info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hochdruckreiniger-tests.net |

Text 5: Hochdruckreiniger im Test: Worauf muss geachtet werden?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hartnäckige Schmutzreste und Rückstände im Außenbereich, wie zum Beispiel auf die wegen oder auf der Terrasse, lassen sich nur mühselig von Hand reinigen. So entscheiden sich immer mehr für den Einsatz eines Hochdruckreinigers. Hier gehören Hersteller, wie Bosch, Kärcher und Nilfisk, zu den führenden Marken, die leistungsfähige und einsatzbereite Geräte stellen. Beim Kauf gilt es, darauf zu achten, dass ein Reiniger kompakt im Aufbau und absolut dicht ist. Es darf kein Wasser nach außen dringen, denn das kann unangenehme Folgen nach sich ziehen. Darüber hinaus spielen die Konstruktion der Griffe und das Gewicht eine ausschlaggebende Rolle, gerade wenn der Hochdruckreiniger über einen längeren Zeitraum im Einsatz ist. Liegen die Geräte gut in der Hand, lassen sich einfach transportieren und einsetzen, wird der Hochdruckreiniger zum zuverlässigen Begleiter.



Was leisten die Top Hochdruckreiniger im Test?

 

Nicht zu vernachlässigen ist die Leistung und der Druck des Hochdruckreinigers. Hier gilt die folgende Leitformel: Mit dem Druck eines Geräts steigt der Preis. Spätestens sollten Verbraucher nicht an der falschen Stelle sparen. Andernfalls wird der Hochdruckreiniger schnell schlapp machen und bereits mit einer kleinen Terrasse überfordert sein. Gerade wenn großflächige Objekte und Beläge gereinigt werden sollen, bietet sich ein entsprechender Flächenaufsatz an.

 

Diese Reinigungsaufsätze machen den Hochdruckreiniger flexibler. In diesem Zusammenhang ist von einer Flachstrahldüse die Rede. Diese ist in der Lage, innerhalb kürzester Zeit hartnäckige Verschmutzungen vollständig zu entfernen. Über eine flexible Druckregulierung ist es möglich, den Hochdruckreiniger in unterschiedlichen Situationen einsatzbereit zu machen. So reinigt dieses Gerät Gartenmöbel, stark verunreinigte Gehwege und befreit Wege von Moos, ohne starken Druck oder einen hohen Kraftaufwand vom Anwender zu verlangen. Die durchdachte Anschaffung eines Hochdruckreinigers spart nicht nur Arbeit, sondern säubert das gesamte Außengelände in kürzester Zeit.

 

Was macht einen leistungsfähigen Hochdruckreiniger aus?

 

Die leistungsfähigen Geräte überzeugen mit einem Wasserdruck von 130-140 bar. Zudem sollte der Reiniger über ein annehmbares Gewicht, das nicht weit über 13 kg liegen sollte und kompakte Maße gute in der Hand liegen. Mit zunehmender Schwere der Geräte kommen Rollen ins Spiel und erleichtern den Transport. Es ist nicht anzuraten, einen Hochdruckreiniger unter einer Leistung von 1500 W zu kaufen, da alle Geräte unter dieser Leistung kaum ein zufriedenstellendes Ergebnis liefern. Zu den aktuellen Testsiegern gehören Geräte, die eine Fördermenge von maximal 370-500 l in der Stunde transportieren.

Weitere Informationen auf http://www.hochdruckreinigertests.net/



Web: http://www.hochdruckreiniger-tests.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf Amsel (Tel.: 04223 7076 552), verantwortlich.


Keywords: Hochdruckreiniger

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2100 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: hochdruckreiniger-tests.net


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema