info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
systeamatic |

Der einzig intelligente Tap weltweit: Net Optics iTap Gigabit Port Aggregator für Fiber und Kupfer über systeamatic verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Langen, 30.10.2006 – systeam, Europa-Distributor des amerikanischen Security-Marktführers Net Optics stellt den iTap 10/100/1000BaseT Port Aggregator vor. Die intelligente Security-Lösung bietet umfangreiche Monitoring-Features und Fernwartungsoptionen für hohe Sicherheits¬ansprüche.

Der Gigabit iTap Port Aggregator von Net Optics macht das Network-Monitoring leichter und zugleich leistungsstärker denn je. Über einen permanenten, passiven Zugangspunkt können alle maßgeblichen Traffic-Indikatoren im Netzwerk über Remote-Monitoring kontrolliert werden. Umfangreiche Management-Optionen erlauben dem Administrator die zeitnahe Intervention und beschleunigen die Reaktionszeiten bei kritischen Verbindungen. Sobald der Port Aggregator hohe Auslastung oder CRC-Fehler an einem Netzwerk-Link meldet, wird eine Warnung ausgegeben. Das Gerät zeigt direkt auf dem Frontpanel den Auslastungsgrad in beiden Richtungen der Verbindung in Echtzeit an, samt Größe und Zeiten von Auslastungsspitzen.

”Net Optics versieht Ihre Geräte konsequent mit sensibler Funktionalität und hoher Intelligenz”, erklärt Bernd Passinger, Managing Director der systeam. ”Unsere Partner erhalten mit der iTap-Technologie ein wohl einzigartiges Angebot für ihre Kunden, um sicherheitstechnisch auf differenzierte und hoch intelligente Werkzeuge zurückgreifen zu können. Der iTap Port Aggregator liefert Kontroll-Informationen aus dem gesamten Netzwerk. Er ist über Remote-Interfaces zugänglich und stellt einen passiven Zugangspunkt, um selbst per Funkverbindung schnell auf Vorkommnisse reagieren zu können.”

Aggregierte Verbindung
Der iTap Port Aggregator vereint und verstärkt die Signale aus beiden Richtungen eines Full-duplex Datenstroms, wobei er den gesamten aggregierten Traffic auf einen oder zwei separate passive Monitoring-Ports sendet. Üblicherweise erfordert Full-duplex Monitoring mit Network Taps zwei NICs oder eine Dual-channel NIC, jedenfalls ein Interface auf jeder Seite des Full-duplex Links. Der iTap Port Aggregator indessen erlaubt es, einen oder zwei Devices gleichzeitig zu monitoren und benötigt zur Überwachung für einen Full-duplex Link lediglich eine NIC pro Gerät. Doch wenn Traffic zu einem einzigen Datenstrom aggregiert wird, ist es nicht länger möglich, die Auslastungs-Level auf jeder Seite einer bidirektionalen Verbindung zu unterscheiden. Daher beobachtet der iTap Port Aggregator die Auslastung vor der Aggregierung und hält diese vitale Information für seine Remote- und Command-line Interfaces weiterhin zugänglich.

Traffic Monitoring auf einen Blick
Sollte der Datenverkehr die Kapazität einer empfangenden NIC überschreiten, speichert der iTap Port Aggregator den Traffic Overflow in seinem Buffer. Für Hochlastver¬bindungen ist das Gerät mit 1GB Speicher verfügbar. Dazu beobachtet der iTap Port Aggregator das Auslastungsniveau der Full-duplex Verbindung. Gleichzeitig ermöglicht er, für jede Seite einen Grenzwert zu setzen, bei dem ein Alarm ausgelöst wird. LCD-Display und Alarm-LEDs erlauben einen schnellen visuellen Check, ob Kapazitäten des Monitoring Device oder ein voreingestellter Schwellenwert überschritten werden. Nach einer Intervention kann man die gespeicherten Statusdaten zurücksetzen, per Reset-Button auf dem Frontpanel oder Remote Interface. Web Manager und System Manager erlauben, alle Parameter remote zu setzen. Der Zugang zum iTap ist statt über Browser optional sogar über Funkverbindung zum drahtlosen PDA oder Laptop möglich.

Die auf Browser-, Funk und SNMP basierende Remote-Technik erlaubt damit dem Administrator jederzeit, den Status auf den verschiedensten Wegen einzusehen. Der Net Optics System Manager ermöglicht zudem das gleichzeitige Management mehrerer iTaps im Netzwerk. Wo bereits ein SNMP-Management-Tool benutzt wird, sind die iTap Port Aggregator sofort zugänglich, wenn die Net Optics Management Information Base (MIB) geladen wird.


Kurzportrait Net Optics
Net Optics Inc. ist weltweit führender Anbieter von Hardware zur passiven Netzwerküberwachung. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen, mit welchen permanente Zugriffspunkte - ohne Störung des Datenstroms - zum Anschluss von Mess- und Analysegeräten in Netzwerken aller Topologien realisiert werden. Das komplette Produktportfolio bietet Geräten für Sicherheit und Management rund um die Uhr passiven Zugriff auf den kompletten Datenverkehr, ohne dem Netzwerk einen Single Point of Failure hinzuzufügen. Die „Customer-First”-Philosophie des Unternehmens, das mehr als 3.500 Kunden - einschließlich zahlreicher Fortune 500 Unternehmen - auf der ganzen Welt verzeichnet, basiert auf innovativen, branchenweit führenden Lösungen sowie der Bereitschaft, kundenspezifische Wünsche und Anforderungen zu realisieren.

Kurzportrait systeam
Als IT-Service Provider realisiert die systeam GmbH Security– und System-Lösungen unter Einsatz marktführender Produkte von Herstellern wie ARP-Guard, Check Point, CP Secure, CSS, Enteo, Net Optics, Network General, Pointsec, SecureWave, Sonicwall, SurfControl, TopLayer und Zertificon. Das Dienstleistungsportfolio umfasst Professional und Managed Services bestehend aus Security-, Server-, Netzwerk- und Client–Management. Damit ermöglicht systeam ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit der Netzwerke in Unternehmen aller Größen und Branchen rund um die Uhr. Die systeam GmbH, mit ca. 150 Mitarbeitern und 17 Mio. EUR Umsatz in 2005, wurde 1990 gegründet und hat Ihren Hauptsitz in Langen bei Frankfurt am Main. Daneben unterhält systeam Büros in München, Hamburg, Amsterdam und Chicago. Zur Klientel zählen namhafte mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne wie Lufthansa und Vodafone.



Weitere Informationen:

systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen
Ansprechpartner:
Hatice Madensoy
Marketing Executive
Tel.: +49 (0) 6103 906 705
Fax: +49 (0) 61 03 906 789
E-Mail: hmadensoy@systeam.de
URL: www.systeam.de
www.netoptics.de


Riba:BusinessTalk GmbH
Amselweg 21
D-56587 Oberhonnefeld
Ansprechpartner:
Aki Blum
PR-Beratung
Tel.: +49 (0) 2634 9400 69
Fax: +49 (0) 2634 9400 80
E-Mail: ablum@riba.eu
URL: www.riba.eu


Web: http://www.systeam.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aki Blum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 750 Wörter, 5967 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema