info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eh-systemhaus OHG |

eh-systemhaus erhält Siegel „Innovativ durch Forschung“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Stifterverband für die deutsche Wissenschaft würdigt Entwicklungsleistung im IT-Bereich


Nur wer forscht, kann Neues entdecken: Für die besondere Leistung bei der Entwicklung eines Ausleseterminals für digitale Tachografen im Speditionswesen ist eh-systemhaus mit dem Gütesiegel "Innovativ durch Forschung" ausgezeichnet worden. Der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft würdigt damit die herausragende Verantwortung mit der sich das Krauchenwieser Unternehmen für Staat und Gesellschaft einsetzt.



Krauchenwies, den 31. Mai 2016  Bundesweit forscht nur ein Prozent aller 3,5 Millionen Unternehmen – dabei zählt Forschung zu den wichtigsten Innovationstreibern überhaupt. Um herauszufinden, wie es um die Forschungs- und Entwicklungsbemühungen der deutschen Wirtschaft bestellt ist, und um herausragend innovative Unternehmen ausfindig zu machen, startet der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft jedes Jahr eine umfassende Erhebung. Auch die IT-Experten des Systemhauses für Fuhrpark-Management-Systeme eh-systemhaus haben 2016 an der Umfrage unter 25.000 Unternehmen teilgenommen und einen umfangreichen Fragenkatalog zu ihrem Einsatz für Forschung und Entwicklung beantwortet.

 

Beeindruckt hat die Jury das von eh-systemhaus entwickelte DTCO-Downloadterminal – ein Ausleseterminal für die Daten aus dem digitalen Tachografen. Sie verliehen dem neuartigen Lesegerät das Gütesiegel "Innovativ durch Forschung". Um die Sicherheit im Straßenverkehr durch die Einhaltung vorgegebener Lenk- und Ruhezeiten zu gewährleisten, ist es Fuhrparkbetreibern gesetzlich vorgeschrieben, die Fahrerkarten ihres fahrenden Personals regelmäßig auszulesen und die Daten zu dokumentieren. Die mittlerweile europaweit in namhaften Logistikunternehmen aufgestellten Terminals automatisieren den Vorgang und ermöglichen das Auslesen der Chipkarten ohne zusätzlichen Personalaufwand für die Speditionen rund um die Uhr. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Entwicklung des Lesegerätes gefördert.

Das begehrte Siegel des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft darf eh-systemhaus bis Dezember 2017 tragen. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und verstehen sie als Bestätigung für unseren kontinuierlichen Forschungseinsatz, um das Datenmanagement in Transportunternehmen weiter zu optimieren", kommentiert Jörg Harzmann, Geschäftsführer von eh-systemhaus.

www.eh-systemhaus.de    



Web: http://www.eh-systemhaus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Efkes (Tel.: 0049-7551-94 777-00), verantwortlich.


Keywords: eh-systemhaus, IT-Bereich, digitale Tachografen, Gütesiegel "Innovativ durch Forschung",

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 2195 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eh-systemhaus OHG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eh-systemhaus OHG lesen:

eh-Systemhaus OHG | 20.05.2016

Entspannt in die Kontrolle

Fahrzeit, Arbeitszeit, Bereitschaft oder Ruhezeit: Berufskraftfahrer müssen ihre  jeweilige Tätigkeit im digitalen Tachografen über den Zeitgruppenschalter jederzeit  korrekt aufzeichnen. Das bedeutet, fehlende Zeiten, zu denen die Fahrerkarte ...
eh-systemhaus OHG | 07.08.2015

Einfache Aufbereitung der Arbeitszeiten nach Mindestlohnvorgaben mit TachoPlus

Krauchenwies, 07. Augut 2015 Ein lückenloser Nachweis der Arbeitszeiten ist Pflicht: Neben allgemeinen Vorschriften des Arbeitszeitgesetzes und speziellen Arbeitsvorschriften zu den Lenk- und Ruhezeiten nehmen durch das Mindestlohngesetz die vorgege...