info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gesellschaft für Deep Support Economy |

„Web 2.0 FiBu“ für Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Web 2.0 FiBu hilft Unternehmen Anforderungen des Finanzamtes zu erfüllen


Die Gesellschaft für Deep Support Economy ist erneut dem Trend gefolgt und hat mit Ihrer Buero-Portal Plattform eine Web 2.0 Anwendung zugänglich gemacht.
Die Anwendung selbst bietet dem Nutzer die Möglichkeit Buchhaltung ohne Softwarekauf über das Internet zu bearbeiten.

Das Portal ist seit 2 Wochen in der BETA Phase und erfreut sich steigender Beliebtheit.
So haben sich bereits einige hundert Nutzer in den ersten 2 Wochen registriert.

Die Buchhaltung des Nutzers, wird auf einem Hochsicherheitsserver gespeichert und erfüllt alle Anforderungen von GOBs und GDPdU.

Interessant ist die Web2.0 FiBu vor allem für Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen bis zu 100 Belegen im Monat.

Mit dem Premiumzugang ist neben der klassischen Buchhaltung und Kassenbuchfunktion auch eine Belegarchivierung möglich. So können Unternehmen die Auflagen im Rahmen der digitalen Betriebsprüfung ohne hohe Einmalinvestitionen erfüllen, die seit 01.01.2002 im Rahmen des GDPdU von jedem steuerpflichtigen Unternehmen umgesetzt werden müss.

Die Web 2.0 Anwendung verfügt über gesicherte Schnittstellen für Steuerberater/innen oder andere externe Beratungsstellen, so dass ein Informationsaustausch ohne Probleme möglich ist. Ein Forum sowie ein Blog helfen bei aktuellen Problemen. Eine Hotline sowie ein E-Mail Support stehen zur Verfügung.

Es gibt 2 Tarife:
WEB 2.0 Basic Fibu für 9,90 € im Monat.
WEB 2.0 Premium für 29,90 im Monat.

Zu finden ist die Web 2.0 Anwendung unter http://fibu.gfdse.com





Web: http://fibu.gfdse.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Kölsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1556 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gesellschaft für Deep Support Economy lesen:

Gesellschaft für deep support economy | 12.07.2007

Makler: Nie wieder Angebotssoftware updaten

Nachdem bereits mehrere hundert Registrierung für den online Desktop erfolgt sind, hat die Gesellschaft für deep support economy in wenigen Tagen eine neue Branchenlösung entwickelt. Versicherungsmakler und Versicherungsvertriebe haben ein zei...
Gesellschaft für Deep Support Economy | 06.07.2007

Neuer „Online Desktop“

Unter dem Namen I-APP wird die erste gfdse Umgebung vermarktet, mit der nahezu jede Software angeboten wird und die durch Flexibilität und Preisgünstigkeit glänzt. Bisherige Modelle (SaaS) legten meist Ihren Fokus auf ein bestimmtes Softwarepr...
Gesellschaft für Deep Support Economy | 18.05.2006

GFDSE bringt vollständig webfähige Finanz- und Buchhaltungssoftware auf den Markt

ACCFI wurde in Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern entwickelt und setzt auf der einen Seite damit auf eine hohe inhaltliche Qualität, die weit über marktübliche Standardsoftware hinausragt sowie auf der anderen Seite Sicherhe...