info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Universität Rostock |

Nachhaltigkeit berufsbegleitend studieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Es wird nachhaltig abgenommen, nachhaltig gelernt, nachhaltig investiert … Der Begriff hat sich in den vergangenen Jahren fast unbemerkt in unseren täglichen Sprachgebrauch eingeschlichen. Kaum jemand kann jedoch erklären, was tatsächlich dahintersteckt. An der Universität Rostock arbeiten Studierende im berufsbegleitenden Masterstudiengang Bildung und Nachhaltigkeit intensiv daran, der verzerrten Rezeption des Begriffes in Zukunft entgegenzuwirken. „Auf dem Lehrplan stehen bei uns die ethischen, ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekte der Nachhaltigen Entwicklung. Wir versuchen den in der öffentlichen Wahrnehmung beinahe schon inflationär benutzten Begriff zurück in seinen Kontext zu setzen und fordern Studierende auf, das Leitbild der ,Nachhaltigen Entwicklung‘ auch in der eigenen Lebensumwelt zu reflektieren“, erklärt Dr. Kerstin Kosche, Leiterin der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Rostock.

Die Studierenden bringen in ihrem berufsbegleitenden Studium Praxis und Theorie zusammen. Sie beschäftigen sich mit Problemstellungen der Nachhaltigkeit, die sie aus ihrem eigenen beruflichen Alltag kennen. Durch die Vielzahl der beruflichen Hintergründe wird sehr interdisziplinär gearbeitet – es entstehen Lösungen und Konzepte für ganz unterschiedliche Fragestellungen: Wie sieht es mit der Bildung für Nachhaltige Entwicklung der Generation 60plus aus? Wie können Kinder und Erwachsene zu nachhaltigem Kleiderkonsum bewegt werden oder wie müssen Erzieherinnen und Erzieher weitergebildet werden, damit sie nachhaltige Ernährung in die Elementarbildung der Kinder einbinden. Doch nicht nur im Bereich Bildung entstehen neue Konzepte: Studierende haben unter anderem analysiert, welche praktizierte Verantwortung Reiseleiter im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung im Tourismus haben. „Unsere Studierenden entwickeln in der Zusammenarbeit mit den Dozenten und Kommilitonen ihr eigenes Nachhaltigkeitsverständnis, welches sie in der Arbeit und im Alltag weiterentwickeln und vermitteln“, so Kosche.

Gelernt wird in einer Mischung aus Selbststudium, Online-Lernformaten und Präsenzseminaren. Erfahrene Wissenschaftler und Dozenten aus Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Fachleute aus der Praxis garantieren eine ausgewogene Mischung aus wissenschaftlichem und praxisnahem Lernen.

Interessierte können sich noch bis zum 15. August auf einen Studienplatz zu bewerben. Ausführliche Informationen zu Studieninhalten, Organisation und Ablauf des Studiums sind unter www.weiterbildung.uni-rostock.de zu finden.



Web: http://www.weiterbildung.uni-rostock.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Mühlhaus (Tel.: 03814981264), verantwortlich.


Keywords: Nachhaltigkeit, BNE, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Fernstudium Nachhaltigkeit

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2816 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Universität Rostock

Bereits seit 1990 ist die Wissenschaftliche Weiterbildung ein fester Bestandteil des akademischen Alltags in Rostock. Das hiesige Angebot aus Zertifikatskursen und akkreditierten Masterprogrammen bietet unter dem Motto \"Lebenslanges Lernen\" Berufstätigen mit Qualifizierungsbedarf die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln - als flexibles Studium parallel zu Beruf und Familie. Markenzeichen der berufsbegleitenden Weiterbildung in Rostock sind Interdisziplinarität, sehr gute Betreuungsrelationen und spezielle Lehr- und Lernformen, die ganz auf die Bedürfnisse Berufstätiger zugeschnitten sind. Vom Selbststudium über das klassische Seminar bis hin zu betreuten Online-Phasen wird so das selbstverantwortliche Lernen im eigenen Tempo, unabhängig vom Lebensmittelpunkt gewährleistet.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite mit allen aktuellen News und Hintergründen:
www.facebook.com/wissenschaftliche.weiterbildung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Universität Rostock lesen:

Universität Rostock | 09.08.2016

Karriere in grünen Berufen

Die Bedeutung eines nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutzes für Gesellschaft und Politik hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Entwicklung und der Einsatz erneuerbarer Energien, neue gesetzliche Auflagen für Industrie und Wirtschaft und ...
Universität Rostock | 28.07.2016

Fit für E-Learning: Mit Fernstudium Medien und Bildung

Wie können Lernprozesse mit Hilfe digitaler Medien optimiert werden? Welche Medien eignen sich für welche Zielgruppe? Diese und mehr Fragen stellen sich nicht nur Lehrer, Dozenten und Trainer. Wer Wissen effizient, modern und differenziert vermit...
Universität Rostock | 03.05.2016

Einen Tag lang Probe-Studieren

Wie wäre es, sich nebenberuflich weiterzubilden? Um zu erfahren, wie sich ein Fernstudium in den Alltag integrieren lässt, veranstaltet die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock einen Infotag. Am 11. Juni lädt das Studienteam »...