info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH |

Neue Partnerschaft ebnet dem Mittelstand den Weg in die vernetzte Wirtschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fritz & Macziol und Equinix bieten performante, skalierbare IT-Infrastrukturen ohne Anschaffungskosten


Ulm, 19. Mai 2016. Ab sofort bieten das führende IT-Haus Fritz & Macziol (F&M) und Equinix, der weltweit größte Betreiber von Rechenzentren, gemeinsam flexible, hochgradig vernetzte IT-Infrastrukturen für die Digitale Transformation der "Hidden Champions" des deutschen Mittelstands. Die individuellen IT-Architekturen vereinen Interconnection, Performance, Sicherheit und Kostenaspekte in bisher nicht erreichtem Maße und stärken Unternehmenskunden, die den Einsatz einer Interconnection Oriented Architecture (IOA™) zur Steigerung der Netzwerkeffizienz und für eine höhere Cloud-Skalierbarkeit planen. In einem der neuesten Rechenzentren von Equinix stehen dafür hochperformante Colocation-Flächen in Frankfurt bereit. Darauf betreiben die F&M-Experten maßgeschneiderte AnyCloud-Lösungen nach Kundenwunsch, zum Beispiel Hybrid Clouds oder IBM Power Private Clouds als einziges IT-Haus in Deutschland. Zudem können Kunden auf der eigenen x86-Shared-Plattform der F&M IT-Infrastruktur-Services wie Virtuelle Maschinen, Windows- oder Exchange-Server sowie SAP HANA und weitere Anwendungen hosten. Equinix bietet den weltweiten Performance Hub für internationale Außenstellen, direkte Interconnection zu den führenden Public-Cloud-Anbietern sowie Sicherheit nach deutschem Recht (§11 BDSG) inklusive ISO 27001, ISO 9001. Fritz & Macziol gehört zu Axians, der weltweiten Marke für ICT-Lösungen der Vinci Energies.



Fritz & Macziol und Equinix haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand durch die notwendigen Basistechnologien für Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) zu unterstützen und die Einstiegshürden in den modernen IT-Betrieb zu verringern. Die hohen Unternehmensanforderungen an Interconnection, Performance, Hochverfügbarkeit, Sicherheit sowie der Budgetdruck stellen IT-Entscheider noch immer vor eine schwere Wahl. Durch die Zusammenarbeit der beiden Experten sollen all diese Aspekte jetzt in einer Lösung zusammengebracht werden. Für die Digitale Transformation des Mittelstands in die vernetzte Wirtschaft stehen in Frankfurt in einem hochmodernen Rechenzentrum mit mehrfachem physischen Zugangsschutz zwei Käfige in unterschiedlichen Brandabschnitten zur Verfügung. Betrieben werden die eigenen sowie die Kundenlösungen durch die erfahrenen Berater von F&M, auf Kundenwunsch auch rund um die Uhr mit eigenem 24x7 Support aus Deutschland. In ganzheitlichen Managed Cloud und Managed Data Center-Szenarien ermöglicht Fritz & Macziol so die komplette Auslagerung des IT-Betriebes und eine Verwandlung bisher fixer Anschaffungskosten für das eigene Rechenzentrum in laufende Kosten.


Holger Müller, Business Unit Manager IT Management und Betrieb, F&M, ist überzeugt: "Gemeinsam bringen wir den deutschen Mittelstand in puncto IT-Performance und Sicherheit von der Landstraße auf die Autobahn. Unternehmen müssen nicht mehr zwischen Performance und Kosten entscheiden. Ohne hohe Investitionen können wir skalierbare, individuelle Architekturen für unterschiedliche Anwendungsszenarien realisieren. Nur Equinix kann dafür die sichere und sofort verfügbare Konnektivität bieten, die Unternehmen in ganz Deutschland brauchen, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Verstärkt durch unsere Betriebskompetenz bekommen Unternehmen damit eine Komplettlösung, die auf dem Markt bisher einzigartig ist."

Ausfallrisiken und Performance-Schwächen sollen der Vergangenheit angehören
Equinix bietet mit 145 Rechenzentren weltweit eine Interkonnektivität, die es Unternehmen erlaubt, in Echtzeit zu reagieren, sich schnell an sich verändernde Bedingungen anzupassen und digitale Business-Ecosysteme einzusetzen, die neue Umsatzchancen und Wachstumsquellen generieren. Kunden profitieren darüber hinaus von direkten Verbindungen zu den führenden Public-Cloud-Anbietern, die Ihnen den Aufbau einer Interconnection Oriented Architecture (IOA) für Ihre IT-Infrastruktur erlaubt. Dadurch sollen Mitarbeiter, Standorte, Clouds und Daten näher zusammengebracht werden und die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen durch zuverlässige, sichere und sofort verfügbare Verbindungen gewährleistet werden.


