info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zahnarztpraxis Voigtländer |

Ein Zahnarzt aus Neubrandenburg bietet Lösungen für Probleme mit Schnarchen und Schlafapnoe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neubrandenburg: Ein Zahnarzt der sich in seiner Zahnarztpraxis nicht nur um Zahnmedizin und Zahnästhetik kümmert - auch um Schnarcher und Patienten mit nächtlichen Atemaussetzern, der sog. Schlafapnoe

"In geringer Ausprägung stellt Schnarchen kein gesundheitliches Problem dar", weiß Zahnarzt Sascha Voigtländer. Auch die akustische "Verschmutzung" hält sich im Schlafzimmer in Grenzen.

Wird Schnarchen allerdings zur Regel so kann dies zu körperlichen Belastungen führen, wie auch zu Belastungen des sozialen Umfeldes. In einigen Fällen steckt hinter dem ausgeprägten Schnarchen die sog. Schlafapnoe.

Sacha Voigtländer hat langjährige Erfahrung mit der Behandlung dieser Symptome, die nach Feststellen des Schlafapnoe-Syndroms im Schlaflabor in vielen Fällen von ihm behandelt werden können.



Eine individuell nach Maß gefertigte Schlafapnoe-Schiene, dient zur Behandlung des leicht- bis mittelgradigen obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms und verhindert die Atemunterbrechungen im Schlaf. Sie besteht aus einer oberen und unteren Zahnschiene und einem patentierten Flossen-Design, welches das gewohnte Öffnen und Schließen des Mundes ermöglicht.

Die Schiene schiebt den Unterkiefer sanft nach vorne und strafft dabei das weiche Gewebe und die Muskeln des oberen Atemweges. Dadurch bleibt dieser während des Schlafens ungehindert offen. Das durch die Atmung verursachte Vibrieren des Gewebes im oberen Atemweg - laut Voigtländer und anderen Experten die häufigste Ursache für lautes Schnarchen - wird ebenfalls verhindert.



Die Vorteile einer solchen Schiene gegenüber anderen Lösungen sind: Sie ist angenehm zu tragen und hilft effektiv. Sie sorgt für entspannte und erholsame Nachtruhe. Die Menschen fühlen sich morgens ausgeschlafen, fit und leistungsfähig für den ganzen Tag.

Die Schlafapnoe-Schiene ist für die Mehrzahl der Patienten eine sehr attraktive Lösung, zur Behandlung eines leicht- bis mittelgradigen obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms besonders bei CPAP-Unverträglichkeit. Die außergewöhnlich hohe Akzeptanz und Zufriedenheit der Patienten sowie die Wirksamkeit der Behandlung werden von vielen klinischen Untersuchungen und Forschungsergebnissen unterstützt.



Für weitergehende Informationen wendet man sich an die Zahnarztpraxis Voigtländer in Neubrandenburg: www.zahn-schlaf-medizin.de



Ebenso verfügt der Zahnarzt über einen Film, der diese Thematik weiter erläutert:

Hier-Film-angucken





Weitere Informationen zum Thema Schnarchen:



Bei den meisten Betroffenen tritt das Schnarchen abhängig von der Körperlage auf. So kommt es häufig in der Rückenlage zum Schnarchen, wenn der Unterkiefer des Schlafenden nicht gestützt ist und er durch den geöffneten Mund atmet. Registriert der Körper einen durch die erschwerte Atmung hervorgerufenen Mangel an Sauerstoff, löst er eine Positionsänderung aus.

Auch Übergewicht oder genetische Veranlagung können dafür verantwortlich sein, dass eine anatomische Besonderheit vorliegt, die das Schnarchen letztlich bewirkt: Der Atmungsapparat des Schlafenden kann nicht in jeder Körperlage die nötige Spannung aufrechterhalten, die das Schnarchen verhindern würde.

Eine ständig verstopfte Nase, beispielsweise chronische Entzündungen, Allergien oder durch eine verkrümmte Nasenscheidewand ist eine weitere mögliche Ursache des Schnarchens.



Bei einer Schlafapnoe erleidet der Schlafende einen massiven Sauerstoffmangel. Der Körper aktiviert einen Schutzreflex. Dabei steigt die Atemanstrengung und die Spannung der Atemwegs- und Atemmuskeln, sodass ein Durchatmen ermöglicht wird. Dabei wird eine Stressreaktion ausgelöst, die zu Blutdruck- und Herzfrequenzanstiegen führt. Auch eine Adrenalinausschüttung erfolgt. Der Betroffene wacht eventuell nach Luft ringend und mit starkem Herzklopfen auf, jedoch läuft die überwiegende Zahl der Stressreaktionen unbemerkt im Schlaf ab.

Es können Atemstillstände infolge vollständigen Zusammenfallens des Schlundes bzw. der Halsweichteile auftreten. Solche Atemstillstände können äußerst zahlreich pro Nacht auftreten, wodurch der Schlaf stark beeinträchtigt ist. Eine extreme Ausprägung des Schnarchens, verbunden mit Atemstillständen, nennt man obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS); es ist eine schwerwiegende Schlafstörung.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sascha Voigtländer (Tel.: 03957072938), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 559 Wörter, 5012 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Zahnarztpraxis Voigtländer


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zahnarztpraxis Voigtländer lesen:

Zahnarztpraxis Voigtländer | 28.07.2016

Patienten meinen: kompetent und kinderfreundlich - die Zahnarztpraxis von Sascha Voigtländer in Neubrandenburg

Eine unscheinbare Zahnarztpraxis in Neubrandenburg / Oststadt. Mitten im Wohnviertel liegt die Praxis von Zahnarzt Sascha Voigtländer und seinem Team. Man spürt schon beim Betreten, dass es hier nicht auf schickes Design ankommt sondern Wert auf F...