info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VERLAG KERN GMBH |

Kritische Gedanken in Reimen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mal nachdenklich, mal zornig philosophiert Hermann Braun über Politik und Gesellschaft

 



Mit scharfem Blick und spitzer Feder betrachtet Hermann Braun die Welt. „Ein Mensch mit Ecken und mit Kanten“, jetzt im Verlag Kern erschienen, charakterisiert den Mecklenburger Autor selbst: er lässt sich nicht verbiegen und sagt seine Meinung und seine Einsichten gerade heraus, auch wenn er den Gegenwind zu spüren bekommt.

 

Braun macht (sich) einen Reim auf die Welt, das Leben, angenehme und weniger nette Zeitgenossen. In 68 Gedichten wirft er einen genauso kritischen wie staunenden und zuweilen zornigen Blick auf die Politik, die menschliche Eitelkeit, aber auch einen bedauernden auf das Älterwerden und die Endlichkeit des irdischen Daseins. Durch alle Themen zieht sich die Erkenntnis: In gereimten Worten sind auch unbequeme Wahrheiten leichter zu verdauen.

 

Dass er bodenständig ist und virtuos mit Sprache umgeht, hat er bereits mit seinem Mundart-Lexikon bewiesen, das sogar in der Hausbibliothek des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen, MV seinen Platz gefunden hat: „KIKIN - dat Handbauk för Plattdüütsch von gistern un hüt in mecklenburgisch-vorpommerscher Mundart“

 

So kommentiert Hermann Braun in seinem neuen Buch in Versform Privates und Politisches mit Gedichten wie:

 

 

 

Der Schattensprung

Wollt über meinen Schatten springen,

so aus dem Stand mit großem Satz.

Und landete, nun ja, wen wundert’s,

wo ich schon war, am selben Platz!

Doch, sollte es mir je gelingen

(alles Große braucht viel Zeit),

dass ich mich selber mal bezwinge

mich dieses Tun gewiss nicht reut!

Und doch werd ich derselbe bleiben,

und das nicht nur, weil ich es muss.

Nehm gern in Kauf all meine Leiden

und mich dazu bis ganz zum Schluss!

 

Die Freiheit, die ich meine

Und bleibst du auch erstrebenswert,

bist du alleine gar nichts wert,

fällt mir zu dir nur ein.

Du dienst nur dem, der Kohle hat,

so richtig Knete, Schotter satt.

Und nicht, was man uns suggeriert,

zu falschem Denken nur verführt –

was trügt, das ist der Schein!

Wer frei sein will, der braucht viel Geld,

vielmehr als er für nötig hält –

so ist das Regelwerk der Welt

Und darum ist es keine Mär:

Du bist und bleibst stets elitär!

 

 

 

 

Hermann Braun

 

Ein Mensch mit Ecken und mit Kanten

 

Ansichten, Einsichten, Phantasien

 

© 2016 Verlag Kern
ISBN 9783957162-106
ISBN E-Book 9783957162-076
1. Auflage, August  2016
Softcover, 124 Seiten

 

Buch 9,90 Euro, E-Book 5,99 Euro

 

 

 

Nachfragen richten Sie bitte an

 

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693  Ilmenau

 

Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de



Web: http://www.verlag-kern.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Siegfried Franz (Tel.: 03677 4656390), verantwortlich.


Keywords: Verlag, Autor, Buch, Literatur, Belletristik, Roman, Ratgeber, Sachbuch, Kinderbuch, lesen, Lyrik, Poesie, Gedicht

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3885 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: VERLAG KERN GMBH

Der Verlag Kern besteht seit 2006 und hat sich bereits einen starken Namen in der Branche erarbeitet. Zahlreiche Autoren finden den Weg zu Verlag, weil hier die Autoren noch im Mittelpunkt stehen. Das Verlagsprogramm umfasst alle gängigen Genres von der Belletristik über Kriminalerzählungen, Biografien, Ratgeber, Reiseliteratur, Fantasy, Science-Fiction, Horror, Esoterik, Erotik, Action, Kinderbücher bis hin zur Lyrik. Alle Bücher sind im gesamten Buchhandel oder direkt im Verlag auch als E-Book erhältlich. Da bis auf sehr wenige Ausnahmen neue Autoren in den großen Verlagen keine Chance mehr haben, überhaupt im Lektorat zu landen, hat sich die Inhaberin zur Aufgabe gemacht, alles dafür zu tun, ehrgeizigen Literaten die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Werke zu geben. Der Verlag Kern ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und betreibt einen eigenen Online-Shop.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VERLAG KERN GMBH lesen:

VERLAG KERN GMBH | 08.12.2016

Fabelhafte Erkenntnisse

Von der Antike bis in die Neuzeit wurde die Gattung der Fabel gepflegt und weiterentwickelt. Das Wort „Fabel“ ist abgeleitet vom lateinischen „fabula“ für Sage, Erzählung, Geschichte. Darunter versteht man kürzere Erzählungen, in denen m...
VERLAG KERN GMBH | 08.12.2016

Oh du fröhliche Lesezeit

  Generationen erfreuen sich an Wilhelm Buchs oder Eugen Roths Gedichten. In ähnlichem Stil philosophiert Werner Schwuchow in „Wir und die Welt“ mit scharfem Blick und spitzer Feder über Dünkel und Unvermögen, über eigenartige Zeitgenossen ...
VERLAG KERN GMBH | 08.12.2016

Schöne Geschenke: Kurzgeschichten für jeden Geschmack

„Pralles Leben“ eben: Trübsinn hat Hausverbot, wenn Gabriele Schienmann mit „Berliner Schnauze“ ihre fröhlichen Ansichten über die Welt, das Älter-werden, Kinder und Maulwürfe und so manches mehr vorstellt.   In „Das Nonplusultra erl...