info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klimagriff GmbH |

Wärmeverluste in Gebäuden mit High Tech live messen - U-Wert Kit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das U-Wert Kit bietet neue Möglichkeiten bei der Sanierung und Isolierung von Wänden - Schimmelprotektor

Eine sichere Methode, um Wärmeverluste an Wänden aufzuspüren, ist die Ermittlung des Wärmeübetragungskoeffizienten (U-Wert). So kompliziert diese Berechnung ist, so einfach ist der Einsatz eines U-Wert Kits. Es entspricht der ISO Norm 9869 und lässt an Messgenauigkeit und Analyse keine Wünsche offen. Für die Klimagriff GmbH war das der Grund mit dem Schweizer Hightech-Hersteller, der GreenTEG AG, eine exklusive Vertriebspartnerschaft abzuschließen. Vermarktet wird das "U-Wert Kit" über den "Schimmelprotektor", ein integratives Markenkonzept der Klimagriff GmbH.



Das U-Wert Kit bringt komplizierte Berechnungen auf den Punkt. Nur 5°C Temperaturunterschied zwischen Innen- und Außenwänden sind notwendig, so dass viele Messtage pro Jahr möglich sind. Technisch zuverlässig nutzt das Messverfahren einen Wärmeflusssensor und zwei Temperatursensoren. Für einen Norm-konformen U-Wert umfasst der Messzeitraum 72 Stunden. Eine grobe Schätzung ist schon nach wenigen Minuten möglich. Alle Messungen erfolgen nach den Standards der ISO Norm 9869, ASTM C1046 und ASTM C1155.



Das U-Wert Kit präsentiert sich im Aktenkoffer-Format und ist auch für den mobilen Einsatz perfekt geeignet. Die Auswertung erfolgt am Laptop. Die nötige Software wird mitgeliefert. Während der Messung sind die einzelnen Datenströme jederzeit "live" einsehbar. Alle wichtigen Infos zum Thema Wärmeverlust messen kann man unter www.schimmelprotektor.de online nachlesen. Bei Fragen zum U-Wert Kit stehen die Experten des Unternehmens jederzeit beratend zur Seite.



Weitere Infos:



KLIMAGRIFF GmbH

Grünewalder Straße 29-31

42657 Solingen

Tel.: 02 12 / 2494586

Mobil: 0160/97317033

Fax: 02 12 / 2494588




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Georg Meyer (Tel.: +49 212 2494 586), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2222 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Klimagriff GmbH

Mit der Entwicklung des Produkts „Klimagriff“ leistete die Klimagriff GmbH bereits 2011 ihren ersten Beitrag zu der Thematik, die heute als „Energiewende“ in aller Munde ist. Noch heute ist das Produkt unter der Bezeichnung „Klimagriff Control“ in der Vermarktung und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Kooperationspartnerschaften mit dem Fraunhofer inHaus-Zentrum sowie namhaften Industriepartnern fokussieren dabei auf zwei Themen: Die Reduzierung von Energiekosten und das Erlebnis eines gesunden Raumklimas. Diesen Bedürfnissen trägt das Unternehmen mit der Klimagriff-Produktfamilie Rechnung. Im Wesentlichen steht Klimagriff für eine elektronische Entwicklung, die bauphysikalische Probleme löst.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klimagriff GmbH lesen:

Klimagriff GmbH | 21.10.2015

Schimmel in Neubauten verursacht Jahr für Jahr große Schäden

Schimmel in Neubauten und Niedrigenergiehäusern verursacht jedes Jahr Schäden in Millionenhöhe. Jeder zweite Neubau bekommt früher oder später Probleme mit Schimmelbefall und da hat nachhaltige Folgen für Bauherren und Baufirmen. Die Gründe hi...
Klimagriff GmbH | 12.10.2015

Schimmel kann Krankheiten und Allergien mit neuester Technik bekämpfen - Klimagriff

Schimmel in den eigenen 4 Wänden gehört mittlerweile zum Alltag in der deutschen Wohnungswirtschaft. Aber auch viele Eigenheimbesitzer und private Vermieter kämpfen einen regelmäßigen Kampf gegen die unbeliebten Schimmelsporen, Milben und Bakter...
Klimagriff GmbH | 22.01.2015

Der Friedensrichter am Fenster spart den Gutachter

Schimmel adé und Schluss mit dem Streit zwischen Vermietern und Mietern. Mit dem Top-Streitthema Schimmel in Wohnungen macht der Klimagriff jetzt Schluss. Rund 14.000 Daten über das Lüftungsverhalten von Mietern sammelt der kleine Minicomputer hi...