info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FABIS |

Schritt für Schritt zum neuen Vergütungssystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Abrechnung variabler Vergütung


Voraussetzung für den Erfolg im Vergütungsmanagement ist, dass der gewünschte Effekt bei der Steuerung und Motivation der Mitarbeiter eintritt. Das Vergütungskonzept muss auf Marktchancen und Veränderungen reagieren können.



 

Mit einem flexiblen, anpassbaren Abrechnungssystem, das jede Anpassung des Vergütungskonzepts abbilden kann, wird die Vorgabe des Kurses sowie die Kurskorrektur möglich.

Das Unternehmen kann auf jede Veränderung am Markt reagieren und neue Vertriebsideen umsetzen. Jede Veränderung am ‪‎Vergütungsmechanismus‬ bleibt revisionssicher, um später den Nachweis bei Rückfrage juristisch einwandfrei zu klären.

Die Konzeption des Vergütungssystems ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Unternehmensführung, Vertriebsleitung und IT Abteilung. Werden diese Entscheider von Anfang an bei der Konzeption einbezogen, ist der Erfolg bei der Einführung eines Vergütungssystems schneller erreicht.

Über FABIS

FABIS entwickelt seit 1988 Softwarelösungen für die Vertriebssteuerung mit Provisionsabrechnung. Spezialgebiet ist die Provisionsabrechnung bei variabler Vergütung, Zielvereinbarungen und Erfolgsprämien auch bei komplexen Vertriebsprozessen. Die flexiblen Standardmodule dienen als Basis zur schnellen Individualprogrammierung. Sie decken erfahrungsgemäß bereits 90% der Anforderungen in IT Projekten.

Zu den Anwendern gehören Vertriebsorganisationen unterschiedlicher Branchen wie Finanzdienstleistung, Telekommunikation.

Revisionssicherheit, Internationalisierung, Zugriffssicherheit  bei Anbindung von Außendienst und Homepffice sowie die flexible Oberfläche sind Grundfunktionalitäten. Der modulare Aufbau des offenen Java-Systems unterstützt sowohl schnelle Integration als auch Datenaustausch mit vorhandenen IT-Systemen. Schnittstellen werden definiert und nicht programmiert.



Web: http://www.fabis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Strätz (Tel.: 09510 98046 200), verantwortlich.


Keywords: provisionssystem, provisoinsabrechnung, vergütungssystem, vergütungsmanagement, Vergütunssoftware, provisionssoftware, abrechnugssystem, variable Vergütung abrechnen

Pressemitteilungstext: 197 Wörter, 2230 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FABIS


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FABIS lesen:

FABIS | 22.08.2016

Cloud-Betrieb oder Hosting nach Wahl bei Vertriebs-, Provisions- und CRM System

Die FABIS Vertriebsserie wird je nach Kundenwunsch in Betrieb genommen:   auf den Cloud-Servern von FABIS in Deutschland innerhalb der IT-Landschaft des Kunden auf einem vom Kunden gewählten Server eines Rechenzentrums Ein Umstieg im laufenden Bet...
FABIS | 10.08.2016

Studienergebnisse zum Vertriebsklima Index

Ziel der Studie ist es zu untersuchen, inwiefern die Vertriebslage in Unternehmen die gesamtwirtschaftliche Entwicklung vorhersagen kann. Darüber hinaus dient die Studie als Stimmungsbarometer für den Vertrieb in Deutschland. Dem Vertrieb soll dadu...
FABIS | 11.07.2016

Definierbare Schnittstellen zur Provisionsabrechnungssoftware

Die Importschnittstelle von FABIS erlaubt nicht nur Umsätze, sondern auch  Produktdefinitionen, Geschäftsfälle, Vertragsinformationen und Konditionen wie Zahlungsbedingungen aus beliebigen Vorsystemen und Vertriebskanälen für die Provisionsabre...