info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Messeheimat der Verleihung des Telematik Awards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Dr. Kay Lindemann, VDA-Geschäftsführer hält auch in diesem Jahr die Begrüßungsrede zur feierlichen Verleihung des Telematik Awards 2016.

Hamburg, 04.08.2016.



Unter dem Motto "Ideen sind unser Antrieb" präsentieren sich rund 2.000 Aussteller vom 22.-29. September 2016 auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Die drittgrößte Veranstaltung dieser Messe ist die feierliche Verleihung des Telematik Awards, der unter der Schirmherrschaft von Minister Lies am 27.09.2016, um 14:30 Uhr im ConventionCenter feierlich verliehen wird. Partnerverband ist der VDA. Kostenlose Tickets zur Verleihung, welche wieder ein spannendes Rahmenprogramm bieten wird, erhalten interessierte Gäste und Besucher hier.





Auf der "Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik" wird nach Angaben des veranstaltenden Verbands der Automobilindustrie (VDA) so viel Zukunftsträchtiges gezeigt werden, wie noch auf keiner IAA: Unter anderem stehen alternative Antriebe und automatisiertes Fahren im Fokus.



Wer die feierliche Verleihung des Telematik Awards am 27.09.2016 um 14:30 Uhr miterleben möchte, sollte sich rechtzeitig ein kostenloses Ticket sichern. Die Besucheranzahl ist wie immer begrenzt. Daher sind insbesondere alle nominierten Unternehmen aufgerufen, sich bei Zeiten ihre Tickets zu sichern.



Im Rahmenprogramm zur Verleihung wird mit Sicherheit wieder ein interessanter Telematik-Talk die Gäste begeistern. Als Gesprächsteilnehmer werden u. a. VDA-Geschäftsführer Dr. Lindemann und der Schirmherr dieser Verleihung, Minister Olaf Lies, erwartet.



Zu den Messetickets:

Werktags kostet ein Tagesticket 22 Euro, am Wochenende (24. oder 25. September) ist es für 13 Euro zu haben. Ab 13 Uhr kostet das Nachmittagsticket 10 Euro. Lkw-Fahrer kommen ebenfalls für 10 Euro auf die Messe, sie müssen dafür an der Tageskasse ihre Fahrerkarte und einen gültigen Lichtbildausweis vorzeigen. Familien (drei Jugendliche unter 18, zwei Erwachsene) zahlen 24 Euro, für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt frei. Rollstuhlfahrer plus Begleitperson haben ebenfalls freien Eintritt. Das Dauerticket liegt bei 69 Euro. Geöffnet ist die Messe von 9 bis 18 Uhr. Unter iaa.de/tickets kann man auch online buchen.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2543 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 21.02.2017

Forschungsprojekt: Autonom disponierendes Transportmanagementsystem

Hamburg, 21.02.2017. Die initions AG hat jetzt unter dem Namen ROAD ein Forschungsprojekt initiiert, in dessen Rahmen das Transportmanagementsystem Opheo zu einem autonomen selbstdisponierenden System weiterentwickelt werden soll. Ziel ist, dass die...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Neue Module erweitern das Telematik-Angebot der EGO FTS GmbH

Beelen, 20.02.2017 (msc). Das Unternehmen EGO FTS GmbH aus Beelen im Münsterland bietet in diesem Jahr gleich eine ganze Palette an neuen Telematik-Modulen für Fuhrparks. Fahrerdaten-, Tätigkeitsberichte-, Tacho- und Fahrerkarten-Modul wurden n...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Anwendertest: Qualität statt Quantität bei den Fuhrparkdaten

Löningen, 20.02.2017 (msc). Wer über einen großen Fuhrpark verfügt, bei dem sammeln sich auch viele Daten. Die verschiedensten Interessen müssen berücksichtigt werden. Nicht nur der Kunde soll die bestmögliche Qualität erhalten, pünktlich u...