info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
econet |

Die Stadt Köln automatisiert IT-Prozesse mit econet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


econet-Lösung reduziert Kosten und steigert Effizienz und Produktivität der Mitarbeiter


cMatrix automatisiert IT-Prozesse und eliminiert fehleranfällige, manuelle Änderungen

Die Stadt Köln wächst - und mit ihr die Anforderungen an die zugrunde liegende IT: Änderungsaufträge mussten bisher manuell erfasst und an den rund 100 verschiedenen Standorten ausgeführt werden, das Fehlen eines „Vier-Augen-Prinzip" führte zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko und die inkonsistenten Datensätze der mehr als 8.600 Benutzerkonten stellten die Effizienz des Systems in Frage. Mit der Provisioning-Lösung cMatrix von econet konnte das Amt für Informationsverarbeitung (IV) der Stadt Köln die IT-Prozesse so standardisieren, dass sämtliche Änderungen mit Hilfe von über 200 definierten Regeln automatisch in den zehn Zielsystemen umgesetzt werden. Damit ließen sich unter anderem die Durchlaufzeiten für Änderungsaufträge von vier Stunden auf 15 Minuten verkürzen. Darüber hinaus ermöglicht die revisionssichere Protokollierung der Prozesse einen vollständigen Überblick über sämtliche Änderungsaufträge.

Bisher mussten sämtliche Benutzer- und Computeränderungen nach einer Mitteilung durch die dezentralen Benutzerbetreuer (DZB) manuell durch den zentralen IV-Kundenservice umgesetzt werden. Dabei wurden jährlich mehr als 18.000 Aufträge über das HelpDesk-System abgewickelt und erst als Excel-Datei an den Kundenservice geschickt, bevor sie manuell in das jeweilige Zielsystem übertragen wurden. Auch die Pflege der Benutzerdatenbank gestaltete sich schwierig: mehrere tausend Benutzerkonten mussten regelmäßig von Hand auf Fehler überprüft werden. Neben hohen Kosten und zeitlichem Mehraufwand konnte das IT-System die gestiegenen Sicherheitserwartungen nicht mehr erfüllen. Mit der modular aufgebauten und vollständig auf SOA-Technologie basierenden cMatrix-Lösung lassen sich jetzt IT-Ressourcen aktiv verwalten, Dateiablagen anlegen oder Berechtigungen vergeben. Diese Abläufe werden über standardisierte Web-Oberflächen angestoßen und automatisch in den Zielsystemen umgesetzt.

Die Stadt Köln profitiert vom neu implementierten und automatisierten Änderungsdienst gleich mehrfach: Durch den hohen Automationsgrad und die Senkung der Durchlaufzeiten um 94 Prozent auf 15 Minuten, kann die Stadt Köln jährlich um 100 Prozent mehr Tickets bearbeiten. Des Weiteren wurde der zentrale Helpdesk erheblich entlastet, so dass Administratoren die neu gewonnenen Kapazitäten nun für die Optimierung der zugrunde liegenden IT-Infrastruktur nutzen und somit der Stadtverwaltung einen erheblichen Mehrwert liefern können. „Mit cMatrix haben wir unser IT-Management optimiert und wertvolle Zeit- und Kosteneinsparungen erzielt. Darüber hinaus haben wir mehr Sicherheit und Datentransparenz in unsere Systeme gebracht", resümiert Ralf Sutorius vom Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln. „Die neue Lösung wurde von den Nutzern sehr positiv angenommen und sorgte für allgemeine Zufriedenheit."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ruth Streder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 2876 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von econet lesen:

econet | 21.04.2010

Logistikdienstleister Lebert vertraut bei Rechteanalyse auf econet

AEO – Wer als international agierendes Logistik-Unternehmen zu den Top Playern gehören und von Zollvergünstigungen profitieren will, setzt auf diese drei Vokale. Um den Status eines Authorised Economic Operator (AEO) zu erhalten, müssen jedoch um...
econet | 22.10.2008

econet rät: Vertrauen ist gut, Kontrolle besser

Compliance ist derzeit in aller Munde. Kein Wunder: In den Medien häufen sich Berichte über Schäden aufgrund mutwilliger Manipulationen oder unbeabsichtigter Verletzungen von Sicherheitsrichtlinien. Neue Vorgaben wie EuroSOX schlagen Wellen. Die E...
econet | 16.07.2008

econet hilft CIOs bei EuroSOX-Einführung

Zwar ist die europäische Variante des Sarbanes-Oxley Act seit dem 29. Juni 2008 auch in Deutschland in Kraft. Doch deutsche Unternehmen hinken bei der Umsetzung der EU-Richtlinie EuroSOX noch hinterher. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Unte...