info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZTE Mobile |

Axon Mini: Das neue Trend-Accessoire in Gold und Silber

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


High Technology trifft auf High Fashion


Das Axon Mini besticht mit seinem stylischen Design im Aluminium-Look der Boeing 787 / Das Handy mit Persönlichkeit / Augen-Scan-Funktion und eine trendige Optik machen das neue Premiumhandy zum Must-Have



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Düsseldorf, im Juni 2016 – Federleicht, handlich, klein und supertrendig kommt das neue Axon Mini Smartphone von ZTE Mobile daher. In den Hingucker-Farben Gold und Silber und seinem eleganten Curved-Edge-Design ist das Smartphone damit das perfekte Accessoire für jeden Tag.


Und es kommt noch besser: Das Axon Mini erkennt nämlich die Persönlichkeit seines Besitzers und adaptiert diese. Wie das funktioniert? Über die neue und innovative Funktion „Sky Eye“ – einem Iris-Scan. Dabei erkennt das neue Trendhandy die Augen seines Nutzers und entsperrt sich nur dann, wenn es genau diese Iris vor dem Sensor wahrnimmt. Ganz nach dem Motto: „Schau mir in die Augen, Kleines“. Klein ist dabei ein gutes Stichwort. Seinem Namen entsprechend ist das Axon Mini mit nur 5,2 Zoll (13,2 cm) und einem flachen Design von 70 mm ein sehr handlicher Alltagsbegleiter – quasi der perfekte „Flachmann“ für jede Jackett- oder Jackentasche – und das mit federleichten 140 Gramm.


Das Handy für Deine Persönlichkeit


Neben der Größe besticht das Axon Mini mit einem einzigartigen Aluminium-Design im Look einer Boeing 787. Hier trifft High Technology auf High Fashion. Das trendige Curved-Edge Modell ist in den Farben Silber und Gold erhältlich. Hinter dem trendigen Lieblings-Accessoire verbergen sich außerdem weitere besondere Features. Darunter ein drucksensitives Display - mit Force Touch. Was das ist? Mit unterschiedlich intensivem Drücken auf die Anwendungen können individuelle Nutzungsmöglichkeiten eingestellt werden. Videos können so z.B. per Druckintensität vor- und zurückgespult werden oder
Fotos schnell und einfach in der Vorschau angezeigt werden. Das sorgt für Spaß, eine leichte und schnelle Bedienung sowie für eine erhöhte Sicherheit. Auch 3D-Passwörter sind damit kein Problem mehr. Einfache Zahlenkombinationen waren gestern, heute bietet die Force-Touch-Funktion neben dem Iris-Scan, auch Schutz vor fremden Einblicken. Mit diesem besonderen Feature ist das Axon Mini einer der Vorreiter auf dem deutschen Markt.


Einzigartige Technology, eigenständiges Design


Außerdem erkennt das Axon Mini die Stimme und den Fingerabdruck seines Besitzers. Höchste Sicherheit, Bedienfreundlichkeit und cooles Design finden sich zusammen. Damit ist das Axon Mini der perfekte Bodyguard, Animateur und Journalist. Es ist ein guter Berater, Navigator und Fotograf (Kamera: 13 MP).
Und um alle Fotos, Videos, Texte und Apps auch ablegen zu können, bringt das Premium-Smartphone einen Speicherplatz von 32 GB mit – per Micro-SD-Karte erweiterbar auf 128 GB. Endlich haben wir genug Platz für unsere Daten.


Das Axon Mini ist unique. Es ist neu. Es ist modern. Ein Vorreiter. Und vor allem ist es eins: ein persönlicher, superschicker Begleiter für jede Lebenslage – ein Must Have.
Erhältlich ist das Axon Mini deutschlandweit im stationären Fachhandel und auch online. Erfahren Sie gerne dazu mehr über www.ztemobile.de.
UVP: 389,- €


Weitere Informationen finden Sie hier:
Twitter: @ZTE_Bolie_DE oder @ZTE_Deutschland
Facebook, Pinterest, YouTube, Instagram: ZTE Mobile Deutschland
Abdruck frei – Beleg erbeten an:
public:news GmbH
ABC-Straße 4-8, 20354 Hamburg
Maya Hartung, PR-Beratung
Telefon: 040 / 866 888 26
E-Mail: hartung@publicnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerald Gebhardt (Tel.: 040 866 888 19), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 3715 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ZTE Mobile


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema