info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
gameare-FRM e. V. |

FRAVR – Discover Virtual Reality for Games, Entertainment and more

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am 1. Juli geht FRAVR, Deutschlands erste, internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality in der Games- und Entertainmentindustrie, an den Start. Der hochkarätig besetzte Event findet in den Räumlichkeiten von metricminds in Frankfurt am Main statt und ist eine Initiative der gamearea-FRM.



Frankfurt am Main, 06.06.2016 – In der Games- und Entertainmentindustrie gilt sie zurzeit als das Thema schlechthin: Virtual Reality - kurz: VR. Mit der eintägigen Fachkonferenz FRAVR greift die gamearea-FRM den aktuellen Trend, der auch die zurückliegende Games Developer Conference (GDC) in San Francisco dominiert hat, gezielt auf. FRAVR bringt Entscheider aus der Computerspielindustrie, aus Technologie-Unternehmen sowie anderen Bereichen der Kreativwirtschaft mit international führenden VR-Experten zusammen. Mehrere Talks und ein Showroom geben Einblick in die Möglichkeiten, die VR für die Welt des Entertainments bietet. Eine Lounge, in die sich die Konferenzteilnehmer auf Wunsch zurückziehen können, und ein Networking-Barbecue runden das FRAVR-Programm ab. Das vollständige Konferenzprogramm wird in Kürze bekannt gegeben. Die Teilnahme an FRAVR ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich jedoch eine rechtzeitige Registrierung.

 

"Virtual Reality wird sich in absehbarer Zeit über viele Anwendungsbereiche hinweg etablieren", ist Sebastian Stier, Vorstandsvorsitzender der gamearea-FRM und Geschäftsführer des Frankfurter Studios CodeSustainable überzeugt. Noch offen und deshalb besonders spannend sei dabei die Frage, welche neuen kulturellen und wirtschaftlichen Felder sich mittels VR erschließen ließen, so Stier weiter: "Was bedeutet sie für Gamification-Projekte und was für die Zukunft von Kommunikation im Allgemeinen?" 

 

Um Fragen wie diese nicht nur zur Diskussion zu stellen, sondern sie auch weitestmöglich zu beantworten, haben die Veranstalter international führende Experten für ihre B2B-Konferenz verpflichtet: Neben Eren Aksu (Associate Director of Business Development, Emblematic Group) hat auch Erik Nofsinger (Chief Creative Officer, High Voltage Software) seine aktive Teilnahme an FRAVR bereits verbindlich zugesagt. 

 

Als Standortinitiative für die Gamesbranche in FrankfurtRheinMain verfolgt die gamearea allerdings noch ein weiteres Ziel: Gemeinsam mit ihren Partnern, der Wirtschaftsförderung Frankfurt, der Branchenplattform GAMEPLACES sowie der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft der Hessen Agentur und des Hessischen Wirtschaftsministeriums, will sie den in der Region ansässigen Unternehmen mit FRAVR außerdem ein Forum bieten und so dazu beitragen, Frankfurt als Standort für die Erforschung und Entwicklung innovativer Technologien nachhaltig zu stärken.

 

 

FRAVR – Discover Virtual Reality for Games, Entertainment and more...

Termin: Freitag, 1. Juli 2016

Beginn: 13:30 Uhr

Ort: c/o metricminds, Rüsselsheimer Str. 22, 60326 Frankfurt

Teilnahme: Kostenlos - rechtzeitige Registrierung erforderlich

Aktuelle Infos: #FRAVR & fravr.gamearea-frm.de

 



Web: http://www.gamearea-FRM.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Gerth (Tel.: 0178-3898808), verantwortlich.


Keywords: FRAVR, Virtual Reality, VR, gamearea-FRM, Frankfurt, Games

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 3099 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: gameare-FRM e. V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema