info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
art place berlin |

‘art place berlin‘ zeigt die Ausstellung ‘painto‘ - Magie von Licht, Farbe und Textur - impressionistische Fotografie von Gottfried Römer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom 23. Juni bis zum 2. September 2016 zeigt ‘art place berlin‘, das Forum für zeitgenössische Kunst im Park Inn Berlin-Alexanderplatz, 36 großformatige Arbeiten des Fotokünstlers Gottfried Römer.



 

Seit mehr als dreißig Jahren entwickelt Gottfried Römer seine eigene Weise des Sehens, der Bildfindung und der Gestaltung beim Fotografieren. Unter dem Motto “Sehen und Sein“ führte ihn dieser Prozess von der objektiven, realistischen Abbildung der Wirklichkeit zu einer künstlerisch gestalterischen Verarbeitung des Gesehenen. Die stetige Verfeinerung experimenteller Techniken während des Belichtungsvorgangs erlaubt es Gottfried Römer die Fotografie im eigenen Stil und kreativ im Wortsinn auszuüben, - als Malen mit Licht. Die so entstehenden Bilder nennt er „Painto“. Es sind impressionistische Fotografien mit einer Anmutung von Malerei.

 

Gottfried Römer geht es beim Fotografieren nicht um die Abbildung der Realität. Vielmehr will er dem Wahrnehmungsprozess und der davon ausgehenden Inspiration künstlerischen Ausdruck verleihen. Die Auflösung von Struktur und Kontur ist charakteristisch für seine Fotografien. Mit der Dekonstruktion der visuellen Realität fordert Römer beim Betrachten seiner „Paintos“ die Imaginationskraft des Publikums heraus, die jeweils ganz eigene Bilder und Assoziationen entstehen lässt. Mit Licht, Farbe und Textur schafft er abstrahierende Stimmungsbilder, die neue Sichtweisen und Freiräume der Interpretation erschließen.

 

Seine Motive findet Römer in Natur, Stadt und Architektur. Zu seinen besonders bevorzugten Sujets  zählen die Meeres- und Strandlandschaften der Nordseeinsel Sylt, die auch in der Ausstellung bei ‚art place berlin‘ mit mehreren Motiven vertreten sind. Bei den in der Ausstellung gezeigten Arbeiten handelt es sich um Reproduktionen, ausgeführt als ‘Fine Art Prints on Canvas‘. Je  Motiv ist die Auflage auf nur 10 signierte und zertifizierte Exemplare limitiert, unabhängig vom Format oder dem Material der Reproduktion. Somit können alle 10 Exemplare der Edition je nach Erfordernis unterschiedlich produziert werden, also dann jeweils sogar ein Unikat sein.

 

Nach erfolgreichen Ausstellungen u.a. auf Sylt, in Hamburg und Köln, sind die impressionistischen Fotografien Von Gottfried Römer im Park Inn by Radisson am Alexanderplatz erstmals in Berlin einem großen Publikum zugänglich. Die Ausstellung befindet sich im EG und 1.OG, der Eintritt ist frei, täglich von 9 – 21 Uhr geöffnet.

 

Link zur Ausstellung: http://www.art-place-berlin.com/deutsch/03exhibition/2016-roemer.html

 

'art place berlin' ist das Forum für zeitgenössische Kunst und interkulturelle Projekte im Park Inn by Radisson Berlin-Alexanderplatz. Es bietet die Gelegenheit zur Begegnung mit aktueller internationaler Kunst. Die wechselnden Ausstellungen zeigen künstlerische Positionen in Malerei, Fotografie und Arbeiten auf Papier. Heute blickt 'art place berlin' auf mehr als sechs Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit mit Künstlern, Kuratoren und Institutionen zurück. Alle Informationen auf: http://www.art-place-berlin.com

 

art place berlin – Forum für zeitgenössische Kunst

seit 2009 im Park Inn by Radisson Berlin-Alexanderplatz

Alexanderplatz 7, 10178 Berlin

www.art-place-berlin.com

 

Kontakt: Thomas Tyllack

contact@art-place-berlin.info



Web: http://www.art-place-berlin.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Tyllack (Tel.: 030-55 66 99 56), verantwortlich.


Keywords: Fotografie, Kunstausstellung, art place berlin, Gottfried Römer, zeitgenössische Kunst

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3772 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von art place berlin lesen:

art place berlin | 02.03.2016

'art place berlin' zeigt die Ausstellung 'Phenomenon' - Gemälde von Ivar Kaasik

Ivar Kaasik‘s Malerei ist zeitgenössisch in ihrer Behandlung der Konzepte von Kunst und Natur. In ihrer Komplexität, den vielschichtigen Assoziationen, Interpretationen und Kontroversen durchdringt seine künstlerische Arbeit viele Bereiche uns...
art place berlin | 09.11.2015

Drei Jahrzehnte in Deutschland – J. J. Dittloff – Grafik & Fotografie

    „Johannes J. Dittloff begreift seine Arbeit nicht als realistische Darstellung oder gar Illustration realer Dinge. Ebenso wenig beabsichtigt er Visionen oder gar Lösungen bildhaft zu formulieren. Dittloff versteht seine Werke als bildgeworde...
art place berlin | 23.09.2015

Uni-Korea Art Exhibition – Vom Baekdu zum Halla

    Der Ausstellungstitel weist darauf hin, dass die mit ihren Werken vertretenen Künstler/innen das ganze Korea repräsentieren, vom Mt. Baekdu an der Grenze zu China im Norden bis zum Mt. Halla auf Jeju Island im Süden. Diese Orte haben große ...