info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Attachmate |

NetIQ-Lösungen kombinieren Security- und Configuration Management für eine effizientere Reaktion auf Incidents

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die neuen Versionen von NetIQ Security Manager 5.6 und NetIQ Secure Configuration Manager 5.6 ermöglichen eine effizientere Behandlung von Sicherheitsvorfällen und bieten eine schnellere Behebung von Sicherheitsproblemen

München, den 08. November 2006 – Die NetIQ Corporation, ein Geschäftsbereich von Attachmate, gibt die bevorstehende Freigabe von NetIQ® Security Manager™ (SM) 5.6 und NetIQ® Secure Configuration Manager™ (SCM) 5.6, vormals vertrieben unter der Bezeichnung NetIQ® Vulnerability Manager™, bekannt. Die neuen Versionen der Lösungen vereinen Sicherheitsinformations- und Event Management mit Sicherheitskonfigurationsmanagement und tragen zu einem effizienteren Incident Management und einer schnelleren Behebung von Problemen bei. Des Weiteren unterstützen sie Unternehmen bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien und stellen die Business Service Continuity sicher.

Gemeinsam reduzieren der NetIQ Security Manager 5.6 und der NetIQ Secure Configuration Manager 5.6 den Zeitaufwand und die Ressourcen, die erforderlich sind, um sicherheitsrelevante Vorfälle zu erkennen, zu klassifizieren und zu beheben, indem Konfigurations- und Änderungsmanagement-Echtzeitdaten in den Incident Management Workflow eingebunden werden. Darüber hinaus wird die Behandlung sicherheitsrelevanter Vorfälle automatisiert. Dadurch können Unternehmen nicht nur nachweisen, dass sie ihren Sorgfaltspflichten bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften gerecht werden, sondern können durch die nachweisliche Führung angemessener IT-Kontrollmechanismen auch die Risiken mindern und die Kontrolle über IT-Ressourcen im gesamten Unternehmen verbessern.

Die Konvergenz verschiedener Technologien für ein automatisiertes Incident Management ist ein Trend, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Gartner zufolge werden Security Information and Event Management Technologien (SIEM) Ressourcen für eine präventive Schwachstellen- und Gefährdungsanalyse der IT-Umgebung bis einschließlich 2008 weiter ausgebaut. Dadurch sind Unternehmen in der Lage, Lösungen zu implementieren, die sämtliche Aspekte der Vorbeugung und Behebung von Vorfällen (Incidents) abdecken - von der Erstellung und Evaluation präventiver Policies (Richtlinien) über das Auditing und Monitoring bis hin zur forensischen und historischen Analyse sicherheitsrelevanter Vorfälle.

Effiziente Prozesse
Nach wie vor haben Unternehmen Schwierigkeiten, schnell auf sicherheitsrelevante Vorfälle zu reagieren, und fordern daher eine höhere Effizienz, um Probleme schneller zu beheben. Die Bereitstellung intelligenterer Informationen über Vorfälle beschleunigt nicht nur den Entscheidungsprozess, sondern trägt auch zur Beseitigung von Engpässen bei der Behebung von Problemen bei.

Der NetIQ Security Manager ermöglicht Unternehmen beste Voraussetzungen, um echte Vorfälle und gemischte Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen und eine sachlich fundierte und nachvollziehbare Entscheidung darüber zu treffen, mit welcher Priorität auf sicherheitsrelevante Vorfälle zu reagieren ist.

Die Lösung enthält die folgenden neuen Leistungsmerkmale und Verbesserungen:
•Moderne Benutzerschnittstelle: Generiert individuelle Übersichten über Sicherheitsdaten aus mehreren Quellen, konsolidierten Log-Dateien, OLAP Cubes und konsolidierte Daten zu den Events

•Bessere Steuerung und Kontrolle des Zugangs: Unterstützt mehrere Benutzerrollen bei der Reaktion auf Events, ohne die Integrität der Administratorfunktion zu beeinträchtigen

•Flexible Generierung von Berichten: Ermöglicht die Generierung und Darstellung adressaten- und prioritätenorientierter Berichte


Bessere Problembehebung
Auch die Möglichkeit zur Reaktion auf Events wird verbessert, indem Systemänderungen, modifizierte Benutzerkonten, Anzeichen einer Gefährdung und andere potenzielle Probleme zuverlässig erkannt werden. Entsprechende Anzeichen lassen sich am besten durch die Evaluation von Konfigurationseinstellungen ermitteln. Hoch entwickelte Alarmfunktionen und aussagekräftige Sicherheitskonfigurationsdaten ermöglichen Unternehmen eine bessere Reaktion auf Vorfälle und eine schnellere Behebung der entsprechenden Ursachen.

