info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brodos AG |

Systems 2001: SMS-Technologie Update!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Dialog-SMS bietet neue Anwendungen in der Kundenbindung


Wer bislang eine SMS aus dem Internet verschickte, war auf dem Handy des Empfängers nur als Nummer des SMS-Anbieters kenntlich. Auf der Systems präsentierte die Brodos AG erfolgreich ihre neue Technologie: die Dialog-SMS. Mit Hilfe dieser Tech-nologie kann eine beliebige, bis zu 16 Stellen lange Nummer als Absender angegeben werden.

Baiersdorf/München, 22. Oktober 2001. Mit der Dialog-SMS erschließt die Brodos AG neue Möglichkeiten von Kurznachrichten für Business-Anwendungen. brodos messaging öffnet mit dieser technologischen Erweiterung den B2B-Markt und CRM-Markt für den vielfältigen Einsatz der SMS als Steuerungsinstrument.

Die Anwendungsmöglichkeiten der Dialog-SMS sind sehr umfangreich: So kann beispielsweise ein Versandunternehmen dem registrierten Kunden eine SMS schicken, dass sich eine Bestellung verspätet. In der Kurznachricht wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben, zu antworten, ob er die Sendung trotzdem erhalten möchte oder ob er auf den Versand verzichtet. Als Absender nimmt das Versandhaus beispielweise die Nummer 70001234567890. Mit dieser speziellen Nummer hat der Kunde nun die Möglichkeit, schnell und unkompliziert zu antworten. Im Kundencenter kann die Antwort entsprechend der Rücksendenummer einem Vorgang zugeordnet und bearbeitet werden.

Der Anbieter kann die bis zu 16 Stellen lange Rücksendenummer dabei dynamisch generieren. In der Regel werden die ersten fünf Stellen dem Anbieter als Erkennungscode zugeordnet, die restlichen elf Stellen sind frei wählbar. Beim Routing einer SMS über das Brodos Gateway werden nur die ersten fünf Stellen berücksichtigt, um sie dem richtigen Anbieter zustellen zu können, die folgenden Stellen werden ignoriert und dem Anbieter transparent weitergeleitet. Der Nutzer dieser Brodos Technologie kann die für ihn relevanten Stellen entsprechend auswerten.

Online-Anbieter von Free-SMS-Accounts, die durch die angekündigte Preiserhöhung der Telekommunikationsunternehmen aus dem Free-SMS-Angebot einen kostenpflichtigen Dienst ausbauen, können die Dialog-SMS als weiteren Service nutzen: User besitzen hier eine festgelegte, persönliche ID, die sie wiederum angeben können, um eine SMS-Antwort als Mail in ihre persönliche Inbox zu erhalten.

„Die elf Stellen lange, frei wählbare Adressierungsmöglichkeit erlaubt es unseren Kunden, Dialoge individuell zu gestalten. Die Präsentation dieser Technologie auf der diesjährigen Systems hat uns gezeigt, dass seitens der Unternehmen großes Interesse an dieser Erweiterung der SMS-Anwendung besteht und das Potenzial von SMS noch lange nicht ausgereizt ist“, so Frank Stöcker, Leiter brodos messaging.


Die 1993 gegründete Brodos AG mit Sitz im nordbayerischen Baiersdorf entwickelt und vertreibt Business-Anwendungen für mobiles Messaging (brodos messaging) und Prepaid Systeme (brodos CashUp). Das Unternehmen beschäftigt heute international 140 Mitarbeiter und erlöste 2000 einen Umsatz von über 70 Millionen Euro. Brodos arbeitet strikt anwenderorientiert und ist mit seinen innovativen Technologien als Infrastrukturentwickler und -lieferant qualitätsführend in Europa. Die beiden Geschäftsbereiche positionieren Brodos auf bedeutenden Wachstumsmärkten.

brodos messaging ist eine technologisch und qualitativ hochwertige Produktfamilie für Massenanwendungen für SMS-Out- und Inbound- sowie Affiliate-Programme. Brodos bietet bereits Einsatzmöglichkeiten für SMS-Folgegenerationen. brodos CashUp ist ein System zur Aufladung von Prepaid-Produkten. Das Supply-Chain-Management setzt durch seine Architektur und Sicherheit neue Standards und fördert die Wertschöpfung in den verschiedenen Stufen.

Kontakt
Brodos AG Medienbüro, Zucker.Kommunikation,
Team Brodos, Tel: 030/247 587-0

Web: http://www.brodos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Lakämper, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3445 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brodos AG lesen:

Brodos AG | 22.10.2001

SMS-Preiserhöhung führt zu Qualitätswettbewerb unter Business-Anwendern des SMS-Booms

Baiersdorf, 22. Oktober 2001. Durch die anstehende Preiserhöhung für den Versand von SMS-Nachrichten durch Großkunden wird sich der Markt sowie die Einsatzmöglichkeiten von professionellen Kurznachrichten drastisch verändern. Die Brodos AG, d...
Brodos AG | 11.10.2001

Gute Werbung, schlechte Werbung: „Hall-of-Shame“ unter hos.brodos.de als erste Ranking-Plattform für mobile Werbung gelauncht

Die „Hall-of-Shame“, im Internet unter hos.brodos.de, ist das erste Ranking für mobile Werbung. Ab sofort können alle SMS-Werbebotschaften eingesandt werden. Je häufiger die gleiche Botschaft im Ranking auftaucht und online bewertet wird, desto ...
Brodos AG | 11.10.2001

Die Brodos AG entwickelt Rückkanal für SMS-Aussendungen und erreicht technologischen Vorsprung durch einheitliche Kurzwahlen über alle bundesweiten Handy-Netze

Mobile Bestellungen, Umfragen oder Gewinnspiele per SMS sind keine Seltenheit mehr. Die Brodos AG stellt ab sofort in ihrem Produktbereich „brodos messaging“ Kunden die technologische Infrastruktur für einen einheitlichen, Kurzwahl-gesteuerten Rü...