info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAPILab |

Regeln für Exchange Server

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Software von MAPILab ermöglicht die Erstellung von Regeln auf dem Exchange Server über Assistenten

MAPILab hat auf der Systems "Rules for Exchange" vorgestellt, eine Software für Microsoft Exchange Server und Microsoft Small Business Server 2000/2003, mit der Systemadministratoren komfortabel beliebige Regeln zur Bearbeitung eingehender Nachrichten erstellen und verwalten können. Bisher konnten komplexere Regeln nur über speziell angefertigte Scripts ausgeführt werden. Rules for Exchange bietet nach Aussage des Herstellers eine wesentlich größere Flexibilität und Funktionalität als die Standardserverregeln, und setzt dabei eine völlig andere Technologie ein. Das Programm unterstützt alle Nachrichttypen.

Rules for Exchange ähnelt dem Regelassistenten von Microsoft Outlook und ist ebenso leicht zu bedienen. Administriert werden die Regeln auf dem Exchange-Server mit Hilfe einer Snap-in-Anwendung, die in den Extras-Bereich des Exchange System Manager integriert ist. MAPILab Rules for Exchange zeigt alle Regeln in Form einer Liste, die Reihenfolge der Regeln kann beliebig verändert werden. Während der Nachrichtenverarbeitung werden die Regeln eine nach der anderen von oben nach unten abgearbeitet Die mit "MAPILab Rules for Exchange" erstellten Serverregeln haben Vorrang vor den mit Outlook erstellten Server- und Clientregeln und werden früher ausgeführt. Sogar in hochkomplexen Systemen mit zusätzlicher Serversoftware, wie z.B. Antivirus- und Antispamsoftware oder Inhaltsfiltern, sorgt ein spezielles Verwaltungssystem der Server-Nachrichtenfilter für die nahtlose Integration der Nachrichtenregeln in das bestehende Client-Server-System. Will man beim Wechsel zu "MAPILab Rules for Exchange" auf bestimmte bereits vorhandene Scripts nicht verzichten, lassen sich diese aber ebenfalls problemlos weiter nutzen.

Anwendungsbeispiele und Kosten
Als Anwendungsbeispiele nennt MAPILap, Nachrichten mit bestimmten Betreffzeilen für die Weiterleitung an Clients zu sperren oder Nachrichten von bestimmten Empfängern ausschließlich an einen besonderen Client zuzustellen. Haben eingehende E-Mails bestimmte Domains, wie beispielsweise "@mapilab" können sie auf jedem Client sichtbar als wichtig markiert werden. Die Software kostet je nach Lizenztyp zwischen rund 210 und 592 Euro. Eine Testversion von "MAPILab Rules for Exchange" kann unter www.mapilab.com/de/exchange/rules herunter geladen werden.

Web: http://MAPILab.talkabout.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerald Grabrucker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2342 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAPILab lesen:

MAPILab | 23.10.2006

Einfache Lösung für Serien-E-Mails mit Outlook

Das Outlook-Add-In "Send Personally for Outlook" von MAPILab bietet Outlook-Nutzern eine praktische Lösung für den Versand von personalisierten E-Mails. Das kleine Tool sorgt dafür, dass bei Serien-E-Mails jeder Empfänger eine Nachricht mit aussc...
MAPILab | 20.09.2006

MAPILab zeigt Zusatzsoftware für Microsoft-Produkte

MAPILab, Spezialist für die Entwicklung von ergänzender Software für Microsoft Outlook, Microsoft Office und Microsoft Exchange Server, zeigt auf der Systems ausgewählte Lösungen aus dem Produktportfolio. Im Vordergrund stehen Groupware-Lösunge...