohstoffe verfügt, könnte nun mit Michael Temer besser vorankommen

So sieht es auch das große US-Investmenthaus Morgan Stanley, denn mit dem aktuellen Amtsinhaber Temer sollten Reformen kommen. Klarheit über den politischen Weg in den nächsten Quartalen wäre wünschenswert. Morgan Stanley erwartet eine sinkende Inflation, sinkende Zinsen und höhere Aktienkurse. Das Wirtschaftswachstum soll in 2017 ebenfalls zurückkehren. Daher gehöre Brasilien zu den Lieblings-Investitionsländer von Morgan Stanley.

Denn im Zug der gefallenen Rohstoffpreise sank in 2015 auch die Wirtschaftsleistung Brasiliens. Und das Land am Zuckerhut hat rohstoff-technisch gesehen Einiges zu bieten: Erdöl, Zinn, Silber, Gold, Diamanten, Erdgas, Kohle, Nickel, Bauxit, Tantal und Uran - ganz abgesehen von den riesigen Ressourcen an Agrarprodukten. So verbindet man Brasilien gedanklich mit der Staatsfirma Petrobras. Der Ölkonzern gehört zu den größten Energieunternehmen weltweit und ist besonders in der Tiefseebohrung präsent. Auch der größte Eisenerzproduzent Vale ist in Brasilien beheimatet.

Ebenfalls in Brasilien und auch in anderen Regionen in Nord- und Südamerika akquiriert und entwickelt Brazil Resources Projekte. (http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296176 ) Besonders auf die Goldprojekte Cachoeira und San Jorge (Brasilien), sowie das Gold-Kupfer-Projekt Whistler (Alaska) und das Uranprojekt Rea (Kanada) wird der Fokus gelegt. Für das Whistler-Projekt wurde gerade eine NI 43-101 konforme Goldressource veröffentlicht.

In einem anderen Teil von Lateinamerika, in Peru arbeitet Inca One Gold an einem etwas anderen, aber erfolgreichem Geschäftsmodell. Die dort üblichen Kleinstabbauten von Gold durch einheimische Goldwäscher werden von Inca One in ihrer Erzverarbeitungsanlage, so wie es die peruanische Regierung vorschreibt, der Verarbeitung zugeführt.





Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jochen Staiger (Tel.: +41713548501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 486 Wörter, 4233 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Caledonias Goldverkäufe von Simbabwes Währungsreform nicht betroffen

Der Goldproduzent Caledonia Mining (ISIN: JE00BD35H902 / TSX: CAL - https://www.youtube.com/watch?v=CJLcxp9ZlOc -) hat darauf hingewiesen, dass die Goldverkäufe der simbabwischen 'Blanket'-Mine, an der die Gesellschaft eine 49 %-Beteiligung hält...