info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Grenzenlose Kreativität - HKTDC veranstaltet Kunstevent mit mehr als 500 Kindern und Jugendlichen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Anlässlich seines 50. Jubiläums veranstaltete das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) im Juli ein großes Kunstevent.

Unter der Leitung des bekannten Crossmedia-Künstlers Simon Ma wurden mehr als 500 Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 15 Jahren eingeladen, zum Thema "Fly Together" Kunstwerke zu kreieren, die den unternehmerischen Geist der Metropole widerspiegeln sollen.



"Mit der heutigen Kunstveranstaltung hoffen wir, mehr Kinder und Jugendliche in Hongkong darin zu bestärken, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen", sagte HKTDC Executive Director Margret Fong. "Seit 50 Jahren fördert das HKTDC mit verschiedenen Services und Promotionsaktivitäten aktiv den Außenhandel. Ich hoffe, dass die jungen Menschen, die an diesem Projekt teilnehmen, diesen Unternehmergeist weiterführen und zusammen mit dem HKTDC zum künftigen wirtschaftlichen Erfolg Hongkongs beitragen werden."



Mit der Unterstützung der Boys´ & Girls´ Clubs Association of Hongkong, dem Baptist Oi Kwan Social Service und dem Cultural and Leisure Services Committee unter Leitung des Wan Chai District Council, gestalteten die jungen Teilnehmer zu Beginn des Events dreidimensionale Vogeldesigns mit Buntstiften und Wasserfarben.



"Als Hongkonger Künstler hoffe ich, dass Kinder aus der ganzen Stadt ihre Emotionen auf unterschiedliche Weise gestalterisch ausdrücken", so Ma im Vorfeld des Events. "Bei der Kunst geht es nicht nur darum, etwas zu produzieren. Kunst ist eine Möglichkeit, zu denken und Dinge umzusetzen. Jeder ist ein Künstler und ich hoffe, dass ich das Selbstwertgefühl der jungen Generation durch die Möglichkeit, sich künstlerisch auszudrücken, stärken kann."



Ma, der Gründer von Ma Design Company Ltd., arbeitete bereits mit internationalen Marken wie Porsche, Lamborghini und erst kürzlich BVLGARI zusammen. Bei diesen Projekten wurden westliche Marken in China durch spezielle Produkte, die kulturelle Elemente aus Ost und West miteinander verbinden, neu positioniert. Zudem arbeitete der Künstler auch an prämierten Projekten und interdisziplinären Kunstwerken, darunter große Skulpturen sowie verschiedene architektonische Entwürfe und Designs für die Inneneinrichtung.



Als Crossmedia-Künstler breche er Regeln, indem er Alt und Neu miteinander kombiniere, so Ma. "Ein Grundsatz der Crossmedia-Produktion ist, die perfekte Balance zwischen allen Elementen, Ost und West, in einem Kunstwerk zu finden. Erst dann repräsentiert es meinen künstlerischen Ansatz und künstlerische Kultur. Ich strebe danach, die chinesische traditionelle Kunst zu fördern. Zur gleichen Zeit mag ich die Mischung aus Alt und Neu, die traditionelle Techniken mit neuen Ansätzen verschmelzen lässt."



Mas Design-Studio hat bereits an verschiedenen interaktiven Gemeindeausstellungen teilgenommen, darunter eine Ausstellung in Hangzhou und eine im Auftrag des Hong Kong Jockey Club im April. "Kunst findet sich überall in unserem Alltag. Deshalb ermutige ich die Menschen, Kunst zu leben. Sie sollte egal in welcher Form nicht nur an Wänden hängen oder in Museen bewundert werden. Kunst sollte man jeden Tag genießen und schätzen."



Als Botschafter für die italienische Modeschule Instituto Marangoni und Dozent verschiedener Universitäten in Hongkong sowie auf dem chinesischen Festland hat sich Ma zum Ziel gesetzt, die Wertvorstellungen junger Menschen durch Kunst zu festigen. "Schüler und Studenten in Hongkong und auf dem chinesischen Festland teilen ähnliche Werte. Sowohl im akademischen Bereich, als auch bei zwischenmenschlichen Beziehungen kalkulieren sie den Nutzen, bevor sie Zeit und Mühe investieren. Daher widme ich in meinen Kursen dem Thema Lebensbalance in Bezug auf Design viel Zeit."



"Was macht ein gutes Design in erster Linie aus? Ein Design, dass so selten und außergewöhnlich ist, dass es sich niemand leisten kann? Oder ein Kunstwerk, das preisgünstig ist, aber nicht funktional und ästhetisch ansprechend? Ich bin überzeugt, dass man mit dem richtigen Wertekanon gutes Design schaffen kann."



Das "Fly Together"-Projekt ist die jüngste Kunst-Kooperation mit dem HKTDC, die Hongkongs Expertise in Innovation und Design fördern soll. Ma wird die auf der Veranstaltung erstellten Bilder nun zu einem großen Kunstwerk vereinen, das im Dezember auf der Jubiläumsfeier des HKTDC zu sehen sein wird.



Das Kunstevent verkörpere die Can-do-Mentalität und den unternehmerischen Geist Hongkongs, ist Ma überzeugt. "Die fliegende Bewegung der Vogeldesigns repräsentiert Stärke und den Wunsch nach einer größeren Perspektive. Ich bin davon überzeugt, dass eine solche Aktivität hilft, die Energie, die uns Hongkonger auszeichnet, an die nächste Generation weiterzugeben."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 679 Wörter, 5164 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...