info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BrunoMedia GmbH |

FOS Rendite und Nachhaltigkeit: Stiftungsfonds der Deutsche Oppenheim Family Office erhält "sehr gut" von FondsConsult

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Grasbrunn, 14. Juni 2016 Top-Rating für die Deutsche Oppenheim Family Office AG: In der aktuellen Studie der FondsConsult Research AG wird der Stiftungsfonds FOS Rendite und Nachhaltigkeit mit der Gesamtnote "sehr gut" ausgezeichnet. ...

Grasbrunn, 14. Juni 2016
Top-Rating für die Deutsche Oppenheim Family Office AG: In der aktuellen Studie der FondsConsult Research AG wird der Stiftungsfonds FOS Rendite und Nachhaltigkeit mit der Gesamtnote "sehr gut" ausgezeichnet. Damit gehört der Fonds mit einem derzeitigen Volumen von über 835 Mio. Euro (Stand Juni 2016) von der Deutschen Oppenheim zu den fünf Bestplatzierten der gesamten Studie. Das herausragende Ergebnis unterstreicht ein weiteres Mal die Ausnahmestellung der Deutsche Oppenheim Family Office AG, deren Vermögensverwaltung seit Jahren zu den Spitzenadressen der Branche zählt.

"Wir freuen uns, den Erfolg aus dem vergangenen Jahr auch 2016 bestätigen zu können", so Vorstand Stefan Freytag. "Unsere Stiftungsfonds finden großen Anklang und wurden bereits mehrfach für ihre außergewöhnliche Performance ausgezeichnet. Für uns sind diese Ehrungen vor allem eins: Ansporn, unseren Weg konsequent fortzusetzen", sagt Stefan Freytag, Vorstand und Chefanlagestratege der Deutschen Oppenheim. In jüngerer Vergangenheit wurde die Deutsche Oppenheim für ihre drei Multi Asset-Publikumsfonds (FOS-Fonds) u.a. vom Renditewerk und der Wirtschaftswoche prämiert.

Der Fondsanalysespezialist FondsConsult analysiert in seiner bisher dritten Studie die Eigenschaften und Leistungen der in Deutschland unter dem Namen "Stiftungsfonds" vertriebenen Publikumsfonds mit einem Mindestvolumen von 50 Millionen Euro und einem Track-Record von mehr als drei Jahren. Das Gesamtvolumen der untersuchten Fonds hat im Jahresvergleich um 22 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro zugenommen. Wie im Vorjahr ermittelt FondsConsult auch 2016 große Unterschiede in der Herangehensweise, wie den Anlagebedürfnissen von Stiftungen entsprochen werden soll; auch bei den Kosten gibt es starke Varianzen zwischen 0,62 und 1,63 Prozent.

Über Deutsche Oppenheim:
Die Deutsche Oppenheim Family Office AG mit Standorten in Köln, Frankfurt und Grasbrunn bei München ist ein deutsches, vermögensverwaltendes Multifamily Office und einer der führenden Anbieter in Europa. Das Family Office zeichnet sich durch ein ganzheitliches Leistungsspektrum für komplexe Familienvermögen aus. Die Deutsche Oppenheim gehört zum Bereich Deutsche Asset & Wealth Management der Deutschen Bank und bietet neben individuellen Vermögensverwaltungsmandaten für größere Investitionssummen auch drei Multi Asset-Publikumsfonds (FOS-Fonds) an, die sich seit Jahren erfolgreich im Fondsmarkt etabliert haben. Kontakt
BrunoMedia GmbH
Ralf-Dieter Brunowsky
Martinsstraße 17
55116 Mainz
061319302830
brunowsky@brunomedia.de
www.brunomedia.de


Web: http://www.brunomedia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf-Dieter Brunowsky (Tel.: 061319302830), verantwortlich.


Keywords: Rendite

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 2725 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BrunoMedia GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BrunoMedia GmbH lesen:

BrunoMedia GmbH | 08.07.2015

Forderungsbörse Debitos: Investoren kaufen Forderungen gegen griechische Unternehmen

Frankfurt, den 08.07.2015 - Zahlreiche deutsche Unternehmen sorgen sich derzeit um Forderungen gegen griechische Schuldner. Für diejenigen, die große Zweifel an der Rückzahlung ihrer Forderungen haben, gibt es eine Möglichkeit, einen Teil ihrer F...
BrunoMedia GmbH | 18.06.2015

Forderungsbörse Debitos: Gläubiger der Kirch-Insolvenz verkauft erfolgreich Forderungen

Frankfurt, den 18.6.2015 - Größere Insolvenzverfahren wie die Insolvenz der Kirch-Gruppe dauern einige Jahre. Die Ungewissheit über die am Ende zugeteilte Ausschüttung und die Dauer des Verfahrens ist für viele Gläubiger Anlass, ihre oft schon...