info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VCK Logistics SCS GmbH |

Umweltfreundliche Logistik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie können Unternehmen Logistik umweltfreundlicher gestalten? Hier gibt es viele Wege. Die Maßnahmen reichen von einer effizienten Lieferkette über  papiersparende Software bis zum Einsatz von Liftregalen in der Lagerhaltung. Auch sollte das Umweltbewusstsein der Mitarbeiter aktiv gefördert werden.



Der Logistikdienstleister VCK Logistics SCS GmbH geht mit gutem Beispiel voran und nutzt verschiedene Möglichkeiten, die Umwelt zu schonen und Logistik klimafreundlicher zu gestalten.

Synergien für die Umwelt

Das Unternehmen folgt dem Grundprinzip „Simplifying Logistics“. Je schlanker die Lieferkette, desto höher ist die Effizienz und damit auch die Umweltfreundlichkeit.
Die  Konsolidierung von Transporten sowie kürzere Wege durch Kooperationspartner wirken sich positiv sowohl auf die Kosten als auch auf das Klima aus.
Durch die Erweiterung des Service-Portfolios der VCK Logistics SCS GmbH, wie z.B. ein Inhouse Configuration Centre, können verschiedene Prozesse und Aktivitäten an ein- und demselben Standort gebündelt werden. Auch dies reduziert die Warenbewegung.

CO2-Emissions-Senkung

Auf die Verringerung der CO2-Emission legt die VCK Logistics SCS GmbH großen Wert. Die Reduzierung des CO2-Ausstosses der Fahrzeuge des Fuhrparks ist ein wichtiger Teil der Umweltpolitik des Unternehmens. „Unser Ziel im Rahmen der jährlichen Management-Bewertung ist die Senkung  von Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß der Lkws und Pkws um jeweils zwei Prozent pro Jahr“, erklärt Dirk Völker, Geschäftsführer der VCK Logistics SCS GmbH. Das Umweltmanagement-System von VCK Logistics SCS GmbH ist nach der internationalen Umweltmanagement-Norm ISO 14001:2004 zertifiziert.

Auch die Mitarbeiter werden auf den Klimaschutz hingewiesen. In regelmäßigen Abständen informiert das Unternehmen ausführlich über umwelt- und kostenbewusstes Fahren. Eine wichtige Investition: Da der allgemeine globale Ausstoß des Treibhausgases CO2 laut der Organisation Global Carbon Project weiterhin jährlich um gut drei Prozent steigt, sollten sich  Unternehmen ihrer großen Verantwortung bewusst sein und Klimaschutzmaßnahmen in die Praxis umsetzen.

 

 

Umweltschonendes Recycling und Entsorgung

Wenn es dann am Ende um die Abholung und Entsorgung von Materialien und Geräten geht, wird auch hier auf umweltschonende Verfahren geachtet: Mit der Weiterverwertung und dem Recycling retournierter Materialien werden grundsätzlich nur zertifizierte Unternehmen beauftragt. Das Ziel der VCK Logistics SCS GmbH ist hier die Reduzierung des Restmülls („Verbrauchsmüll“) um zehn Prozent jährlich.

Weitere Einsparpotentiale

Weitere Maßnahmen sind beispielsweise die Software-Umstellung auf das Navision-System Microsoft Dynamics NAV 2015. Dadurch wird der Verbrauch von Papier erheblich gesenkt, da viele Abläufe damit nun digital dokumentiert werden können.

Die effiziente Nutzung der Lagerkapazitäten bei VCK Logistics SCS GmbH durch den Einsatz eines modernen Liftregales (Silo) sorgt zudem für umweltfreundliche Lagerung. Die Nutzung des Silos spart Lagerplatz von ca. 500 qm ein. So muss die Lagerfläche nicht ausgebaut werden.  Auch weist das Unternehmen seine Mitarbeiter regelmäßig auf energiesparendes Heizen hin und fördert aktiv das Umweltbewusstsein in diesem Bereich.

Wie man an diesen Beispielen sieht, gibt es viele Wege, logistische Prozesse schlanker und umweltfreundlicher zu gestalten. Dass Logistik und Umweltschutz hervorragend Hand in Hand arbeiten können, zeigt die internationale Erfolgsgeschichte der VCK Group.



Web: http://www.vcklogistics.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, S. Ratkovic (Tel.: 01705447822), verantwortlich.


Keywords: logistik, umwelt, vck,

Pressemitteilungstext: 436 Wörter, 3762 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema