info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BioRegio STERN GmbH |

Grünes Licht für Impfstoff gegen Krebs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Tübingen/Stuttgart) - Das Tübinger Biotechnologieunternehmen CureVac GmbH hat grünes Licht für die Herstellung eines Prüfpräparats bekommen, das als Impfstoff gegen Krebs eingesetzt werden soll. Das Regierungspräsidium Tübingen erlaubt nun die Produktion des RNA basierten Medikaments RNActive™, dessen Wirksamkeit in klinischen Studien getestet wird. Der Impfstoff soll dem Immunsystem helfen, entartete Zellen gezielt zu erkennen und zu bekämpfen.

Das Tübinger Biotechnologieunternehmen CureVac erhält Herstellungserlaubnis vom Regierungspräsidium

Bei CureVac steht ein Molekül im Fokus, das im laufenden Jahr schon mehrfach für Furore gesorgt hat: Für Arbeiten mit der viel versprechenden Verbindung RNA wurden zwei Nobelpreise vergeben. "Wir sind weltweit das einzige Unternehmen, das RNA für den Einsatz in klinischen Studien biotechnologisch herstellen kann", sagt Dr. Florian von der Mülbe, Leiter der Produktion bei CureVac. "Die Herstellungserlaubnis eines Präparats auf RNA-Basis ist ein wichtiger Schritt und ein großer Erfolg für uns."

Der Impfstoff auf RNA-Basis wird in speziellen Reinräumen hergestellt, wobei die Labore sowohl europäischen wie auch US-amerikanischen Richtlinien entsprechen und die effiziente Produktion hochreiner Medikamente garantieren.

Das Konzept von CureVac hat auch den SAP-Gründer Dietmar Hopp überzeugt: Er investiert 22 Millionen in das im Technologiepark Tübingen-Reutlingen (TTR) ansässige Unternehmen. Da CureVac schon in diesem Jahr kräftig gewachsen ist und nun mit der Forschung und Entwicklung sowie Produktion von RNActive™ weiter expandieren will, wird es eng: Allein für die Produktion der Impfstoffmenge, die für groß angelegte klinische Studien benötigt wird, ist eine abgeschlossene Reinstraum-Laborfläche von 120 Quadratmetern erforderlich. "Um unsere Forschung im Kampf gegen den Krebs schneller und effizienter vorantreiben zu können, verhandeln wir bereits über die Anmietung weiterer Räume im TTR", sagt Dr. Ingmar Hoerr, Geschäftsführer der CureVac GmbH. Die genutzte Gesamtfläche soll zunächst auf 1.000 Quadratmeter verdoppelt werden.

"Mit diesem Schritt auf dem Weg zu einem marktfähigen Produkt hat die Tübinger CureVac GmbH, aus der BioRegion STERN, einen großen Meilenstein erreicht", sagt Dr. Klaus Eichenberg, Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH.

Fotos:
Ein digitales Foto im JPG-Format kann angefordert werden bei Zeeb Kommunikation,
Tel. 0711-6070719,
E-Mail info@zeeb-kommunikation.de.
Motiv: Wissenschaftler von CureVac bei hochsterilen Arbeiten im Reinraum.

Über BioRegio STERN:
In der baden-württembergischen Region Stuttgart, Tübingen, Esslingen, Reutlingen und Neckar-Alb ist die BioRegio STERN Management GmbH gemeinsames Kompetenznetzwerk, Anlauf- und Beratungsstelle für Existenzgründer, Unternehmer und Forscher im Bereich Biotechnologie. BioRegio STERN fördert die Zusammenarbeit unterschiedlichster Disziplinen wie Medizin, Prozesstechnik, Sensorik, Ernährungswissenschaft, biochemische Analytik und Bioinformatik. Einen bedeutenden Schwerpunkt bildet die Regenerationsbiologie.
BioRegio STERN vertritt die Interessen der Existenzgründer, Unternehmer und Forscher gegenüber Politik, Medien und Verbänden, bündelt Wirtschaftsförderung und Marketing, berät bei Förderanträgen und Unternehmensfinanzierungen und stützt diese Arbeit durch eine engagierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
BioRegio STERN wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderprogramms "BioProfile", den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb sowie den Städten Stuttgart, Tübingen, Esslingen und Reutlingen. Geschäftsführer ist der Molekular- und Zellbiologe und Investmentanalyst Dr. Klaus Eichenberg.

Über CureVac GmbH:
Die CureVac GmbH wurde im Jahr 2000 von Dr. Ingmar Hoerr, Dr. Steve Pascolo, Dr. Florian von der Mülbe, Prof. Dr. Günther Jung und Prof. Dr. Hans-Georg Rammensee aus der Universität Tübingen heraus gegründet.
CureVac verfügt über das einzigartige Know-how, die ansonsten sehr instabile mRNA zu stabilisieren. Diese modifizierte mRNA heißt RNActive™ und wirkt als Aktivator des Immunsystems. Erste präklinische Studien konnten diese Wirkung untermauern.
Diese proprietäre Plattformtechnologie ist therapeutische Grundlage zur Bekämpfung verschiedenster Krankheiten.
Unternehmensziel ist es, die Entwicklung und Herstellung von Immuntherapeutika auf RNA-Basis für die Krebstherapie einzusetzen. Die Reinraumlabore im Technologiepark Tübingen bilden die Voraussetzung für die klinische Nutzung der RNA-Technologie nach cGMP-Standards.

Herausgeber:
BioRegio STERN Management GmbH, Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart,
0711-8703540, info@bioregio-stern.de
Redaktion: Zeeb Kommunikation, Hohenheimer Straße 58a, 70184 Stuttgart,
0711-6070719, info@zeeb.info
CureVac GmbH: Dr. Andrea van Bergen (Presse),
Paul-Ehrlich-Straße 15, 72076 Tübingen,
07071-92053-61, vb@curevac.com

Web: http://www.bioregio-stern.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Mathes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4586 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BioRegio STERN GmbH lesen:

BioRegio STERN GmbH | 18.09.2008

Gezielte Hilfe, damit aus Ideen erfolgreiche Uwerdennternehmen

Um die Zahl der nachhaltigen Existenzgründungen in Baden-Württemberg zu erhöhen, startete das Ministerium im Februar dieses Jahres den Förderaufruf "Zielgruppen- und branchenspezifische Maßnahmen zur Unterstützung von Existenzgründungen", die ...
BioRegio STERN GmbH | 29.07.2008

Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch mit einzigartigem Konzept

Die durchweg mit Spitzenforschern besetzten Symposien bieten Wissenschaftlern, Ärzten und Unternehmern eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und neuesten Entwicklungen. Auch Studenten, Diplomanden und Doktoranden, die im Rahmen der Nachwuchsf...
BioRegio STERN GmbH | 17.07.2008

Per Unterschrift zum Weltmarktführer

Seit der Entschlüsselung des menschlichen Genoms konnten Wissenschaftler etwa 1.500 "Krankheitsgene" identifizieren. An der Entstehung erblich bedingter Krankheiten sind jedoch fast immer mehrere Gene beteiligt, deren Zusammenspiel meist noch nicht ...