Der NetIQ Secure Configuration Manager liefert kontinuierlich sicherheitsrelevante Informationen zu Host-Systemen, Datenbank- und Web-Servern, mit deren Hilfe Sicherheitsmängel automatisch erkannt werden können, so dass Unternehmen ihre Systeme in Echtzeit überprüfen und prioritätengesteuerte Maßnahmen zur Behebung von Problemen ergreifen können.
Der NetIQ Secure Configuration Manager 5.6 enthält die folgenden neuen Leistungsmerkmale und Verbesserungen:

•Exception Management: Ermöglicht Unternehmen eine einfache und problemlose Behandlung unentdeckter Richtlinienverstöße auf der Grundlage der jeweiligen geschäftlichen Gegebenheiten

•Trouble Ticket Integration: Ermöglicht die Integration von Ticketing-Systemen, wodurch IT-Abteilungen über ausreichende Informationen verfügen, um Problembehebungsprozesse zu klassifizieren, aufzurufen und zu verfolgen

•Verbessertes Reporting: Ermöglicht die automatisierte Generierung von Baseline-Berichten, um Konfigurationsabweichungen oder Gefährdungen von Ressourcen zu erkennen

“Als führender Anbieter von Produkten für Sicherheits- und Schwachstellenmanagement blickt NetIQ auf eine lange Tradition in der Lieferung von Lösungen zurück, die den komplexen Sicherheitsmanagementanforderungen von Unternehmen in vollem Umfang gerecht werden,” sagt Chris Pick, Vice President of Products & Marketing bei NetIQ. “Durch die Kombination der Funktionalität unserer neuesten Versionen von NetIQ Security Manager und NetIQ Secure Configuration Manager sind wir der einzige Anbieter, der integrierte Informations-, Event- und Configuration-Managementfunktionen bietet, die eine deutlich schnellere Behebung sicherheitsrelevanter Vorfälle und ein proaktives Sicherheitsmanagement ermöglichen.”

Preise und Verfügbarkeit
NetIQ Security Manager 5.6 und NetIQ Secure Configuration Manager 5.6 werden Anfang Dezember 2006 erhältlich sein.
Der Preis für NetIQ Security Manager 5.6 beträgt 1.155 US-Dollar pro Server.
NetIQ Secure Configuration Manager 5.6 ist zum Preis von 1.100 US-Dollar erhältlich. Darüber hinaus werden die Lösungen zu gesonderten Preisen im Paket angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.netiq.com.

Über Attachmate:
Die Produkte und Lösungen von Attachmate ermöglichen Unternehmen, den Einsatz ihrer geschäftskritischen Anwendungen zu erweitern, sie effizient zu verwalten und abzusichern sowie ihre Übereinstimmung mit internen und externen Richtlinien zu garantieren. Seit Juni 2006 erweitern die Lösungen der NetIQ Corporation das breite Produktportfolio von Attachmate, das jetzt Lösungen für Host Connectivity, Systems und Security Management sowie PC Lifecycle Management bietet. Mit diesen können IT-Abteilungen zuverlässige Anwendungen bereitstellen, Service Levels verwalten und Compliance garantieren, da sie das notwendige Wissen beinhalten und automatisierte, sichere Konnektivität bieten. Attachmate befindet sich im Besitz einer Investorengruppe unter der Leitung von Francisco Partners, Golden Gate Capital und Thoma Cressey Equity Partners. Weitere Informationen finden Sie unter www.attachmate.com.

Copyright© 2006 Attachmate Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Attachmate, das Attachmate Logo, EXTRA!, INFOConnect und Reflection sind eingetragene Warenzeichen der Attachmate Corporation in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Warenzeichen, Handelsnamen oder Firmennamen dienen nur der Identifikation und sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.


Web: http://www.attachmate.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Hauck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 864 Wörter, 7573 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Attachmate lesen:

Attachmate | 06.10.2008

Attachmate stellt Verastream Host Integrator 6.6 vor

München – 6. Oktober 2008 – Die Attachmate Corporation hat die Verfügbarkeit von Attachmate® Verastream® Host Integrator 6.6 bekannt gegeben und baut damit das Angebot an Lösungen für die Integration von Mainframes in serviceorientierte Archi...
Attachmate | 28.09.2007

NetIQ optimiert die Migration auf und das Management von Exchange Server 2007

Es gibt nur wenige native Werkzeuge, die Administratoren bei der Einführung von Exchange Server 2007 erfolgreich unterstützen. Wenn ein streng vorgegebener Migrationsprozess fehlt, kann dies zu einer ineffizienten Delegation der Berechtigungen, zu ...
Attachmate | 08.11.2006

Attachmate liefert die erste für Windows Vista zertifizierte Anwendung aus

München, 08. November 2006 - Attachmate gibt die weltweite Verfügbarkeit der Terminal-Emulationssoftware EXTRA!® X-treme v9 bekannt, die Microsoft® Windows®-Anwender mit IBM zSeries-, IBM iSeries- und UNIX-Systeme verbindet. EXTRA! X-treme v9 is...