info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RealTech AG |

REALTECH: Vorläufige Zahlen für drittes Quartal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erneut höchster Quartalsumsatz seit Gründung / Profitabilität weiter gesteigert


Die REALTECH AG, führender Anbieter von Technologieberatung, Software-Solutions und Hosting komplexer e-Business-Umgebungen, hat ihren Umsatz im dritten Quartal 2001 um 27% auf 14,5 Mio. EUR (drittes Quartal 2000: 11,4 Mio. EUR) gesteigert und damit den höchsten Quartalsumsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt.

Im Unternehmensbereich Technologie-Consulting stieg der Umsatz um 26% auf 12,6 Mio. EUR (10 Mio. EUR). Der Softwareumsatz wuchs um 23% auf 1,7 Mio. EUR (1,4 Mio. EUR). Mit Hosting-Dienstleistungen erzielte REALTECH 0,2 Mio. EUR. Das Ergebnis nach EBITDA (Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization) beträgt 2,007 Mio. EUR (0,971 Mio. EUR), das operative Ergebnis (EBIT) 1,089 Mio. EUR (0,179 Mio. EUR).

Die allgemeinen Verwaltungskosten reduzierten sich im Vergleich zum Vorjahr absolut um 14% und bezogen auf den Umsatz von 29% auf 19%. Das Ergebnis stieg auf 0,604 Mio. EUR (minus 0,125 Mio. EUR) und bedingt ein Ergebnis je Aktie von 0,12 EUR (minus 0,02 EUR).

In den ersten neuen Monaten 2001 erhöhte sich der Umsatz um 29% auf 41 Mio. EUR (Januar-September 2000: 31,7 Mio. EUR). Es handelt sich dabei ausschließlich um organisches Wachstum. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich auf 3,739 Mio. EUR (3,670 Mio. EUR), das operative Ergebnis (EBIT) beträgt 1,132 Mio. EUR (1,425 Mio. EUR). Die Vorjahreszahlen enthalten den Ertrag aus der Veräußerung der Beteiligung IT-GO! GmbH in Höhe von 1,292 Mio. EUR. Ohne diesen Sondereffekt des Jahres 2000 reduzieren sich die Vorjahreswerte EBITDA auf 2,378 Mio. EUR und EBIT auf minus 1,113 Mio. EUR.

Die allgemeinen Verwaltungskosten verringerten sich von 31% des Umsatzes im Vorjahr auf 24%. Das Ergebnis beträgt 0,315 Mio. EUR (minus 0,217 Mio. EUR), das Ergebnis je Aktie 0,06 EUR (minus 0,04 EUR).

In den ersten neun Monaten 2001 wurde ein Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit von 0,738 Mio. EUR erwirtschaftet gegenüber 0,094 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2007 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RealTech AG lesen:

REALTECH AG | 22.06.2009

REALTECH - Infotag „Compliant Identity Management“

Walldorf, 22. Juni 2009 — REALTECH bietet der SAP Community mit dem Infotag „Compliant Identity Management“ ein weiteres Highlight in 2009. In Kooperation mit der SAP und SECUDE dreht sich am 16.Juli im Flughafen Stuttgart alles um Security, Ident...
REALTECH AG | 22.10.2003

REALTECH: Vorläufige 9-Monatszahlen 2003

Der Konzernumsatz der REALTECH AG minderte sich im 9-Monatszeitraum 2003 um 5% auf 41,1 Mio.EUR (9-Monatszeitraum 2002: 43,1 Mio.EUR). Die Software verzeichnete einen leichten Zuwachs auf 6,2 Mio.EUR (6,1 Mio.EUR), während der Consulting-Umsatz mit ...
REALTECH AG | 08.10.2003

Wieland setzt auf System-Management-Lösung von REALTECH

Da Geschäftsprozesse heute mehr denn je vom reibungslosen Funktionieren der IT abhängig sind, entschlossen sich die IT-Verantwortlichen der Wieland-Werke zum Einsatz einer Lösung für das System-Management. Im Rahmen eines mehrstufigen Ausschreibu...