Maßgeschneiderte Kundenumgebungen und eigene Lösungen
Auf Basis der neuen Infrastruktur bieten F&M und Equinix sowohl Co-Location individueller Kundenumgebungen, als auch eine eigene Cloud-Plattform auf der Kunden ihre IT-Services nutzungsgerecht beziehen können. Schon jetzt laufen in Frankfurt die ersten Projekte wie eine standardisierte automatisierte Cloud-Infrastruktur eines großen Mischkonzerns. Weitere Kunden aus der Energie- und Touristikbranche nutzen das Angebot bereits als Sekundär-Rechenzentrum oder als Bestandteil ihrer Hybrid Cloud. Donald Badoux, Managing Director bei Equinix Deutschland bekräftigt das Potenzial der Zusammenarbeit: "Wir sind froh, dass wir mit Fritz & Macziol einen erfahrenen Betriebspartner gewinnen konnten, der darüber hinaus mit dem Mittelstand auf Augenhöhe spricht. Dass jetzt der ideale Zeitpunkt ist, den modernen IT-Betrieb auf Core-IT, Industrie 4.0 und IoT-Anwendungen auszuweiten, zeigen zahlreiche Gespräche, die wir mit den IT-Entscheidern führen. IT ist heute maßgeblich an der Wertschöpfung beteiligt und wir wollen die Vernetzung der Unternehmen für ihre Cloud- und Zukunftsszenarien gemeinsam vorantreiben."


Partnerschaft jenseits der Technologie
Mit dem gemeinsamen Angebot treten F&M und Equinix mit einer Komplettlösung für die Digitale Transformation an die Kunden heran. Beide Unternehmen bringen neben ihren technischen Fähigkeiten auch ihr Vertriebs- und Marketing-Know-how in die Partnerschaft ein.

"Die Lösung unserer zum Axians ICT Netzwerk gehörenden Firma Fritz & Macziol und sowie dem Partner Equinix bietet ideale Voraussetzungen für unsere Digitalisierung und das weitere Wachstum in Deutschland. Um unsere Mitarbeiter über alle Standorte hinweg zu vernetzen, brauchen wir eine hochverfügbare Infrastruktur sowie die Möglichkeit, flexibel zu skalieren", so Dr. Reinhard Schlemmer, Deputy Managing Director bei Vinci Energies Europe. "Die schnelle Anbindung in Frankfurt sowie der Betrieb der IT-Infrastruktur durch Fritz & Macziol bringen unserem Business die notwendige Geschwindigkeit. Besonders beeindruckt sind wir von der Fähigkeit, Performance, rasche Umsetzung und Kostenaspekte unter einen Hut zu bringen. Auch die enge Zusammenarbeit mit unserer internen IT ist wesentlicher Erfolgsfaktor."


Zu Equinix
Equinix, Inc. (NASDAQ: EQIX) verbindet führende Unternehmen mit ihren Kunden, Mitarbeitern und Partnern über seine Hochleistungsrechenzentren mit dem weltweit größten Interconnection-Angebot. Bei Equinix kommen Unternehmen in 40 Märkten auf fünf Kontinenten zusammen, um neue Geschäftsmöglichkeiten wahrzunehmen, ihren Erfolg zu steigern und IT- und Cloud-Strategien auszubauen. Weitere Informationen zu Equinix sind online abrufbar unter www.equinix.com.



Web: http://www.fum.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Hampe (Tel.: +49 731 1551-0), verantwortlich.


Keywords: Equinix, IT-Betrieb

Pressemitteilungstext: 694 Wörter, 5715 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

Die Fritz & Macziol GmbH (F&M) mit Hauptsitz in Ulm ist ein herstellerunabhängiges IT-Haus mit einem ganzheitlichen Portfolio aus Beratung, Services, Software, Hardware und IT-Betrieb. Zu den Top-Partnern zählen Cisco, EMC, HPE, IBM, Microsoft, SAP sowie weitere führende Hersteller. Neben der traditionellen IT gehören die strategischen Werttreiber wie Cloud, Mobility, Business Analytics und Industrie 4.0 zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Nach einer integrativen Methodik unterstützen die F&M-Spezialisten die Kunden dabei, Technologien und Applikationen genau nach Bedarf zu nutzen, ihre Prozesse zu optimieren und ihre digitalen Geschäftsstrategien erfolgreich umzusetzen. Unter den „besten Systemhäusern Deutschlands 2015“ ist F&M in der Klasse „Große Systemhäuser“ auf Basis einer IDG-Umfrage zur Kundenzufriedenheit auf Platz zwei vorgerückt. Seit Oktober 2014 ist F&M Teil des französischen Bau- und Industriekonzerns Vinci. Unter der Dachmarke Axians bündelt Vinci Energies alle weltweiten ICT-Aktivitäten (Informations- und Kommunikationstechnologie).


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH lesen:

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.06.2016

Neues VAS-Modul für Südostasien

Die Automatisierungslösung VAS wird weltweit in über 200 Produktionsstätten eingesetzt. Auch beim Baustoffhersteller LafargeHolcim organisiert VAS in mehreren Werken in Südostasien die Online-Vorregistrierung (iDISPO) der Fahrzeuge, das Parkplatz...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 17.05.2016

SAP-Mobility-Lösung von F&M läuft auf allen mobilen Endgeräten

Ulm, 17. Mai 2016. Die Neo Mobile Suite Multi-Platform von Fritz & Macziol unterstützt den Außendienst von SAP-Anwenderunternehmen mit durchgängig integrierten, mobilen Prozessen. Auf Basis der SAP Mobile Platform 3.0 (SPM) bildet die Lösung ...
FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH | 12.05.2016

Abfallwirtschaft 4.0 auf der IFAT in München

Die Prozesse der Abfallwirtschaft werden von hohem bürokratischem Aufwand belastet, weil es viele Rechtsvorschriften zu beachten gibt. Unterschiedliche Software-Lösungen sowie fehlende digitale Schnittstellen erhöhen die Komplexität zusätzlich. ...