info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Adder Technology |

Sberbank setzt AdderLink Infinity KVM IP Matrix ein.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Adders High-Performance KVM IP Matrix liefert Steuerung des Sberbank Control Center in Moskau


ADDER TECHNOLOGY, Branchenführer im Bereich High-Performance KVM, gibt bekannt, dass die Moskauer Sberbank AdderLink Infinity Matrizen im Consolidated Dispatch Control Center (CDCC) zur Verwaltung des 'Yuzny Port' Rechenzentrum einsetzt. Das Erstellen...

Berlin, 17.08.2016 - ADDER TECHNOLOGY, Branchenführer im Bereich High-Performance KVM, gibt bekannt, dass die Moskauer Sberbank AdderLink Infinity Matrizen im Consolidated Dispatch Control Center (CDCC) zur Verwaltung des 'Yuzny Port' Rechenzentrum einsetzt.

Das Erstellen des CDCC erfordert die Steuerung und Verwaltung der Ressourcen, die sich im Rechenzentrum befinden. Adders KVM Produkte wurden wegen ihrer Robustheit, Flexibilität und bekannt hohen Leistung gewählt.

AdderLink Infinity, AdderLink Infinity Manager (AIM) und CCS-PRO4 wurden als spezifische KVM-Lösung für das CDCC gewählt.

Es handelt sich um 25 Benutzer- und 1 Teamleiter- Arbeitsplätze, jeweils ausgestattet mit zwei Monitoren mit einer Full HD Bildauflösung. Alle Benutzer schalten unabhängig voneinander zwischen 52 Rechnersystemen, die sich abgesetzt vom Kontrollraum befinden. Durch den AdderLink Infinity Manager (AIM) werden Zugriffsrechte und Konfigurationen für die gesamte KVM Matrix von einem zentralen Administrator zugewiesen.

Die Entfernung zwischen Arbeitsplatz und Rechner wurde mit der IP-Infrastruktur leicht überbrückt. Da jeder Rechner an einem IP-Encoder (Transmitter / Sender) angeschlossen ist, erfolgt ein einfaches und unverzögertes Umschalten über vernetzte IP-Decoder (Receiver / Empfänger). Der CCS-PRO4 ermöglicht den Zugriff auf mehreren Rechnern bzw AdderLink Infinity Transmittern von einem Arbeitsplatz.

Die IP-basierte KVM Lösung besteht aus zahlreichen ALIF1002 Paaren, mehreren AIM und - pro Arbeitsplatz - einen CCS-PRO4. Damit verfügt jeder Arbeitsplatz nicht nur über ein verzögerungsfreies Umschalten zwischen allen Rechnern, sondern den zusätzlichen, gleichzeitigen Zugriff auf mehreren Rechnern. Alle berechtigte Benutzer haben somit einen Zugriff auf die vorhandenen Netzwerke oder Sub-Netze der KVM Matrix - ob offen oder geschlossen, über Glasfaser oder Kupfer.

Die AdderLink Infinity KVM Matrix bietet jedem Arbeitsplatz einen 24/7 Zugriff auf alle Rechnersysteme, durch den Einsatz von USB Eingabegeräten (bis zu USB2.0). Eine breite Palette an USB Geräten wird unterstützt.

Die Rechner werden von den Arbeitsplätzen getrennt, wobei ein sicherer und klimatisierter Bereich für die Rechner geschaffen wird. Durch die vom Administrator konfigurierbaren Benutzerzugriffsrechte hat der Teamleiter zu jederzeit den Zugriff auf alle angeschlossenen Rechnersysteme.

Patrick Buckley von ADDER sagt: "Es war ein großartiges Projekt für uns - gesucht wurde eine KVM-Funktion für zahlreiche Rechnersysteme. Die KVM Matrix lieferte die erforderliche Kompatibilität zu einer hohen Vielfalt von USB-Geräten, die über mehrere Netzwerke und Sub-Netze funktionieren musste. Solche Projekte beweisen die Leistungsfähigkeit und Flexibilität der IP-basierten AdderLink Infinity KVM Matrix."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 3522 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Adder Technology lesen:

Adder Technology | 27.09.2016