info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIDUCIA IT AG |

FIDUCIA macht den Umgang mit dem Internet-Banking noch sicherer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die neue mobileTAN kommt per SMS aufs Handy


KARLSRUHE, 13. November 2006 - Die FIDUCIA IT AG, größter IT-Dienstleister im genossenschaftlichen Finanzverbund, bietet ab sofort den Volksbanken und Raiffeisenbanken in ihrem Geschäftsgebiet das mobileTAN-Verfahren fürs Internet-Banking an. Die mobileTAN (Transaktionsnummer), die der Kunde für jede Banktransaktion per SMS auf sein Handy erhält, schützt wirksam und einfach gegen alle im Zusammenhang mit Hackern und Internetbetrügern bekannten Angriffsszenarien.

Der Bankkunde kann das eBanking seiner Hausbank wie gewohnt nutzen. Doch
statt wie bisher die TAN von einer Liste abzulesen, wird diese speziell für
den jeweiligen Internet-Banking-Auftrag im Bankrechner erzeugt und per SMS
an eine zuvor festgelegte Handynummer gesendet. Zusätzlich werden in der
SMS die Empfängerkontonummer und der Betrag genannt, so dass der Kunde
beide Angaben noch einmal auf Richtigkeit überprüfen kann. Die parallele Nutzung von PC und Mobiltelefon zur Übertragung der notwendigen Informationen macht den Umgang mit Bankgeschäften im Internet erheblich sicherer. Die mobileTAN dient zur Freigabe der jeweils aktuellen Internet- Überweisung. Sie gilt nur einmalig für den speziellen Auftrag und kann somit nicht zweckentfremdet werden.

Das mobileTAN-Verfahren sorgt neben mehr Sicherheit auch für mehr
Flexibilität im Internet-Banking. Ob im Hotel oder im Zug: Der Kunde kann
seine Banktransaktionen jederzeit und überall erledigen, ohne auf eine TAN-
Liste angewiesen zu sein. Betrugsversuche auf Grund des Verlusts oder Diebstahls der TAN-Liste sind somit ausgeschlossen.

Die Umstellung auf die mobileTAN ist für die Kunden sehr einfach zu
handhaben. Die Installation einer zusätzlichen Software ist nicht
notwendig. Einzige Voraussetzug ist der Besitz eines handelsüblichen Handys.

Auch die Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet e.V. (www.a-i3.org)
bestätigt die hohe Sicherheit der mobilen TAN. "Durch die zusätzliche
Anzeige von Kontonummer und Betrag auf dem Handy ist das mobileTAN-
Verfahren sicher gegen alle uns bisher bekannten Phishing- und Pharming-
Angriffe", so Prof. Dr. Jörg Schwenk, Vorstand der Arbeitsgruppe.

"Mit der Einführung des mobileTAN-Verfahrens bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken reagieren wir auf das gestiegene Sicherheitsbedürfnis der
Internet-Banking-Kunden. Die mobileTAN ist ein wirksamer Schutz gegen
Phishing-Versuche", begrüßt Martin Schöner, Leiter Produktmanagement
Vertriebsbank bei der FIDUCIA IT AG, die Einführung des neuen Verfahrens. "Wir sind sicher, dass die mobileTAN die richtige Antwort auf die Betrugsversuche im Internet ist."

Zusammen mit zahlreichen weiteren Maßnahmen wie einer bundesweiten
Aufklärungskampagne gegen Phishing oder dem Überweisungslimit im Internet
ist das mobileTAN-Verfahren Bestandteil des Maßnahmenpaketes der FIDUCIA IT
AG gegen Phishing. Im Internet-Banking gehören die Volksbanken und
Raiffeisenbanken zu den Marktführern in Deutschland: rund 3,4 Millionen
Online-Konten werden bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken im
Geschäftsgebiet der FIDUCIA betreut.
_______________________
3.152 Zeichen (inkl. Leerzeichen)


Die FIDUCIA Gruppe

Die FIDUCIA Gruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe ist einer der zehn führenden
IT-Dienstleister in Deutschland sowie IT-Competence Center und größter IT-
Dienstleister im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Bestehend aus der
FIDUCIA IT AG sowie deren spezialisierten Tochter- und
Beteiligungsunternehmen bietet das Unternehmen ein umfassendes
Dienstleistungsspektrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie. Das
Kerngeschäft der FIDUCIA Gruppe ist die Erbringung von IT-Leistungen für
rund 850 Volksbanken und Raiffeisenbanken, für die Zentralinstitute und
Unternehmen im genossenschaftlichen FinanzVerbund sowie für Privatbanken.
Öffentliche Verwaltungen und Unternehmen aus der Industrie sowie
Versicherungsbranche zählen zunehmend zu den Kunden der FIDUCIA Gruppe. Die
Kernkompetenzen der FIDUCIA liegen im Rechenzentrumsbetrieb mit Großrechner-
Technologie auf höchstem Sicherheitsniveau sowie in der Entwicklung und
Implementierung integrierter IT-Lösungen. Mit dem Bankverfahren agree
bietet die FIDUCIA ein mehrmandantenfähiges Gesamtbankverfahren, das
mittlerweile von über 660 Banken eingesetzt wird. Damit ist agree das
führende Bankensystem in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete
die FIDUCIA Gruppe mit rund 3.450 Mitarbeitern einen Umsatz von 728,6
Millionen Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fiducia.de.



Ansprechpartner FIDUCIA Gruppe

Karin Stempfhuber
FIDUCIA IT AG
Tel. (07 21) 40 04-43 21
Fax (07 21) 40 04-47 47
presse@fiducia.de


Almut Burkhardt / Anne Häusler
Fleishman-Hillard Munich GmbH
(089) 230 31 612
(089) 230 31 631
fiducia@fleishmaneurope.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Stempfhuber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 4390 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIDUCIA IT AG lesen:

FIDUCIA IT AG | 14.09.2007

FIDUCIA IT AG mit Sicherheitspreis ausgezeichnet

Das Ziel der Kampagne war es, das hohe Niveau der Informationssicherheit bei der FIDUCIA noch weiter zu steigern. Herzstück der Kampagne war ein interaktives IT-Wissensquiz mit Gameshow-Charakter im Intranet. Begleitet wurde dies von internen Kommun...
FIDUCIA IT AG | 25.06.2007

Mammut-Migration in der Finanzdienstleistungsbranche erfolgreich abgeschlossen

Mit dem von der FIDUCIA entwickelten Bankenverfahren agree löst der IT-Dienstleister vier unterschiedliche Banksysteme ab, die bisher bei den Partnerbanken im Einsatz waren. Ziel des Projekts war es, eine einheitliche IT-Landschaft in den Banken und...
FIDUCIA IT AG | 22.06.2007

FIDUCIA hebt Fusionssynergien

Der Erfolg des zum genossenschaftlichen FinanzVerbund zählenden Unternehmens spiegelt sich auch in der Preispolitik wider: Rückwirkend gibt die FIDUCIA ab April 2007 35 Mio. EUR p.a. Kosteneinsparungen in Form von Preissenkungen an die Volksbanken ...