info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trintech |

Trintech-Infrastruktur für Sloweniens führenden Kartenprozessor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der größte Kartenprozessor Sloweniens installiert PayWare eCMS zur


San Mateo, Dublin, Neu-Isenburg – 04. Oktober 2001 – Trintech (Nasdaq: TTPA; Neuer Markt: TTP), ein führender Anbieter sicherer Electronic-Payment-Infrastrukturlösungen, wird Bankart, den größten slowenischen Kartenprozessor, mit seiner PayWare eCMS-Lösung beliefern, der die Ausgabe und Bearbeitung unterschiedlicher Karten für alle großen Banken in Slowenien damit verwaltet. PayWare eCMS ist die neuste Infrastrukturlösung von Trintech.

Bankart wurde vom größtem Kartenausgeber in Slowenien, der Nova Llubjanska Banka (NLB) und einer Reihe weiterer führender Banken gegründet, um entsprechenden Kartendienstleistungen zu ermöglichen. Die Flexibilität von PayWare eCMS ermöglicht Bankart, Kartengeschäfte für mehrere Finanzdienstleister und in verschiedenen Währungen abzuwickeln und deren vielfältigen Kartenprogramme (Kredit-, Debit- und Kundenkarten) zu unterstützen.

Aleksander Kurtevski, CEO von Bankart, setzt auf die Zukunftsfähigkeit der Trintech-Lösung: „Wir erleben in Slowenien zur Zeit den Durchbruch der verschiedenen elektronischen Zahlungsmöglichkeiten - ganz gleich ob im stationären Handel, als eCommerce oder mCommerce. Hierfür benötigen wir eine bewährte, flexible und skalierbare elektronische Lösung, die uns Trintech zur Verfügung stellt.“

PayWare eCMS besteht aus den beiden Hauptmodulen Issuer und Acquirer: Mit PayWare eCMS Issuer kann Bankart unterschiedliche Kartenprogramme mit unterschiedlichen Leistungen für seine Kunden starten und auf einfache Weise pflegen. PayWare eCMS Acquirer ist für die Abwicklung der verschiedenen Händlerkonten zuständig.

PayWare eCMS besteht aus einer relationalen Datenbank unter Unix mit einer grafischen HTML-Oberfläche. Die Trintech-Lösung bietet Bankart die Möglichkeit, schnell und einfach die unterschiedlichsten Kartenangebote zu installieren. Nicht zuletzt die einfachen Wechsel zwischen unterschiedlichen Währungen, Firmennamen und -logos und der komplett automatisierte Prozess der Kartentransaktion machen Trintechs PayWare eCMS zum idealen Werkzeug für den Kartenausgeber im Hintergrund.

Bankart

Bankart wurde 1997 durch slowenische Handelsbanken als Bearbeitungsunternehmen für Zahlungsdienste gegründet. Seither half es beim Aufbau einer umfassenden, schnellen und einheitlichen Technologie für moderne Zahlungsverfahren, der Standardisierung der Hardware für Karten- und Geldausgabedienste und der Senkung der Kosten für Betrieb und Entwicklung der Bearbeitung von Zahlungsmitteln. Die geschäftliche Ausrichtung Bankarts berücksichtigt Entwicklungstrends bei modernen Zahlungssystemen, Ziele und Notwendigkeiten der Banken und die Anforderungen internationaler Kartenorganisationen. Bankart ist bestrebt, seine Position als führender Prozessor Sloweniens zu festigen. Mit dem Angebot hochwertiger und technisch ausgefeilter Dienste strebt Bankart an, ein führendes Prozessor-Zentrum für die Region zu werden. Weitere Informationen finden sich auf www.bankart.si.

PayWare eCMS

PayWare eCMS ist ein Kartenmanagement-System, dass es als Back-End-Softwarelösung den Kartenausgebenden Instituten und Händlerbanken ermöglicht, sämtliche Prozesse rund um Karten mit Bezahlfunktionen mit einem einzigen integrierten System abzuwickeln.

Trintech

Die Trintech-Gruppe (Nasdaq: TTPA; Neuer Markt, Nemax 50: TTP) ist ein international führender Hersteller von Lösungen für das sichere Bezahlen mit Kreditkarten im Laden und bei eCommerce und mCommerce. Das 1987 gegründete Unternehmen bietet ein vollständiges Portfolio von Softwareprodukten für Kredit-, Debit- und Geschäftskarten-anwendungen. Trintech-Produkte werden weltweit in über 35 Ländern von End-anwendern, kartenausgebenden Banken, Händlerbanken, Einzelhändlern, Online-Händlern, Telekoms, Mobilfunkanbietern, ISPs/CSPs, Portalen und Großunternehmen eingesetzt. Trintechs skalierbare auf offenen Systemarchitekturen beruhenden Lösungen für UNIX- und Windows NTTM-Plattformen sind auf die Anforderungen von Verbrauchern sowie Händlern und Finanzdienstleistern für den elektronischen Handel zugeschnitten.
Weitere Informationen zu Trintech: www.trintech.de .

Pressekontakt:
Trintech GmbH: Markus Solmsdorff
Leiter Marketing und Kommunikation
Telefon: (06102) 785-196
E-Mail: markus.solmsdorff@trintech.com
Siemensstraße 20, 63263 Neu-Isenburg

Fleishman Hillard Germany GmbH: Siegfried Kröger
Telefon: 069/405 702-558
E-Mail: KroegerS@fleishman.com
Telefax: 069/43 03 73
Hanauer Landstraße 182c, 60314 Frankfurt


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Siegfried Kröger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4568 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trintech lesen:

Trintech | 09.01.2002
Trintech | 19.12.2001

Wachsendes Online-Geschäft lässt Sicherheitsfragen offen

San Mateo, Dublin, Neu-Isenburg – 19. Dezember 2001 – Trintech (Nasdaq: TTPA; Neuer Markt: TTP), ein führender Anbieter sicherer Electronic-Payment-Infrastrukturlösungen, stellt die umfassendste ePayment-Suite für sichere Online-Geschäfte vor, ...
Trintech | 11.12.2001

Trintechs PayWare Resolve Image Integration Toolkit verbessert die automatische Streitfallbehandlung bei der GZS

San Mateo, Dublin, Neu-Isenburg – 11. Dezember 2001 – Trintech (Nasdaq: TTPA; Neuer Markt: TTP), ein führender Anbieter sicherer Electronic-Payment-Infrastrukturlösungen, liefert der GZS das Image Integration Toolkit (IIT) zu PayWare Resolve, um ...