info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
procow |

Vielerlei Anwendungsmöglichkeiten für Multicopter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ex-Lufthansa-Pilot führt Tagesseminare mit Flugschule durch


Ex-Lufthansa-Pilot führt Tagesseminare mit Flugschule durch"Nach heftigen Unwettern mit Starkregen und Hagel gibt es auf den Dächern immer häufiger schwere Schäden, die so bald wie möglich gefunden und repariert werden müssen, damit es nicht weiter hineinregnet", erklärt Frank Wichert, ...

"Nach heftigen Unwettern mit Starkregen und Hagel gibt es auf den Dächern immer häufiger schwere Schäden, die so bald wie möglich gefunden und repariert werden müssen, damit es nicht weiter hineinregnet", erklärt Frank Wichert, Geschäftsführer der procow UG aus Achim bei Bremen. Er schickt dann seinen Ausbildungsleiter Hans Würger mit einem professionellen Multikopter zum Einsatzort und ortet die Schäden mit Filmaufnahmen sowie Fotos aus geringer Entfernung.

Hans Würger ist ehemaliger Pilot und Fluglehrer der Lufthansa und kennt sich mit dem Einsatz der Kamera-Drohnen nach über tausend Flugstunden bestens aus. Er findet sich auch in dem behördlichen Dickicht aus über 20 Gesetzen und Vorschriften zurecht und schult in Tagesseminaren mit Praxisunterricht angehende Flugroboter-Piloten.

Beispielsweise gibt es bestimmte Flughöhen zu beachten, die Grundlagen der Wetterkunde oder Filmverbote über Unfällen, Menschenansammlungen, Naturschutzgebieten, privatem Wohnraum, Kraftwerken oder militärischen Einrichtungen. Streng bestraft werden auch Flüge in der Nähe von Flughäfen.

Etwa einmal die Woche wird eine Multikopter-Schulung in der Unternehmenszentrale in Achim und auf einer angrenzenden Freifläche durchgeführt. Die Seminarteilnehmer sollten erste Erfahrungen mit den Flugdrohnen gesammelt haben. Nach bestandener Prüfung bekommen die erfolgreichen Teilnehmer eine Bescheinigung ausgestellt, die ihnen den Umgang mit den verschiedenen Behörden sehr erleichtert.

"Es gibt in Deutschland leider noch keine einheitliche Regelung für den Einsatz der Multikopter", klagt Geschäftsführer Frank Wichert. Andererseits werden immer mehr interessante Einsatzmöglichkeiten für die fliegenden Kameras gefunden, beispielsweise für Dachdecker, Hausmeister, Immobilienverwalter, Fotografen, Eventveranstalter, Tourismusanbieter, Landwirte, Vermessungsingenieure und Förster.

"Ein besonderes Anliegen ist uns die Rehkitz-Rettung in erntereifen Feldern", erklärt Jagdpächter Hans Würger. "Wir fliegen mit dem Multikopter über die Getreidefelder und können vor den anrückenden Mähdreschern Rehe zwischen den Ähren erkennen und rechtzeitig vertreiben. Diese Aktion wird auch vom Deutschen Tierschutzbund unterstützt.

Nähere Informationen über die Multikopter und die Piloten-Seminare gibt es auf der Homepage www. procow.de oder unter der Hannoveraner Telefonnummer 05 11 330 900 14 Kontakt
procow
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr 27
30655 Hannover
023329109090
presse@procow.de
http://procow.de


Web: http://procow.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Joachim von Hein (Tel.: 023329109090), verantwortlich.


Keywords: Multicopter, Multikopter, procow, Industrie 4.0, Kameradrohne, Frank Wichert, Alexander Wojtyra, Flugschule, Grundlagenschulung, Industrie-Flugschulung, Projektmanagement, Joachim von Hein, Vermessung

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2656 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: procow


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von procow lesen:

procow | 09.02.2016

Industrie 4.0: Chancen zur Verbesserung

Hierbei soll insbesondere auf kleine und mittelständische Unternehmen eingegangen werden. Es geht dabei um die Analyse von Prozessen und Strukturen, um die Motivation der Mitarbeitenden und der Führungskräfte, um Prozessoptimierung und Kosteneinsp...