info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CMC Markets |

CMC Markets ist weiterhin die Nummer Eins auf dem deutschen CFD-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


-- CMC Markets, einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), ist mit einem Marktanteil von 16 Prozent weiterhin der größte CFD-Anbieter in Deutschland nach der Zahl der aktiven Kunden. Dies ergab der aktuelle CFD-Report 2016 für Deutschland des unabhängigen Research-Instituts Investment Trends. Auch im Forex-Trading bleibt CMC Markets die Nummer Eins auf dem deutschen Markt. Hier konnte der Marktanteil weiter ausgebaut werden und liegt nach Kundenzahlen nun bei 12 Prozent.

Frankfurt am Main, 25. Juli 2016 -- CMC Markets ( www.cmcmarkets.de ), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), ist mit einem Marktanteil von 16 Prozent weiterhin der größte CFD-Anbieter in Deutschland nach der Zahl der aktiven Kunden. Dies ergab der aktuelle CFD-Report 2016 für Deutschland des unabhängigen Research-Instituts Investment Trends. Auch im Forex-Trading bleibt CMC Markets die Nummer Eins auf dem deutschen Markt. Hier konnte der Marktanteil weiter ausgebaut werden und liegt nach Kundenzahlen nun bei 12 Prozent.

"Die weiterhin sehr hohe Beliebtheit bei den Tradern ist das Ergebnis unserer Strategie, sich auf zwei Bereiche zu fokussieren. Wir versprechen unseren Kunden die beste Technologie und den besten Service, um ihnen ein einzigartiges Trading-Erlebnis zu bieten", begründet Craig Inglis, Head of Germany & Austria, die gute Positionierung auf dem deutschen Markt. "Unsere NextGeneration-Handelsplattform ist die Kombination aus einfacher Handhabung und höchstem technischen Niveau. Damit sind wir der ideale Partner für jeden Trader, egal ob Einsteiger oder Profi", so Inglis weiter.

Laut der Studie von Investment Trends wächst der deutsche CFD-Markt weiter. Rund 50.000 Kunden handeln bereits mit diesem innovativen Finanzinstrument - rund sechs Prozent mehr als noch vor zwölf Monaten. Auch der deutsche Forex-Markt ist nach einem kleinen Rückgang im Vorjahr wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Das Plus lag bei sechs Prozent, 33.000 Trader engagieren sich am Devisenmarkt. Für die Studie wurden die Antworten von über 8.500 Anlegern ausgewertet, darunter 2.197 CFD- und 1.883 Forex-Trader.

Ausschlaggebend für die Marktführerschaft in Deutschland ist auch die hohe Zufriedenheit der Kunden mit Angebot und Service von CMC Markets. In 15 der 17 von Investment Trends abgefragten Bereichen liegt die Kundenzufriedenheit über dem Durchschnitt der gesamten Konkurrenz. Die höchsten Werte der gesamten Branche erreichte CMC Markets in den Kategorien Charting, Research-Tools und Ausbildungsangebot.

Auch in den vergangenen zwölf Monaten wurde CMC Markets wieder seinem Ruf als Innovationsführer gerecht. Zusätzlich zu über 10.000 handelbaren CFDs stehen den Tradern nun auch Countdowns und Binaries für den einfachen Zugang zu den Finanzmärkten mit begrenztem Risiko zur Verfügung. Zudem unterstützt CMC Markets den Trader seit Beginn des Jahres mit noch mehr Analysen und Einschätzungen und dem neuen Live-Kanal CMC TV mit einer fortlaufenden Kommentierung der Bewegungen an den Märkten. "Wir bleiben hier nicht stehen. Dies war nur der Anfang einer Produktoffensive mit einer ganzen Reihe von Innovationen in den kommenden 18 Monaten", so Craig Inglis weiter. Firmenkontakt
CMC Markets
Craig Inglis
Neue Mainzer Strasse 46-50
60311 Frankfurt am Main
069 2222 44 053
c.inglis@cmcmarkets.com
www.cmcmarkets.de


Pressekontakt
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30
64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
www.kranch-media.de


Web: http://www.cmcmarkets.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Craig Inglis (Tel.: 069 2222 44 053), verantwortlich.


Keywords: CMC Markets, CFDs, Marktführer, Investment Trends

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3278 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CMC Markets

CMC Markets Frankfurt am Main ist eine Zweigniederlassung der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare. Alle Instrumente können long und short getradet werden. Kunden können auf der Plattform auch binäre Optionen in Form von Countdowns handeln. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CMC Markets lesen:

CMC Markets | 20.09.2016

CMC Markets verlängert Handelszeiten für den Germany30

Frankfurt am Main, 20. September 2016 - Der CFD-Broker CMC Markets bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, den Germany30 von Montag, 8 Uhr bis Freitag, 22 Uhr fast durchgehend zu handeln. Der Germany30 bildet die 30 größten deutschen börs...
CMC Markets | 29.06.2016

CMC Markets reduziert Spreads für beliebte Rohstoff-CFDs

Frankfurt am Main, 29. Juni 2016 - Der CFD-Broker CMC Markets senkt die Trading-Kosten für seine Kunden und reduziert die Spreads im Handel mit CFDs auf Gold und Rohöl. Die Kunden kommen ab sofort in den Genuss der besseren Spreads sowohl für die ...
CMC Markets | 09.06.2016

CMC Markets steigert Jahresgewinn um 23 Prozent

Frankfurt am Main, 09. Juni 2016 -- CMC Markets ( www.cmcmarkets.de ), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), stellt das erste Mal seit dem Börsengang im Februar seine Jahreszahlen vor. Im abgelaufenen Geschäft...