info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Unabhängig und sicher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kabelloser Netzwerkdruck mit dem neuen schnurlosen Printserver HP Jetdirect WP110


Kabellose Kommunikation setzt sich mehr und mehr durch, auch im Netzwerkdruck. Im Zuge dieser Entwicklung bringt Hewlett-Packard einen neuen schnurlosen externen Printserver auf den Markt: den HP Jetdirect WP110. Dieser bindet Peripheriegeräte kabellos in lokale Netzwerke ein, etwa in Großraumbüros oder Arbeitsgruppen. Der neue Printserver ist mit allen netzwerkfähigen Laser- und Tintenstrahldruckern sowie ausgewählten Multifunktionsgeräten von HP kompatibel. Zudem kann der Nutzer den HP Jetdirect WP110 auch an das Internet anbinden, um von Standorten außerhalb des Netzwerks auf die Drucker zuzugreifen. Das schlanke Gerät unterstützt Windows 98, 2000, NT 4.0, ME und XP sowie Apple OS 8.6, 9.0 und X. Es ist seit dem 1. November zum Preis von 499,- Euro (Listenpreis exklusive Mehrwertsteuer) erhältlich.

Kinderleichte Installation – große Sicherheit

Bei dem neuen HP Jetdirect WP110 handelt es sich um einen 802.11b-Printserver. Das Produkt ist in wenigen Schritten implementiert. Mittels des Install Network Printer Wizards benötigt der Anwender oder Systemadministrator nur einen Mausklick, um die einzelnen Drucker in das Netzwerk zu integrieren. Neben der gewonnenen Zeit hat der Printserver einen weiteren Vorteil: Die einzelnen Geräte müssen nun nicht mehr via Netzwerkkabel an die Rechner angeschlossen werden. Hierdurch verringern sich die Installationskosten.

Hewlett-Packard hat die schnurlose Datenübertragung mit moderner Technologie gesichert. Das System basiert auf einer Benutzer-spezifischen Autorisierung über eine Electronic Serial Number (ESN). Zudem erkennt der Printserver die IP-Adresse (Internet Protocol) jeder PC-Karte. So ist es unmöglich, von nicht registrierten Rechnern Druckaufträge zu starten und abzufragen.

Drucken über das Internet

Der neue Printserver WP110 verfügt über die HP-eigene Software Web Jetadmin. Netzwerkverwalter können mit dem Werkzeug eigene Übersichtspläne mit einem virtuellen Bürolayout erstellen. Damit ist es möglich, die verschiedenen Geräte schon vor der Installation in Arbeitsgruppen zu organisieren und Zugriffsrechte zu vergeben. Der Systemadministrator kann die Übersichtskarten selbst zeichnen oder vorgegebene Grundrisse verwenden.

Zudem ermöglicht HP Web Jetadmin die Kontrolle der Druckerstati auch von unterwegs. Durch den integrierten Web-Server ist dem neuen Printserver ein URL (Uniform Resource Locator) zugeordnet. So kann der Anwender über das World Wide Web auf die Peripheriegeräte zugreifen und den Status der einzelnen Drucker einfach und schnell abrufen. Auch die Scan-Funktion der All-in-One-Geräte ist über das Internet bedienbar.


HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Informations- und Bildbearbeitung und macht diese für alle Lebensbereiche nutzbar.

HP erzielte im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 48,8 Mrd. Dollar. Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unter www.hewlett-packard.de abrufbar.

Web: http://www.hewlett-packard.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2213 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...