info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sportona |

Guter Saisoneinstieg für Frank Kalbfleisch vom Team Sportona

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


3. Platz für Frank Kalbfleisch in stark besetztem Feld beim Kinzigman in Langenselbold am 22.05.16

Dieser Triathlon Sprint (0,5 km Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen) in Langenselbold ist jedes Jahr die Anlaufstätte für Breitensportler und leistungsorientierte Triathleten, welche früh in der Saison ihre Leistung auf den Prüfstand stellen wollen. So wollten dieses Jahr Georg Dewald vom Triathlon Team Giessen und Frank Kalbfleisch (Team Sportona) ebenfalls ihre Form prüfen und ein paar Wettkampfkilometer in die Beine bekommen.

Beim Schwimmen konnte sich Kalbfleisch mit seinen Teamkollegen aus Darmstadt und einem schwimmstarken Tom Weber (Triathlon Team Wetterrau) in einer Vierergruppe wiederfinden. Lediglich Julius Gatermann ebenfalls vom DSW konnte sich nochmals einiger Meter von der Gruppe absetzten. Beim Wechsel vom Schwimmen aufs Rad konnten die schnellen Jungs aus der ersten und zweiten Bundesliga vom DSW ihren schnellen Wechsel ausspielen und sich als erstes auf die 20 km lange Radstrecke begeben. Kalbfleisch konnte die Gruppe kurz vor dem Wendepunkt der Radstrecke einholen und sich in auch gleich Führung bringen. Kalbfleisch verlor jedoch nach wenigen Kilometern die Führung an den späteren Tagessieger. Kalbfleisch fuhr kurz hinter dem Führenden in die Wechselzone ein und startete auf die 5km lange Laufstrecke rund um den Kinzigsee.

Die Laufstrecke führte auf einem 2,5 km langen Rundkurs über Wiesen und asphaltierte Straßen. In der ersten Laufrunde hatte Kalbfleisch wie schon im letzten Jahr bei diesem Wettkampf Probleme mit dem Magen, weshalb er hoffte einigermaßen durch zu kommen. Innerhalb der ersten Runde musst er sich dem späteren 2ten Finn Arndt (DSW Darmstadt) geschlagen geben. Julius Gütermann arbeitete sich von hinten immer weiter an Kalbfleisch ran. Sichtlich besser verlief für Kalbfleisch die 2te Laufrunde, in welcher er das Tempo anzog und sich von seiner Verfolger erfolgreich distanzierte. Kalbfleisch konnte somit den 3ten Platz hinter Frey Henning und Finn Arndt (DSW Darmstadt) verteidigen und mit einer sehr guten Gesamtleistung seinen Einstieg in die Saison feiern.

"Ich bin überfroh, das sich das ganze Training im Winter jetzt schon bemerkbar macht und ich nun motiviert in die weitere Saison blicken kann."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Johannes Schermbach (Tel.: 06043-4031400 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2455 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sportona


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema