info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Astrid Klee RedaktionMedien Verlag |

Mit dem eigenem Lebensfilm Spuren hinterlassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das individuellste Geschenk an sich selbst, das fast niemand hat!

Die meisten von uns hinterlassen von ihrem Leben eigentlich doch nur Materielles. Egal ob Immobilien, Liegenschaften, Antiquitäten, Fuhrpark, Schmuck, Wertgegenstände, Firmenanteile oder Geldanlagen, usw. Aber was bleibt wirklich von einer Person?



Warum ist ein persönlicher Biografiefilm ohne jede Alternative?



Weil es nichts persönlicheres gibt! Man kann sich privat oder öffentlich präsentieren, dabei alle Sinne des Zusehers ansprechen und alles mitteilen was Einer/Einem im Leben, im Beruf oder für die Angehörigen wirklich wichtig war und ist! Die Stimme, der Blick, die Mimik, die Gestik, all das kann man in einem Buch definitiv nicht transportieren. Man "lebt" einfach weiter und das über Generationen! 



Was bringt es mir, wenn ich über mein Leben einen exklusiven Biografiefilm erstellen lasse?



Man nimmt sich wirklich einmal Zeit für sich und zwar richtig! Je besser die Vorbereitung, desto besser der Film! Vielleicht lernt man sich dabei sogar in einzelnen Sichtweisen neu kennen oder findet dabei neue Antworten auf womöglich noch ungeklärte Fragen? Denn am Anfang steht die Überlegung was man denn gerne besprechen will, was in dem Film gezeigt werden soll? Dazu ist eine intensive Beschäftigung mit sich selbst unabdingbar, damit das filmische Ergebnis auch einem angemessen wird und man damit viel Freude hat. 



Welchen Stellenwert hat ein Biografiefilm in meinem näheren Umfeld/Familie?



Einen sehr hohen einzigartigen Stellenwert! Denn kennen Sie jemanden der einen professionellen Biografiefilm über sein Leben hat? Das ist wie ein einzigartiges Familienschmuckstück, nur noch viel persönlicher! Der eine oder andere kann Sie vielleicht neu kennenlernen, sieht Sie in einem anderen, neuen Licht? So wie Sie sich sehen, das ist die wichtigste Botschaft des Films, bleiben Sie auch für Hinterbliebene und die nächsten Generationen in lebhafter Erinnerung, die jederzeit abrufbar bleibt.



Welche Probleme kann ich womöglich mit einem persönlichen Biografiefilm lösen?



Manchmal kommt es im Leben ja vor, dass man z.B. mit engen Familienmitgliedern aufgrund irgendwelcher Geschehnisse in der Vergangenheit, keinen oder nur noch einen sehr oberflächigen Kontakt pflegt. Häufig hört man sich auch nicht mehr zu, vermeidet eine Aussprache. Über den Weg eines persönlichen Biografiefilmes können hier eventuell Brücken gebaut oder zumindest eine neue Sichtweise erreicht werden.



Natürlich gibt es noch eine ganze Menge mehr positive Gründe für einen exklusiven Biografiefilm! Der RedaktionIMedienIVerlag Astrid Klee, www.redaktionmedien-verlag.de ist u.a. für professionelle, persönliche und preisgerechte Videoproduktionen bekannt. Gerne beraten wir Sie in Ihrem persönlichem Vorhaben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Astrid Klee (Tel.: +49 (0) 8022 - 8583010), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3195 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Astrid Klee RedaktionMedien Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Astrid Klee RedaktionMedien Verlag lesen:

Astrid Klee RedaktionMedien Verlag | 04.08.2016

Besserer Schutz im Krankheitsfall?

Warum kommt es immer mehr zu Zuzahlungen und Leistungseinschränkungen bei gesetzlich Krankenversicherten? Wie eine Studie zeigt, haben z.B. bereits 2012 rund 97 Prozent aller gesetzlich Krankenversicherten Zuzahlungen leisten müssen, insgesamt rund...
Astrid Klee RedaktionMedien Verlag | 04.08.2016

Versicherungspflicht für Beamte und Anwärter: Gesetzliche Krankenkasse oder Private Krankenversicherung?

Beamte sind in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht pflichtversichert. Es besteht aber die Möglichkeit freiwilliges Mitglied in einer GKV zu werden, wobei in der GKV kein Beihilfeanspruch besteht. Entscheidet man sich für die gesetzlich...
Astrid Klee RedaktionMedien Verlag | 24.05.2016

Mittelstand: Bitte kein Geld verschenken!

Jeden Tag verschenken kleine und mittelständische Unternehmen viel Geld - weil Sie nicht wissen, welche Fördermaßnahmen Ihnen zustehen. "Ganz gleich, ob ein kleiner oder mittelständischer Betrieb investieren oder sich einfach orientieren möchte,...