info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Parkhotel Adler |

Bühne frei für Edgar Wallace: Das Parkhotel Adler lädt zum Leichenschmaus in 4 Gängen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Hinterzarten, im Oktober 2006. Am Sonntag, den 5. November 2006 findet im Parkhotel Adler in Hinterzarten im Südschwarzwald eine Testamentseröffnung der besonderen Art statt. Hobbykriminologen sollten sich dieses Schauspiel auf keinen Fall entgehen lassen. Denn um den mysteriösen Tod von Lord Ashtonburry und dessen undurchsichtige Familie ringen sich düstere Geheimnisse, die während der Nachlassverkündung im French Salon des 5* Hotels ans Licht kommen. Begleitet wird das mörderische Versteckspiel von einem delikaten 4-Gänge-Menü, gezaubert von Sternekoch und Parkhotel Adler Küchenchef Christoph Fischer. Die Ermittlungen leitet das Ensemble von Krimidinner, das mit der Eigenproduktion „Ein Leichenschmaus“ deutschlandweit Erfolge feiert. Mit dem Parkhotel Adler haben die Schauspieler eine weitere Theaterbühne für sich entdeckt. Die Karten kosten 75€ pro Person inklusive Menü.

Der aufregende Ausflug in die Krimizeit der 60er Jahre ist mit Vorsicht zu genießen. Gut möglich, dass die Gäste während des köstlichen 4-Gänge-Dinners von Sternekoch Christoph Fischer plötzlich selbst ins Visier der Ermittlungen geraten und als Verdächtige oder Augenzeugen gelten. Nur wer Acht gibt und sich von den intriganten Familienmitgliedern nicht um den Finger wickeln lässt, kann dem Inspektor bei der Aufklärung um den mysteriösen Tod des wohlhabenden Lord Ashtonburry helfen. Dessen Ableben kommt einigen Familienmitgliedern schließlich nicht ganz ungelegen. Ob der raffgierige Neffe, die uneheliche Tochter oder Lady Ashtonburry etwas mit dem mysteriösen Tod zu tun haben, können Hobbydetektive am Sonntag, den 5. November 2006, am Samstag, den 16. Dezember 2006 und am Sonntag, den 21. Januar 2007 jeweils ab 19 Uhr herausfinden.

Krimidinner à la Edgar Wallace
Seit 2002 tourt das gefragte Krimidinner-Theaterensemble mit seinen Produktionen durch die schönsten Schlösser und die besten Hotels des Landes. Für ihre Darbietung als intrigenreiche Familie Ashtonburry hat sich die Schauspielgruppe mit dem French Salon des 1446 erbauten Parkhotel Adler auch im Südschwarzwald einen Tatort ausgesucht, der bestimmt für Gänsehaut sorgt. Wenn es hier dunkel wird, die Jahrhunderte alten Holzböden zu knarren beginnen und im Kerzenschein der eine oder andere rätselhafte Schatten zu erkennen ist, ertönt aus dem Hintergrund die Stimme des heimlichen Regisseurs mit dem Satz „Hallo! Hier spricht Edgar Wallace“. Wer nach der Vorstellung lieber im Parkhotel Adler bleiben möchte, kann den Krimiabend hier fortsetzen. Eine Übernachtung im Doppelzimmer gibt es bereits ab 100€ pro Person / Nacht inklusive Frühstück.

Tatort:
French Salon des 5* Parkhotel Adler
Tatzeiten:
Sonntag, 05. November 2006 (19 Uhr)
Samstag, 16. Dezember 2006 (19 Uhr)
Sonntag, 21. Januar 2007 (19 Uhr)
Lösegeld:
75 €

Weitere Informationen unter www.parkhoteladler.de
Kartenreservierungen auch unter: www.krimidinner.de oder 0201/ 9597 130

Informationen und Anmeldungen:

Parkhotel Adler
Adlerplatz 3
D-79856 Hinterzarten
T: (+49.7652) 127 - 0
F: (+49.7652) 127 - 717
E-Mail: info@parkhoteladler.de
I: www.parkhoteladler.de

Ansprechpartner Presse:

P-Age die Presse-Agentur GmbH
Petra Villinger, Catrin Kneuttinger
Fürstenriederstraße 275
D- 81377 München
T: (+49.89) 790.860 - 27
F: (+49.89) 790.860 – 10
E-Mail: petrav@p-age.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, jennifer Margulies, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2537 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Parkhotel Adler lesen:

Parkhotel Adler | 17.06.2006

Parkhotel Adler eröffnet erstes Wiener Kaffeehaus

Das neue Wiener Kaffeehaus in Hinterzarten im original Jugendstil wurde vom Architekturbüro Ganter in Hinterzarten geplant. Eine große Herausforderung, denn die Architekten mussten den Glaspavillon der „Diva“ um die schon zum Teil erstandene Inne...
Parkhotel Adler | 18.05.2006

Der neue Küchenchef im Parkhotel Adler: Sterne-Koch Christoph Fischer

„Man muss nicht nach den Sternen greifen um göttlich zu Kochen.“ Kein Sterne-Restaurant sondern ein Sterne-Koch sei das Ziel, sagte sich Katja Trescher, Leiterin des „Adler“. Denn auch das Restaurant des 5-Sterne Hotels soll sich nun wandeln und...
Parkhotel Adler | 28.09.2004

Mit Takt und Stil durch jede Situation: Seminar zur Tischkultur im Parkhotel Adler

Auf dem Programm steht das gesamte Szenario vom Betreten bis zum Verlassen des Restaurants. Dazwischen liegt eine ganze Reihe von klassischen Fallstricken, die ausführlich erörtert werden. Vieles scheint bekannt, anderes überrascht, gehört aber e...