info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD Data Communications |

Ventelo bietet mit Technologie von RAD

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


TDM-Pseudowire-Loesung ersetzt teure Mietleitungen


Muenchen, den 02. November 2006: Ventelo, einer der groessten unabhaengigen Anbieter von Telekommunikationsdiensten in Europa, hat sich fuer eine TDM-Pseudowire-Loesung von RAD Data Communications (RAD) entschieden, um E1-TDM-Mietleitungsservices ueber IP-DSLAMs zu uebertragen.

Als groesster alternativer Telekommunikationsanbieter in Norwegen und zweitgroesster in Schweden wollte Ventelo sein Serviceportfolio fuer Geschaeftskunden erweitern und dabei die Vielzahl der in beiden Laendern bereits installierten IP-DSLAMs nutzen. Die dazu von Ventelo gewaehlte Loesung basiert auf TDMoIP-Pseudowire-Zugangsgateways IP-Mux-11 im Verbund mit dem Gmux-2000 als deren Gegenstelle in der Vermittlungszentrale sowie integrierten Zugangsgeraeten (IADs) vom Typ LA-110.

Voellig neuer Weg
„Herkoemmlicherweise transportieren alternative Carrier PSTN-Verkehr ueber teure Mietleitungen“, erklaert Mati Epstein, Director of Sales fuer Skandinavien bei RAD. „Ventelo bietet denselben Dienst nun ueber TDM-Pseudowires und IP-DSLAMs an. Damit beschreitet das Unternehmen einen voellig neuen Weg.“

Bei der Ventelo-Anwendung kapseln IPmux-11-Einheiten den Verkehr aus herkoemmlichen Telefonanlagen (PBX) fuer den Transport ueber eine Ethernetverbindung in eine TDM Pseudowire. Der so emulierte TDM-Verkehr wird dann von den LA-110 IADs auf SHDSL-Leitungen uebertragen. Der IP-DSLAM nimmt mehrere SHDSL-Leitungen auf, konzentriert sie und leitet sie ueber das paketvermittelte Netz (PSN) weiter. Am anderen Ende des PSN wandelt der Gmux-2000 als TDMoIP Pseudowire-Aggregationsgeraet den emulierten TDM-Verkehr wieder in TDM-Signale fuer die Uebertragung ueber das oeffentliche Telefonnetz (PSTN) um. Durch diese Loesung ist es fuer Ventelo nicht mehr noetig, TDM-Telefongespraeche ueber vergleichsweise teure Mietleitungen zu uebertragen.

„Wir koennen den TDM-PBX-Verkehr fuer den Transport ueber Ventelos eigenes, hochwertiges IP-Netz konvertieren und so Kosten sparen. und gleichzeitig die Services Ende-zu-Ende kontrollieren. Fuer die Kunden bleibt damit das gewohnt hohe Qualitaetsniveau und alle Funktionalitaeten erhalten“, so Helene Ålander, Director of Network Services bei Ventelo. „Mit der Loesung kann Ventelo seinen Kunden in dem von einem starken Wettbewerb gepraegten Markt attraktivere Produkte anbieten“, so Ålander weiter.

Senkt Netzwerkkosten ohne Abstriche bei der Funktionalitaet
Die von RAD entwickelte Pseudowire-Technologie TDMoIP eroeffnet einen evolutionaeren Ansatz fuer den transparenten Transport leitungsvermittelter Telefongespraeche sowie Legacy-Daten ueber PSN. Dabei gewaehrleistet die Technologie strikte Prioritaet fuer den TDMoIP-Verkehr ueber die Netzwerkverbindung. So bleiben alle Features und Funktionalitaeten heutiger Klasse 4 und 5-Switches genauso erhalten wie SS7, PRI und andere Signalisierungsprotokolle. Damit koennen Carrier und Unternehmen Netzwerkkosten senken, ohne Abstriche bei der Funktionalitaet und beim Umfang der Services machen zu muessen.

Ueber Ventelo
Ventelo ist ein nicht boersennotierter Daten- und Telekommunikationsnetzbetreiber in Skandinavien und bietet fuer seine ueber 100.000 Geschaeftskunden und so genannte Switchless Operators ein vollstaendiges Portfolio von Kommunikationsdiensten. Mit den grossteils in Schweden, Norwegen und Daenemark angesiedelten Geschaeftsbereichen erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von ueber fuenf Milliarden Schwedischen Kronen. Die Geschaeftsidee von Ventelo ist die Versorgung von Unternehmenskunden in den nordischen Laendern mit Mobilfunk- und Festnetztelefonie, Daten- und Internetzugangsservices.

Ueber RAD
Gegruendet 1981, blickt RAD Data Communications auf eine 25-jaehrige Unternehmensgeschichte zurueck, die von zahlreichen wegweisenden Innovationen im Bereich Zugangsloesungen fuer die Daten- und Telekommunikation gepraegt ist. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen des Unternehmens sind zugeschnitten auf die Anforderungen von Service-Providern, etablierten Telekommunikationsgesellschaften, alternativen Carriern sowie Unternehmen. Durch die Senkung der Infrastruktur- sowie der Betriebskosten erhoehen die Loesungen von RAD die Wettbewerbsfaehigkeit und Profitabilitaet. Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die installierte Basis uebersteigt neun Millionen Einheiten. 23 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren betreuen Kunden in 164 Laendern. Hauptsitz des nicht boersennotierten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen. RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen. TDMoIP® ist ein eingetragenes Warenzeichen von RAD Data Communications Ltd. und patentgeschuetzt durch U.S. Patent 6.731.649.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 5198 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD Data Communications lesen:

RAD Data Communications | 27.04.2010

LTE World Summit 2010: Ethernet Demarcation von RAD stößt auf breite Akzeptanz

Erste Implementierungen RAD hatte bereits im Februar dieses Jahres als erster Ausrüster Carrier Ethernet-MDDs (Mobile Demarcation Devices) mit Timing-over-Packet-Funktionen und erweiterten Möglichkeiten für die Gewährleistung von SLAs bei einem...
RAD Data Communications | 21.09.2009

RAD auf dem Carrier Ethernet World Congress

München: Auf dem Carrier Ethernet World Congress, der vom 21. bis 24. September in Berlin stattfindet, gibt der Netzwerkausrüster RAD Data Communications (RAD) bekannt, dass er technisch in der Lage ist, die heute vorherrschende TDM/SDH-Infrastrukt...
RAD Data Communications | 02.09.2009

RAD präsentiert Carrier Ethernet- Demarkationsgerät mit Timing over Packet

München, den 02. September 2009: Auf dem Broadband World Forum Europe 2009 (7. bis 9. September, Paris) wird RAD Data Communications (RAD) das branchenweit erste Carrier Ethernet-Demarkationsgerät mit SyncToP vorstellen. Dabei handelt es sich um...