info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GRÜN Software AG |

digitalHUB Aachen e.V. gegründet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Formelle Gründung des Vereins digitalHUB Aachen. Dr. Oliver Grün, CEO und Vorstand der GRÜN Software AG als Mit-Initiator zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. 



Aachen, 26.07.2016.Gestern Abend wurde der von der GRÜN Software AG mit initiierte Verein digitalHUB Aachen formell gegründet und die Eintragung als e.V. ins Vereinsregister eingeleitet. Mit den Initiatoren, Mitstreitern und ersten Mitgliedern des Vereins kamen insgesamt 23 Gründungsmitglieder ins Headquarter der GRÜN Software AG, um diesen ersten Meilenstein zur Umsetzung des Konzepts eines Digitalisierungszentrums für Aachen gemeinsam zu bewältigen. Unter den Gründungsmitgliedern waren neben Dr. Oliver Grün, Vorstand und CEO der GRÜN Software AG, hochrangige Vertreter der Initiatoren des digitalHUB Aachen, wie Oberbürgermeister Marcel Philipp, Städteregionsrat Helmut Etschenberg oder IHK-Hauptgeschäftsführer Michael F. Bayer, welche allesamt auch persönlich designierte Mitglieder des Präsidiums des neuen Vereins sind.

 

Startups, Mittelstand und Industrie mit Investment in die Digitalisierung sind ebenfalls prominent vertreten gewesen durch Vorstände und Geschäftsführer von Tamyca, NetAachen, Landmarken, STAWAG, HAUGG Kühlerfabrik, EWV Energie- und Wasser-Versorgung, DSA Daten- und Systemtechnik, regioIT, Synaix, Bauer & Kirch, Dialego, Frings Steuerberatung, Steffens oder ComConsult. Weiterhin sind als Vertreter von wichtigen Sponsoren die Vorstände der Sparkasse Aachen und der Aachener Bank ebenso als Gründungsmitglieder vertreten gewesen wie die RWTH Aachen und die FH Aachen.

 

In den Vorstand des Vereins gewählt wurden Dr. Oliver Grün als Vorsitzender sowie RWTH Prorektor Prof. Dr. Malte Brettel und IHK-Hauptgeschäftsführer Michael F. Bayer als stellvertretende Vorsitzende. „Ich freue mich auf die Aufgabe, mit dem digitalHUB Aachen die nächsten Schritte einleiten zu dürfen. Wir werden nun alle weiteren Mitglieder aufnehmen und streben eine weitere Mitgliederversammlung mit den erwarteten knapp 100 Mitgliedern mitsamt einer Eröffnungsfeier im vierten Quartal an. All das setzt voraus, dass wir uns nunmehr auf die zeitnahe Erfüllung der Auflagen des Landes NRW konzentrieren“, so Grün.

 

Das Präsidium des Vereines, mit Richtlinienkompetenz auch gegenüber dem Vorstand, wird sich neben dem Vorstand und oben genannten Personen aus weiteren Vertretern zusammensetzen und soll alle Stakeholder des Digitalisierungszentrums Aachen angemessen vertreten. Die Bildung des Präsidiums erfolgt in den nächsten Monaten.

 

Weiterhin wurde gestern Iris Wilhelmi als Geschäftsführerin des digitalHUB Aachen berufen, welche ab sofort das operative Geschäft des Vereines leitet: „Ich freue mich über meine Berufung zur Geschäftsführerin und wir werden nunmehr voller Energie an der Erfüllung der formalen Auflagen des Projektträgers, der Sicherstellung des geeigneten Ortes in der Innenstadt Aachens und der Aufnahme aller Mitglieder arbeiten“. Ferner betonte die Geschäftsführerin, dass die nunmehr kurzfristig anberaumte Gründung des Vereins auch notwendig war, um die Chance eines Starts des digitalHUB Aachen noch in 2016 zu erhalten.

 

Anfang Juli hatten die Initiatoren des digitalHUB Aachen die Förderzusage vom Land NRW für einen der sechs „Digitale Wirtschaft NRW – Hubs“ bekommen. Nach dem Urteil der Jury habe die Region Aachen „ein in jeder Hinsicht überzeugendes Konzept für den Aufbau und den Betrieb des Hubs vorgelegt“. Die Vorbereitung des Antrages habe „eine beeindruckende bottom up-Digitalisierungsbewegung in der Region ausgelöst“. In einer Crowdfunding-Kampagne stellten mehr als 100 Unternehmen und Organisationen 1,5 Millionen Euro an Eigenmitteln zur Verfügung. „Ein wirkliches Best-Practice-Beispiel dafür, wie moderne Wirtschaftsförderung heute funktioniert“, lobte die Jury in ihrer Empfehlung.



Web: http://Pascalstrae6


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Palm (Tel.: +49 241 18900), verantwortlich.


Keywords: aachen, digitalhub, oliver grün, grün software ag

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 4000 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GRÜN Software AG

Die Unternehmensgruppe GRÜN in Aachen bietet mit über 100 Mitarbeitern Standardsoftware für Branchen und Segmente an.

Unsere Mission ist die Herstellung von effizienten und spezialisierten Standard-Softwarelösungen, die wir für verschiedene Branchen und Spezialsegmente anbieten. Hierzu gehören Mitglieds– und Spendenorganisationen, Bildungsanbieter sowie Lösungen für die Zeitwirtschaft, die Automotive-Branche und die Intralogistik. Wir verfügen über mannjahrzehnte spezialisierte Erfahrung für jede unserer Zielgruppen. Spezialisten statt Generalisten ist Trumpf in der IT.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GRÜN Software AG lesen:

GRÜN Software AG | 25.11.2016

giftGRÜN gewinnt Politikaward 2016

Renommierter Kommunikationspreis für die Digitalagentur giftGRÜN. Auszeichnung für die Kampagne angegriffen.info gegen Gewalt im öffentlichen Dienst mit der dbb Jugend des Deutschen Beamtenbundes. Auszeichnung am 24. November 2016 in Berlin. Aach...
GRÜN Software AG | 26.09.2016

Innovative Konzepte beim ersten GRÜN Hackathon

Die GRÜN Software AG hat im Rahmen von Aachen2025 einen Hackathon veranstaltet. Aufgeteilt in vier Teams wurden innovative Ideen zur Digitalisierung des Handwerks erarbeitet. Gewinner-Team erhält 1.000 Euro. Aachen, 26.09.2016.  Viele Aachener Fi...
GRÜN Software AG | 22.08.2016

Digitalisierung des Handwerks beim ersten GRÜN Hackathon

Aachen, 22.08.2016. Die Digitalisierung wird das Leben bis zum Jahre 2025 nachhaltig verändern. Wie die Zukunft aussehen könnte, zeigen Aachener Unternehmen im Rahmen des Events Aachen2025, das vom 23. bis 25. September 2016 stattfindet. Unterteilt...