info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Neues Leitung im Bereich Public Transport bei PTV

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ralf Frisch wird Nachfolger von Dr.-Ing. Peter Mott

Karlsruhe, 02.08.2016.



Nach 33 Jahren bei PTV geht der international agierende Public-Transport-Experte Dr.-Ing. Peter Mott (64) in den Ruhestand. Seine Aufgaben im Bereich "Öffentlicher Personennahverkehr" übernimmt Ralf Frisch (42). Frisch ist sowohl mit dem Software-Experten PTV Group als auch mit dem ÖPNV vertraut.





Bereits 1979, als PTV gegründet wurde, war Mott im engen Austausch mit den Firmengründern. Nach seiner Promotion (Uni Karlsruhe, Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen) startete er zum 1. April 1983 seine Karriere bei der PTV. Wie der Titel seiner Dissertation "Signalsteuerungsverfahren zur Priorisierung des Öffentlichen Personennahverkehrs" bereits verrät, war der ÖPNV seit jeher seine Leidenschaft. So startete auch seine Tätigkeit direkt mit dem ersten Projekt der PTV zur Liniennetzoptimierung im Raum Mannheim-Ludwigshafen.



Auch führte er Fahrgasterhebungsprojekte durch und begründete somit die beiden noch heute bestehenden Teams ÖV Planung und Beratung sowie Fahrgasterhebungen. Zuletzt agierte er als Director Business Development Public Transport. In dieser Funktion unterstützte er Kolleginnen und Kollegen im In- und Ausland und arbeitete unter anderen am Transport Master Plan Qatar. Mott wird eng mit der PTV verbunden bleiben, auch mit seiner Lehrtätigkeit an der Hochschule Karlsruhe für den Studiengang Verkehrssystemmanagement.



Sein Nachfolger für den Bereich Public Transport, Ralf Frisch, ist nach 1,5 Jahren bei der INIT wieder zur PTV zurückgekehrt. Zuvor war er bereits 14 Jahre für PTV tätig und konnte sich Expertise in den Bereichen ÖV-Planung, ITS und Vertrieb aneignen. Zuletzt war er Vertriebsleiter DACH für Traffic Software bei PTV. Seit Juni 2016 ist er in neuer Funktion zurück und übernimmt als Solution Director das Thema Öffentlicher Verkehr von Mott. Er möchte das wichtige Thema ÖPNV etwas breiter aufstellen, um damit die gesamte Palette von PTV Vision abdecken zu können und als Schnittstelle zwischen Produktmanagement, Vertrieb und Kunde zusätzliche Potenziale ausschöpfen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2463 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 28.11.2016

GPSoverIP erhält den Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken

Schweinfurt, 28.11.2016. Das Telematik-Unternehmen GPSoverIP mit Sitz in Schweinfurt, wurde von der Mittelstands-Union der CSU Unterfranken für hervorragende Leistungen mit dem Innovationspreis der Mittelstandsunion Unterfranken ausgezeichnet. An...
Telematik-Markt.de | 28.11.2016

Wachstumsmarkt Carsharing - hat das "eigene" Auto ausgedient?

Hamburg, 28.11.2016 (pkl). Telematik als technische Grundlage für Carsharing / Deutschland ist europäischer Marktführer / Studie prognostiziert enormes Wachstumspotenzial / Carsharing entlastet städtischen Verkehr Immer häufiger sieht man die...
Telematik-Markt.de | 24.11.2016

Verkehrsstudie der PTV zur Regionalbahn im Allgäu untersucht Verbesserungspotenzial

Kempten, 23.11.2016. Man kann von Kempten nach Oberstdorf auch mit dem Auto fahren… viel schöner ist das aber mit dem Zug. Schon heute geht das mindestens stündlich. Um den SPNV für die Bevölkerung und den touristischen Verkehr noch attraktive...