info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Altium Capital |

MidCapMonitor von Altium Capital: Marktanteil von Debt Funds im deutschen LBO-Markt rückläufig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Finanzierungen von Unternehmensverkäufen insgesamt im Q2 stärker als im Q1 2016


Finanzierungen von Unternehmensverkäufen insgesamt im Q2 stärker als im Q1 2016München, Frankfurt, Zürich, 15. Juli 2016. Das zweite Quartal im deutschen MidCap-LBO-Markt war, wie auch in den vergangenen Jahren, deutlich aktiver als das erste. ...

München, Frankfurt, Zürich, 15. Juli 2016. Das zweite Quartal im deutschen MidCap-LBO-Markt war, wie auch in den vergangenen Jahren, deutlich aktiver als das erste. Der aktuelle MidCapMonitor des Corporate Finance-Beratungshauses Altium Capital, der regelmäßig Leveraged-Buyout-Finanzierungen zwischen 20 und 500 Millionen Euro Kreditvolumen darstellt, zählt für die ersten sechs Monate des Jahres 29 Transaktionen und liegt mit diesem Wert gleichauf mit dem Vorjahreszeitraum.

Mit insgesamt 43 Transaktionen haben Debt Funds in Europa ihr Volumen im ersten Halbjahr leicht gegenüber 2015 (41 Transaktionen) steigern können. Wie von Altium bereits Ende 2015 prognostiziert, ist ihr Marktanteil im deutschen LBO-Markt allerdings rückläufig - er ging von 26 Prozent im Gesamtjahr 2015 auf nur mehr 15 Prozent zurück. Nach Analyse von Altium liegt die Hauptursache dafür darin begründet, dass die Banken in Reaktion auf die Angebote der Debt Funds ihre Strukturen weiter angepasst haben. Während die Kosten von Bankfinanzierungen zwar nur leicht sinken, bieten Banken bei den weicheren Faktoren wie Covenants oder sonstigen Kreditbedingungen im Kreditvertrag allerdings inzwischen deutlich mehr Flexibilität und reduzieren damit einen der Wettbewerbsvorteile der Debt Funds deutlich: "Der Bankenmarkt in Deutschland ist deutlich kompetitiver als im Rest Europas. Debt Funds werden es hier daher auch in Zukunft deutlich schwerer haben als etwa in England oder Frankreich", kommentiert Johannes Schmittat, Managing Director im Frankfurter Büro von Altium Capital, die Entwicklung.

Auswirkungen des Brexit-Votums sind im deutschen LBO-Markt bisher nicht zu verspüren. Die weitere Entwicklung sollte beobachtet werden - wenn der Bankenmarkt negativ beeinflusst werden würde, stünden die Debt Funds zum Ausgleich fehlender Liquidität bereit.

Der Anteil neuer Finanzierungen, also originärer LBO-Finanzierungen, ist im ersten Halbjahr 2016 leicht auf 45 Prozent gegenüber 43 Prozent im Gesamtjahr 2015 gestiegen. Der Anstieg bei Recaps und Refinanzierungen auf 48 Prozent war sogar noch stärker (Vorjahr 2015: 44 Prozent). Deutlich zurückgegangen sind Add-on Finanzierungen, also der Zukauf von weiteren Unternehmensteilen.

Private-Equity-Unternehmen entscheiden sich damit weiterhin häufiger für eine Auszahlung einer Dividende als für einen Verkauf ihrer Portfoliounternehmen. "Obwohl die Kaufpreise aktuell bereits Höchststände erreicht haben, ist die Erwartungshaltung der Verkäufer unverändert sehr hoch. Werden diese nicht erfüllt, so wählen viele PE-Investoren den Weg einer Dividende und behalten das Unternehmen weiter in Ihrem Portfolio", erläutert Nobert Schmitz, Managing Director im Frankfurter Büro von Altium Capital. Im zweiten Quartal 2016 wurden neue LBO- Finanzierungen für die Unternehmen Hennecke, Kalle, Amor, Avedo (mit anschließendem Add-on von vocando), STP, IHSE, Inter-Forum / Syntela und Gantner durchgeführt. Recaps und Refinanzierungen gab es bei ATESTEO, Boards & More, NextPharma, Intelligent Repair Solutions, Rademacher, DOCUgroup, Schenck Process und Prefere Resins.

http://wuelfing-kommunikation.de/wp-content/uploads/2016/07/MidCapMonitor-Issue-Q2-2016.pdf Firmenkontakt
Altium Capital
Rebecca Brook
Possartstrasse 13
81679 München
+41 43 499 43 38
rebecca.brook@altium.ch
www.altiumcapital.com


Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION
Ira Wülfing
Ohmstraße 1
80802 München
089 - 200030 - 30
altium@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de


Web: http://www.altiumcapital.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Brook (Tel.: +41 43 499 43 38), verantwortlich.


Keywords: Altium Capital, MidCapMonitor, Debt Funds, LBO-Markt

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 3841 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Altium Capital


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Altium Capital lesen:

Altium Capital | 08.08.2016

Neu fusionierte Investmentbank GCA Altium: "Aussicht auf attraktive M&A-Deals in Trendbranchen befeuert den Markt"

-Fusion von Altium und GCA Savvian erfolgreich vollzogen -In Europa hat GCA Altium im ersten Halbjahr 2016 bereits bei 23 Transaktionen im Wert von 2,2 Milliarden Euro beraten -DACH-Region profitiert von Interesse aus dem Ausland München, Frankfurt...
Altium Capital | 09.05.2016

Altium und GCA Savvian vereinbaren Fusion

- Das Ziel ist eine erstklassige globale Investmentbank, die sich auf Wachstumsunternehmen konzentriert - In Europa wird das Unternehmen als GCA Altium firmieren, in den USA und Asien als GCA - Durch die Fusion entsteht ein weltweit führender M&...
Altium Capital | 18.01.2016

Altium MidCapMonitor: Erstmals mehr Refinanzierungen als neue Unternehmensverkäufe in Deutschland

München, Frankfurt, Zürich, 18. Januar 2016. Das zweite Halbjahr 2015 war im deutschen MidCap-LBO-Markt deutlich aktiver als das erste Halbjahr. Nach 30 Transaktionen im ersten Halbjahr gab es 40 Finanzierungen im zweiten Halbjahr. Zu diesem Ergebn...