info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Real-Time Systems GmbH |

Real-Time Systems IEEE 1588 Protokoll Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


RTS Precision Time Protocol (PTP), IEEE 1588 Stack für Nutzung mit Standard Netzwerkkarten


Softwarelösung synchronisiert die Uhren verteilter Geräte höchst genau, ohne zusätzliche Hardware

Die Real-Time Systems GmbH hat mit einer rein softwarebasierten Implementierung eine Zeitsynchronisierung im Netzwerk mit einer möglichen Genauigkeit von unter +/- 5 µs realisiert. Bisher war bei allen hochpräzisen IEEE 1588 Synchronisierungsmethoden eine für die Erzeugung von Zeitstempeln dedizierte Hardware erforderlich. Im Gegensatz dazu erlaubt die Lösung der Real-Time Systems GmbH eine hochgenaue Synchronisierung mittels herkömmlicher Netzwerkschnittstelle. Das Produkt wird mit Servo-Algorithmen, Regler, Filter, PTP-Clock und umfangreicher Dokumentation sowie mit einer Beispielimplementierung unter VxWorks auf x86 ausgeliefert und ist im Quellcode verfügbar.

Die Real-Time Systems IEEE 1588 Protokoll Software beinhaltet den vollen Master und Slave IEEE 1588 Funktionsumfang gemäß der Spezifikation des „Precision Clock Synchronization Protocol for Networked Measurement and Control Systems“ – kurz „PTP“ oder Precision Time Protocol. Mittels PTP werden über ein Netzwerk (typischerweise Ethernet) mehrere Geräte zeitlich miteinander synchronisiert. Die Uhr mit der höchsten Genauigkeit, die „Grand Master Clock“ wird hierfür automatisch ermittelt. Durch die implementierte Unterstützung des so genannten „Hot-Plugging“ können Geräte jederzeit hinzugefügt oder entfernt werden. Während des Betriebs und nach der ersten Synchronisierung werden die PTP Echtzeituhren durch den regelmäßigen Austausch von Synchronisierungsnachrichten kontinuierlich korrigiert. Darüber hinaus wird die Genauigkeit durch den Einsatz von Filtern und statistischen Berechnungen weiter gesteigert. Die Software ist einfach in der Anwendung, selbst konfigurierend und geht sparsam mit Rechner- und Netzwerkressourcen um. Da paketbasierte Netzwerke, wie z.B. Ethernet und IP (Internet Protokoll) sich nicht deterministisch verhalten, kann die Zeitsynchronisierung der Netzwerkteilnehmer als Abstraktionsschicht verwendet werden, um Determinismus zu erreichen. Open Source Tools für die Analyse, Feineinstellung oder Beobachtung eines PTP-Netzwerks sind kostenlos verfügbar.
###
Über die Real-Time Systems GmbH (www.real-time-systems.com):
Die Real-Time Systems GmbH ist ein führender Anbieter von Entwicklungsdienstleistung und Produkten für den Embedded Echtzeitmarkt. Neben der Vermarktung eigener und Distributions-Produkte begleitet Real-Time Systems GmbH die Kunden durch alle Projektphasen der Entwicklung. Schwerpunkt im Bereich der Dienstleistung ist die Entwicklung von Gerätetreibern, Plattformsoftware (BSP) sowie Applikationsprogrammierung. Die Real-Time Systems GmbH hat Ihre Zentrale in Ravensburg, mit Partnern in Europa, den USA sowie Asien.

Pressekontakt:
Real-Time Systems GmbH
Gerd Lammers
Gartenstraße 33
D-88212 Ravensburg
Tel: +49 (0) 751 359 558 – 11
Email: Gerd.Lammers[@]real-time-systems.com

Web: http://www.real-time-systems.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2858 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Real-Time Systems GmbH lesen:

Real-Time Systems GmbH | 03.02.2010

RTS Hypervisor V2.2 – jetzt mit MSI Unterstützung für alle Betriebssysteme

Als erste Lösung dieser Art ist es mit dem RTS Hypervisor V2.2 möglich, automatisch die CPU- und Cache-Topologie z.B. der Intel Atom-, Core-, Xeon- oder Nehalem-Architektur zu analysieren, wodurch CPUs gezielt einzelnen Betriebssystemen wie Windows...
Real-Time Systems GmbH | 14.07.2008

Hypervisor-Technologie erstmalig mit Microsoft Windows® XP Betriebssystem auf Intel Multi-Core Plattformen

Die Real-Time Systems GmbH stellte im Rahmen des RadiSys Technologie Tages 2008 in Hallbergmoos bei München, erstmalig einen „Real-Time Hypervisor“ der Öffentlichkeit vor, der Echtzeitbetriebssysteme auf einzelnen Prozessorkernen unterstützt und...
Real-Time Systems GmbH | 15.02.2008

RTS Real-Time Hypervisor für embedded Award 2008 nominiert

Im Rahmen der embedded World 2008 (Nürnberg, 26.- 28.2.) wurden bereits zum fünften Mal besonders innovative Produkte oder Entwicklungen von einer unabhängigen Jury prämiert. Die Real-Time Systems GmbH zählt mit ihrem RTS Hypervisor zu den drei ...