info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
beta Institut für sozialmedizinische Forschung und Entwicklung GmbH |

Fortbildungen erweitern Beratungskompetenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Präsenz-Seminare für Arztpraxen, Apotheken und PTA-Schulen


Augsburg/Nürnberg, 10. November 2006 – Seit 2003 bietet betaCare Ärzten und Apothekern sowie deren Angestellten Seminare an. Sie sind immer darauf gerichtet, die ganzheitliche Beratungskompetenz zu erweitern, insbesondere mit Blick auf soziale Fragen. Alle Fortbildungen sind von den entsprechenden Kammern bepunktet. Jährlich laufen rund 100 Seminare mit durchschnittlich 20 Teilnehmern. Insgesamt 12 Referenten des beta Instituts und verschiedener Kammern in ganz Deutschland bewältigen dieses Aufkommen.
Hier ein kurzer Überblick über die verschiedenen Seminare.

Zielgruppe Arztpraxen
• betaCare Basisseminar: Einstieg in die soziale Beratung mit Überblick über die Nutzung der betaCare-Medien betafon, betanet, betaListe. (4 Stunden)
• Aufbauseminar zur Patientenvorsorge mit Überblick über die drei Vorsorgemöglichkeiten Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. (2 Stunden)
• Vertiefungsseminare „Soziale Beratung bei Demenz“, „… bei Diabetes“ und „… bei Osteoporose“ mit praxisorientiertem Blick auf die sozialmedizinischen Fragen, die bei der jeweiligen Erkrankung auftauchen. (4 Stunden)
Die meisten Seminare werden in Zusammenarbeit mit Ärztenetzen, Qualitätszirkeln und dem Verband medizinischer Fachberufe e.V. angeboten. Sie sind alle CME-bepunktet.

Zielgruppe Apotheken
• betaCare Basisseminar für pharmazeutisches Personal: Einstieg in die soziale Beratung mit Überblick über die Nutzung der betaCare-Medien betafon, betanet, betaListe. (4 Stunden)
• betaCare Basisseminar für PTA-Schulen: Einstieg in die soziale Beratung mit Extra-Modul zur Kommunikation in der Apotheke. (6 Stunden)
• Aufbauseminar zur Patientenvorsorge mit Überblick über die drei Vorsorgemöglichkeiten Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. (2 Stunden)
• Vertiefungsseminare „Soziale Beratung bei Demenz“, „… bei Diabetes“ und „… bei Osteoporose“ mit besonderem Blick auf die sozialen und sozialrechtlichen Fragen, die bei Patienten mit diesen Krankheiten auftauchen. (4 Stunden)
Alle Seminare für pharmazeutisches Personal werden in Kooperation mit Apothekerkammern oder Landesapothekerverbänden veranstaltet und bepunktet. Die PTA-Seminare erfolgen in Kooperation mit der jeweiligen PTA-Schule.

Erfolgreiche Entwicklungen
Entwickelt wurden und werden die Fortbildungen vom beta Institut für angewandtes Gesundheitsmanagement, zum Teil in Zusammenarbeit mit Kammern und Verbänden. Kooperationspartner bei fast allen Veranstaltungen ist die betapharm Arzneimittel GmbH. Sie übernimmt zum Teil die Raum- und Referentenkosten, so dass die Teilnehmer nur ihre Reisekosten tragen müssen.

Die Seminare bilden den Fortbildungsbaustein bei betaCare, dem Wissenssystem für Krankheit und Soziales, und befähigen zum intensiveren Einstieg in die soziale Beratung von Patienten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Nagl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2881 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema