info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH |

SHS beteiligt sich an TYROMOTION

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Tübingen/Graz, 23.06.2016 - Ein von der Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH beratener Fonds hat sich an der österreichischen TYROMOTION GmbH beteiligt. ...

Tübingen/Graz, 23.06.2016 - Ein von der Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH beratener Fonds hat sich an der österreichischen TYROMOTION GmbH beteiligt. Das Unternehmen mit Sitz in Graz gehört zu den weltweit führenden Herstellern und Distributoren für robotik- und computergestützte Rehabilitationsgeräte. SHS beteiligt sich mit seinem vierten Fonds und kann sich auch auf Risikokapital stützen, das die österreichische staatliche Förderbank aws im Rahmen ihrer Venture-Capital-Initiative einbrachte.

TYROMOTION entwickelt und vertreibt Komplettlösungen für die Rehabilitation vor allem von Schlaganfall-Patienten auf Basis moderner Robotik- und Sensortechnologien. Die intelligente Vernetzung der einzelnen Geräte erlaubt es Ärzten und Therapeuten, ihren Patienten eine intensivere und damit effekivere Therapie anbieten zu können. Gleichzeitig ermöglichen die motivierenden spielerischen Elemente der Trainingsprogramme eine optimale Therapie. Das Sortiment des Unternehmens umfasst Produkte für die Rehabilitation von Finger, Hand und Arm sowie für den Rumpf. Für diese Therapien hat das Unternehmen eine Vielzahl an Geräten entwickelt: Von einem robotik- und computergestützten Therapiegerät für Finger und Hand (Amadeo), der ersten Entwicklung von TYROMOTION, bis hin zu einem Arm-Schulter-Rehabilitationsgerät (Diego), das zu den weltweit fortschrittlichsten und vielseitigsten seiner Art zählt. Insgesamt hat TYROMOTION bereits weltweit mehr als 1000 Geräte an circa 300 Kliniken, Rehabilitationszentren und therapeutische Praxen geliefert.

"Durch den Einsatz unserer computer- und robotikgestützten Therapiegeräte ermöglichen wir den Patienten ein gezielteres und intensiveres Training", erklärt David Ram, Geschäftsführer von TYROMOTION. "Mit der Unterstützung von SHS können wir unsere weltweite Expansion nun schneller vorantreiben. Unsere innovativen Geräte werden nun noch mehr Menschen helfen, schneller wieder gesund zu werden. Eine hervorragende Perspektive für unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter und die Patienten!"

"TYROMOTION hilft Patienten und Therapeuten, die Rehabilitation effektiver zu gestalten. Die Produkte und ein weltweites Vertriebsnetz mit namhaften Partnern sind eine ausgezeichnete Basis für die weitere Entwicklung des Unternehmens. Diese Marktposition und das Wachstumspotenzial haben uns überzeugt", erläutert Reinhilde Spatscheck, Geschäftsführerin und Partnerin bei SHS. "Mit unserem Netzwerk und unserer Erfahrung aus mehr als 20 Jahren in der Medizintechnik- und Life-Science-Branche können wir TYROMOTION zusätzliche Wachstumsimpulse geben."

Mit der Beteiligung an TYROMOTION baut SHS sein Engagement in Österreich weiter aus. Mit der Austria Wirtschaftsservice (aws), der Förderbank der Republik Österreich, war der Tübinger Wachstumsinvestor Anfang 2015 eine enge Kooperation eingegangen. Die aws unterstützte mit Mitteln aus ihrer Venture-Capital-Initiative und erleichterte damit die Mobilisierung von privatem Risikokapital. Mit der Eröffnung eines Büros in Linz und dem SHS-Venture Partner Friedrich Baldinger hatte der Investor zudem seine Präsenz vor Ort verstärkt. SHS ist über seinen dritten Fonds bereits an österreichischen Unternehmen beteiligt, beispielsweise an der Miracor Medical Systems, einem Wiener Unternehmen, das eine Therapietechnologie zur Reduzierung von Herzmuskelschäden entwickelt und vertreibt.
Mit einem Gesamtvolumen von 125 Millionen Euro konzentriert sich der vierte SHS-Fonds auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. In den kommenden Monaten plant der Tübinger Investor weitere Übernahmen und Beteiligungen in der wachstumsstarken Medizintechnik- und Life-Science-Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

SHS wurde bei der Transaktion von Martin Wallner und Paul Schörghofer (Frotz Riedl) beraten. Firmenkontakt
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
Regine Hujer
Bismarckstraße 12
72072 Tuebingen
+49 (0)7071 – 9169-0
+49 (0)7071 – 9169-190
tuebingen@shsvc.net
www.shsvc.net/shs


Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Sebastian Zajonz
Ohmstraße 1
80802 München
089 - 200030 - 41
089 - 200030 - 40
Sebastian.Zajonz@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de


Web: http://www.shsvc.net/shs


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regine Hujer (Tel.: +49 (0)7071 – 9169-0), verantwortlich.


Keywords: SHS, Tyromotion, Rehabilitation, Robotik, Venture Capital, Graz, Medtech, Medizintechnik

Pressemitteilungstext: 560 Wörter, 4494 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH lesen:

SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH | 14.11.2016

SHS erwirbt Homecare-Unternehmen medigroba

Tübingen/Balingen, 14. November 2016 - Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH hat die medigroba GmbH übernommen. Die Transaktion wurde zusammen mit zwei erfahrenen Branchenexperten durchgeführt, die das neue Managementteam bilden. me...
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH | 22.09.2016

SHS beteiligt sich an innovativem 3-D-Druck-Spezialisten: Emerging Implant Technologies (EIT) erhält Wachstumsfinanzierung

Tübingen/Tuttlingen, 22. September 2016. Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH beteiligt sich an der Tuttlinger EIT Emerging Implant Technologies GmbH. EIT ist Hersteller von Wirbelsäulenimplantaten (Cages) mittels 3-D-Druck. SHS inv...
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH | 31.08.2016

GNA Biosolutions erweitert Management um CEO

Martinsried bei München, 31. August 2016 - GNA Biosolutions konnte Herrn Dr. Frank Krieg-Schneider als CEO und weiteres Mitglied der Geschäftsführung gewinnen. Bei GNA Biosolutions ist er nach seinem Wechsel von QIAGEN für die Firmenstrategie und...